DGAP-Adhoc: RHÖN-KLINIKUM AG: Beschlussverfahren des Aufsichtsrats der Rhön-Klinikum zur Neuorganisation des Vorstands

Nachricht vom 19.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: RHÖN-KLINIKUM AG / Schlagwort(e): Personalie/Sonstiges

RHÖN-KLINIKUM AG: Beschlussverfahren des Aufsichtsrats der Rhön-Klinikum zur Neuorganisation des Vorstands
19.01.2017 / 18:20 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 EUMarktmissbrauchsverordnung
(MAR)

Rhön-Klinikum AG: Beschlussverfahren des Aufsichtsrats der Rhön-Klinikum
zur Neuorganisation des Vorstands
Bad Neustadt, 19.01.2017. Im Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG läuft ein
Beschlussverfahren zum Umbau des Vorstands, das spätestens am Freitag, 20.
Januar 2017 um 24:00 Uhr in dieser Form abgeschlossen sein wird. Kommt der
Beschluss zustande, würde der Aufsichtsrat mit Wirkung vom 01. Februar 2017
Stephan Holzinger in den Vorstand des Unternehmens berufen. Stephan
Holzinger war bereits seit einigen Jahren Mitglied im Aufsichtsrat der
RHÖN-KLINIKUM AG; dieses Mandat würde er aufgeben.
Mit seinem Eintritt in den Vorstand würde Stephan Holzinger zugleich den
Vorstandsvorsitz übernehmen. Dr. Dr. Martin Siebert, der dieses Amt bislang
wahrgenommen hat, würde aus persönlichen Gründen in die Funktion des
Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden wechseln.
Holzinger studierte Verwaltungswissenschaft - ein interdisziplinäres
Studium des Rechts, der Wirtschaft und der Politik - an den Universitäten
Konstanz und Oslo. Seine berufliche Laufbahn führte ihn zunächst zu USSenator
John W. Warner, Raytheon Inc. und zur BMW Group. Er ist Autor
mehrerer Fachbücher und -artikel und dozierte an Universitäten über
kommunikationsstrategische Themen. Hochvermögenden Familien, Vorstands- und
Aufsichtsratsmitgliedern, Unternehmen und Unternehmern steht er seit mehr
als einem Jahrzehnt als Berater in Fragen des strategischen
Reputationsmanagements zur Seite.
Durch seine Tätigkeit als Mitglied des Aufsichtsrats der RHÖN-KLINIKUM AG,
als Mitglied des Aufsichtsrats des deutschlandweit einzigen privaten
Universitätsklinikums Gießen-Marburg (UKGM) und als Verwaltungsratsmitglied
der HCM S.E. ist er der Gesundheitsbranche eng verbunden.
Im Zuge dieser Umorganisation würden einzelne Zuständigkeiten intern neu
geordnet. Über notwendige Anpassungen der internen Geschäftsverteilung
innerhalb des Vorstandes würde der Aufsichtsrat abschließend auf seiner
nächsten turnusgemäßen Sitzung am 23. Februar 2016 beraten.
Ihr Kontakt:
Dr. Kai G. Klinger (mitteilende Person)
Investor Relations & Corporate Finance
RHÖN-KLINIKUM AG
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Telefon: 09771 65-1318
Telefax: 09771 99-1736
Email: ir@rhoen-klinikum-ag.com
Achim Struchholz
Unternehmenskommunikation
RHÖN-KLINIKUM AG
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a. d. Saale
Telefon: 09771 65-1327
Telefax: 09771 65-1820
E-Mail: kommunikation@rhoen-klinikum-ag.com







19.01.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RHÖN-KLINIKUM AG

Salzburger Leite 1

97616 Bad Neustadt a.d.Saale


Deutschland
Telefon:
+49 (0)9771 - 65-0
Fax:
+49 (0)9771 - 97 467
E-Mail:
rka@rhoen-klinikum-ag.com
Internet:
www.rhoen-klinikum-ag.com
ISIN:
DE0007042301
WKN:
704230
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


537895  19.01.2017 CET/CEST











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Bayer: Milliardendeal mit BASF für Monsanto-Kauf
26.04.2018 - Mologen: Aktionäre sollen über Kapitalherabsetzung entscheiden
26.04.2018 - Singulus erhält weitere Millionen
26.04.2018 - mic AG: Empl verlängert
26.04.2018 - Steinhoff Aktie stürzt ab: Neuer Ärger - Christo Wiese fordert Milliarden
26.04.2018 - Volkswagen Aktie: Kaufempfehlungen nach den Quartalszahlen
26.04.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag aus Asien
26.04.2018 - Lufthansa bleibt in den roten Zahlen - Aktie rutscht in die Tiefe
26.04.2018 - Deutsche Bank: Kann Sewing das Ruder herumreißen?
26.04.2018 - Nokia Aktie: Heftig, heftig!


Chartanalysen

26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Evotec Aktie: Ausverkaufspreise? Vorsicht!
26.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Alle Hoffnungen schon wieder begraben
26.04.2018 - LPKF Laser Aktie: Übler Absturz, aber…
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!


Analystenschätzungen

26.04.2018 - Wirecard Aktie: Das sagen jetzt die Experten
26.04.2018 - Aixtron Aktie: Analysten „killen” die Bullen
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung


Kolumnen

26.04.2018 - EZB agiert mit ruhiger Hand: Mario Draghi spielt Wachstumssorgen herunter - Nord LB Kolumne
26.04.2018 - DAX: Zinsentscheid und Death-Cross - Donner + Reuschel Kolumne
26.04.2018 - Führende Öl- und Gaskonzerne setzen verstärkt auf saubere Energie - Commerzbank Kolumne
26.04.2018 - Infineon Aktie: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
26.04.2018 - DAX: Rücksetzer beendet kurzfristigen Aufwärtstrend - UBS Kolumne
25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR