DGAP-News: Lifestyle Delivery Systems Inc. verkündet Absicht zur Durchführung von klinischen Studien über CannaStrips in Kanada

Nachricht vom 16.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Lifestyle Delivery Systems Inc. / Schlagwort(e): Studie/Produkteinführung

Lifestyle Delivery Systems Inc. verkündet Absicht zur Durchführung von klinischen Studien über CannaStrips in Kanada
16.01.2017 / 15:25


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Lifestyle Delivery Systems Inc. verkündet Absicht zur Durchführung von klinischen Studien über CannaStrips in Kanada

Vancouver, British Columbia, Kanada, 16. Januar 2017, Lifestyle Delivery Systems Inc. (CSE: LDS) (OTCQB: LDSYF) (XETRA: LD6, WKN: A14XHT) ("LDS" oder das "Unternehmen") ist erfreut bekanntzugeben, dass damit begonnen wurde, die Protokolle für klinische Studien über die CannaStrips-Formel, die zum Patent angemeldet ist, zu entwerfen.

Der Chief Medical Officer von LDS, Dr. med. John Sanderson, der mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich klinischer Forschung, klinischer Studienkoordination und -analyse besitzt, wird die Protokolle und betrieblichen Aspekte der Studien beaufsichtigen. Die Studien werden in Kanada stattfinden, mit dem spezifizischen Ziel der Konkretisierung der Effizienz vom CannaStrips-Liefersystem ("CannaStrip delivery system"). Das Unternehmen beabsichtigt, die Ergebnisse der klinischen Studien bei den kanadischen Gesundheitsbehörden als alternative Liefermethode für medizinisches Marijuana in Kanada einzureichen.

Der primäre Fokus der klinischen Studien wird auf drei spezifische Aspekte vom Liefersystem ausgerichtet sein. Erstens die Zeit, die von der Anwendung am Wangenmembran ("buccal membrane") bis zur Einführung von aktiven Inhaltsstoffen in den Blutkreislauf nötig ist. Zweitens das Volumen oder der Prozentsatz von aktiven Inhaltsstoffen, die in den Blutkreislauf geliefert werden, sowie die Zeitdauer, bis diese Inhaltsstoffe im Blutkreislauf des Patienten bioverfügbar geworden sind. Drittens: Feststellung des Ausmaßes, dass die Inhaltsstoffe in bestimmten Gegenden des Körpers und Gehirns angewendet werden können.

Brad Eckenweiler, CEO von Lifestyle Delivery Systems, sagte: "Der Wert von diesen Studien geht weit über den kanadischen Marijuanamarkt hinaus. Das Unternehmen glaubt, dass klinische Evidenz, welche die Ziele der LDS-Technologie unterstützen, die behördlichen Erwartungen für die Kontrolle, Effektivität und Sicherheit von allen Marijuanaprodukten weltweit signifikant erhöhen werden."

Die zum Patent angemeldete CannaStrips-Formel ist anders als jede andere Liefermethode, die aktuell verfügbar ist. Der Markt hat aktuell ähnlich ausschauende Strips/Streifen, die in Wahrheit jedoch einfach geschichtete Materialien sind, die sich eher als Esswaren ("edibles") verhalten und nur wenig bis keine sublinguale Lieferfähigkeiten besitzen. Die nano-technisierte ("nano-engineered") CannaStrips-Technologie richtet sich an die Herausforderung des effizienten Transports von therapeutischen Molekülen, einschliesslich cannabisabgeleitete Bioaktivstoffe, entlang der oralen Schleimhautbarriere für systematische Lieferung in den Blutkreislauf. Geringe Viskositätsporen oder temporäre Kanäle werden geschaffen, die den schnellen Transfer von Cannabis-Nanopartikel aus der Wangenoberfläche in den Kreislauf fördern. Jedes Partikel ist mit einem Nano-Mantel überzogen, der seine Fracht/Ladung ("cargo") zum Zielgewebe innerhalb des Körpers begleitet. Das Nettoergebnis ist eine verbesserte Bioverfügbarkeit und eine verbesserte Wirksamkeit.

Dr. Sanderson sagte: "Während essbare Produkte ("edibles") die Gesundheits- und Sicherheitsbedenken der Inhalation als Methode der Cannabislieferung überwinden, so sind diese von Natur aus weniger effizient, weil ein Grossteil des therapeutischen Effekts der Pflanze verloren geht, unvollständig absorbiert und früh in der Leben beseitigt wird. Diese klinischen Erforschungen sind ein spannender nächster Schritt, der uns von Laborstudien zu noch gründlicheren Überprüfungen der zunehmenden Nutzenvorteile von diesem einzigartigen Liefersystem bringt, das eine dritte Option ermöglicht, welche die Bedenken über sowohl Sicherheit als auch Wirksamkeit addressiert."

Über Lifestyle Delivery Systems Inc.

Die Technologie vom Unternehmen produziert getränkte ("infused") Streifen ("strips"), ähnlich wie Atemstreifen ("breath strips"), die nicht nur eine sicherere und gesündere Alternative zum Rauchen sind, sondern auch ein neuer Weg sind, die Dosierung akkurat zu messen und die Reinheit vom Produkt sicherzustellen. Vom Start bis zur Fertigstellung testet der Produktionsprozess die Qualität und Zusammensetzung aller Inhaltsstoffe, die in jedem Streifen/Strip verwendet werden, woraus ein Liefersystem ("delivery system") resultiert, der sicher, gleichartig und effektiv ist.

Im Namen vom Aufsichtsrat von Lifestyle Delivery Systems Inc.

Brad Eckenweiler
CEO & Direktor
Lifestyle Delivery Systems Inc.

Suite 810, 789 W. Pender St.
Vancouver BC, V6C 1H2
Telefon: +1 (866) 347-5058 Fax: +1 (604) 648-0517
CSE : LDS
OTCQB : LDSYF
Frankfurt: LD6 (WKN: A14XHT)www.lifestyledeliverysystem.com

FÜR WEITERE INFORMATIONEN KONTAKTIEREN SIE BITTE:investor.relations@lifestyledeliverysystem.com
1-866-347-5058

Hinweis: Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. Die originale Pressemitteilung kann auf der Webseite von Lifestyle Delivery Systems Inc. eingesehen werden: www.lifestyledeliverysystem.com

Original-Hinweis vom Unternehmen:
Cautionary Disclaimer Statement:

The Canadian Securities Exchange has not reviewed and does not accept responsibility for the adequacy or accuracy of the content of this news release.

Information set forth in this news release contains forward-looking statements that are based on assumptions as of the date of this news release. These statements reflect management's current estimates, beliefs, intentions and expectations. They are not guarantees of future performance. The Company cautions that all forward looking statements are inherently uncertain and that actual performance may be affected by a number of material factors, many of which are beyond the Company's control. Such factors include, among other things: risks and uncertainties relating to the Company's limited operating history and the need to comply with environmental and governmental regulations. Accordingly, actual and future events, conditions and results may differ materially from the estimates, beliefs, intentions and expectations expressed or implied in the forward looking information. Except as required under applicable securities legislation, The Company undertakes no obligation to publicly update or revise forward-looking information.











16.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



536763  16.01.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt
20.07.2018 - Mynaric: „Wir bleiben mit Facebook im Gespräch“
20.07.2018 - Steinhoff Aktie: Viele offene Fragen
19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial
19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR