DGAP-News: euromicron AG: euromicron AG erwirbt Mehrheitsanteile an IT-Sicherheitsspezialist KORAMIS

Nachricht vom 19.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: euromicron AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

euromicron AG: euromicron AG erwirbt Mehrheitsanteile an IT-Sicherheitsspezialist KORAMIS
19.01.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- euromicron intensiviert das Engagement im IoT-Markt durch strategische M&A

- Wertschöpfungskette der telent im Bereich KRITIS um Cybersecurity Know-how erweitert

- 32 Spezialisten für IT-Sicherheit der KORAMIS ermöglichen euromicron ganzheitliche, unabhängige Lösungen aus einer Hand und erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit

Frankfurt am Main, 19.01.2017 - Die euromicron AG, ein mittelständischer Hightech-Konzern und Spezialist für das "Internet der Dinge" (IoT), hat mit ihrer Tochtergesellschaft telent GmbH zum Jahresbeginn den mehrheitlichen Gesellschaftsanteil des auf IT-Sicherheitsthemen spezialisierten Dienstleisters KORAMIS übernommen. Damit erweitert die euromicron AG die Wertschöpfungskette der telent um Cybersecurity für Kritische Infrastrukturen (KRITIS) und industrielle Infrastrukturen. Durch die hohe Innovationsgeschwindigkeit und zunehmende Vernetzung von Anlagen und Systemen sind integrierte und effiziente IT-Sicherheitskonzepte unverzichtbar geworden. Dies gilt insbesondere für Betreiber Kritischer Infrastrukturen. Mit dem verbundenen Engagement der in Saarbrücken ansässigen KORAMIS ergänzt euromicron das Portfolio um die entsprechenden Inhouse-Kompetenzen.
"IT-Sicherheit ist in der Industrie mittlerweile ein allgegenwärtiges Thema und wird zukünftig noch weiter an Relevanz gewinnen. In den letzten zwei Jahren lag unser Augenmerk auf der intensiven Reorganisation und strategischen Neupositionierung der gesamten euromicron Gruppe auf den IoT-Zukunftsmarkt. Jetzt erweitern wir mit dem Zukauf unser Portfolio gezielt um komplementäre Lösungen und Technologien. Mit KORAMIS können wir unseren Kunden heute individuelle und sichere Gesamtlösungen für Prozess- und Betriebsnetze aus einer Hand bieten. Das ist ein echter Wettbewerbsvorteil und wird unserer IoT-Geschäft vor dem Hintergrund des neuen IT-Sicherheitsgesetzes noch einmal einen Schritt voranbringen", kommentiert Jürgen Hansjosten, Mitglied des Vorstands der euromicron AG.
KORAMIS-Geschäftsführer Michael Krammel sieht ebenfalls hervorragende Möglichkeiten: "Durch den Zusammenschluss der Kernkompetenzen beider Unternehmen werden wir in wichtigen Wachstumssegmenten wie IoT, Industrie 4.0 und Smart Energy neue Leistungen sowie Lösungskonzepte anbieten und somit weitere Geschäftsfelder erschließen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und ein Teil der euromicron Gruppe zu sein."
Ein wichtiger Treiber für den Ausbau des Portfolios der telent ist das IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG), das neue Standards für den Schutz der Informationstechnologie definiert. Vor allem im Energiesektor, aber auch bei anderen KRITIS-Betreibern, gelten daher höchste Anforderungen an die IT-Infrastrukturen. Ziel ist es die Verfügbarkeit, Ausfallsicherheit und Langlebigkeit der Systeme vor dem Hintergrund zunehmender Cyberangriffe zu gewährleisten. Gemeinsam mit der KORAMIS als eigenständige Tochter erfüllt die telent GmbH die neuen Anforderungen an Systemintegratoren und Dienstleister. Die KORAMIS verfügt über etablierte Kundenbeziehungen in den Branchen Automotive, produzierende Industrie, Energie, Chemie, Pharma sowie Transport und Verkehr.
__________________________________________________________________

Über euromicron AG:
Die euromicron AG (www.euromicron.de) vereint als Gruppe mittelständische Hightech-Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Kritische Infrastrukturen und Industrie 4.0. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg in die digitale Zukunft erfolgreich zu gehen. Von der Konzeption und Implementierung über den Betrieb bis hin zu verbundenen Serviceleistungen realisiert euromicron kundenspezifische Lösungen und schafft die dafür notwendigen IT-, Netzwerk- und Sicherheitsinfrastrukturen. So ermöglicht euromicron ihren Kunden vorhandene Infrastrukturen schrittweise in das digitale Zeitalter zu migrieren. Die Expertise von euromicron unterstützt die Kunden des Unternehmens dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die den Grundstein für den Unternehmenserfolg von morgen legen. Der seit 1998 börsennotierte Technologie-Konzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Zur euromicron Gruppe gehören insgesamt 14 Tochterunternehmen, darunter die Marken Elabo, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent.Über telent:
Die telent GmbH - ein Unternehmen der euromicron Gruppe - (www.telent.de) ist ein herstellerunabhängiger Anbieter von Lösungen rund um Netze und Systeme für kritische Infrastrukturen sowie die betriebliche und sicherheitsrelevante Kommunikation. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden bei Konzeption, Planung, Installation, Integration, Betrieb und Wartung wie auch mit weiterführenden, flächendeckenden Services. Schwerpunkte sind IP-Technik für Betriebsnetze, PMR-Lösungen und Netz- und Asset-Management. telent verfügt über hochqualifizierte Mitarbeiter an den Standorten Backnang, Teltow und Radeberg sowie weiteren zehn Niederlassungen in Deutschland. Die Kunden sind Behörden und Unternehmen, insbesondere aus den Branchen Bahn, Verkehrsinfrastruktur, Energieversorgung, IT und Telekommunikation.Über KORAMIS:
Die KORAMIS GmbH (www.koramis.de) bietet seit 1999 Lösungen rund um die Automatisierungs-, Prozess- und Netzleittechnik an. Die Bündelung der Kompetenzen in der Industrial Automation und Industrial Software unter Berücksichtigung der Anforderungen an Industrial Security sowie eigene Forschungsaktivitäten versetzt KORAMIS im fortlaufenden Prozess der Digitalen Transformation in die Lage, ganzheitliche Markt-Lösungsangebote für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (IoT=Internet of Things) anzubieten. In diesem Zusammenhang hat KORAMIS den Begriff "Industrielles Kontinuitätsmanagement" geprägt und eingeführt. Die Notwendigkeit und Motivation zur kontinuierlichen Weiterentwicklung von Prozessen und Lösungen im Bereich Security führt dazu, dass KORAMIS bereits seit vielen Jahren in den unterschiedlichen Themenfeldern mit spezialisierten Instituten, Technologie-Partnern und Systemlieferanten eng zusammenarbeitet und aktiv in Richtlinien- und Gremienarbeitskreisen, wie beispielweise der Industrie 4.0 Plattform, mitwirkt. Dank der internationalen Erfahrung und der Spezialisierung im Bereich Industrial Security kann KORAMIS heute viele renommierte Unternehmen zu seinen Kunden zählen und wurde für sein Engagement schon mehrfach ausgezeichnet.euromicron AG
Investor & Public Relations
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 631583-0
Telefax: +49 69 631583-17
E-Mail: IR-PR@euromicron.dehttp://www.euromicron.de
WKN A1K030
ISIN DE000A1K0300











19.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
euromicron AG

Zum Laurenburger Hof 76

60594 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 69 631583-0
Fax:
+49 69 631583-17
E-Mail:
info@euromicron.de
Internet:
www.euromicron.de
ISIN:
DE000A1K0300
WKN:
A1K030
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




537615  19.01.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR