DGAP-News: VILICO Investment: Rücklagenfonds - Der 'Geldparkplatz' gegen Null- und Negativzinsen überschreitet 100 Millionen Euro Fondsvolumen deutlich

Nachricht vom 12.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: VILICO Investment / Schlagwort(e): Fonds/Jahresergebnis

VILICO Investment: Rücklagenfonds - Der 'Geldparkplatz' gegen Null- und Negativzinsen überschreitet 100 Millionen Euro Fondsvolumen deutlich (News mit Zusatzmaterial)
12.01.2017 / 09:56


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Rücklagenfonds: Der "Geldparkplatz" gegen Null- und Negativzinsen überschreitet 100 Millionen Euro Fondsvolumen deutlich
 

- Rentenfonds mit globaler Bond-Picking-Strategie im Investment-Grade-Segment
 

- Konsequentes Management von Fremdwährungs- und Zinsänderungsrisiken
 

- Zielrendite: 3-Monats-EURIBOR + 1,00% p.a. bei geringen Wertschwankungen


Hamburg, 12. Januar 2017 -- Der von Anlegern als attraktiver "Geldparkplatz" im Null- und Negativzinsumfeld eingesetzte Rücklagenfonds des Hamburger Fondsinitiators VILICO Investment Service GmbH verzeichnete zum Jahreswechsel 2016/2017 signifikante Mittelzuflüsse. Insbesondere Einlagen von institutionellen Anlegern steigerten das Fondsvolumen von 86,7 Mio. Euro per Ende November auf aktuell über 117 Millionen Euro.
"Neben einem Track-Record von viereinhalb Jahren, ist mit dem deutlichen Überschreiten der 100 Millionen Euro-Marke jetzt eine weitere Voraussetzung und Vertrauensbasis für institutionelle Anleger geschaffen, auch größere Cash-Bestände vor aufgezwungenen Nullzinsen und "Guthabengebühren" in Sicherheit bringen zu können", so VILICO-Geschäftsführer Stefan Bülling.Wertentwicklung deutlich oberhalb von Festgeldzinsen bei geringen Schwankungen
Die ab 250 TEUR Mindestanlage investierbare institutionelle Anteilsklasse (WKN A1J67R) des Kurzläufer-Rentenfonds erzielte im Jahr 2016 eine Wertentwicklung von 1,91 % bei geringer Wertschwankung (Volatilität: 0,87 %). Seit Auflegung der I-Klasse am 08. Januar 2013 liegt die Performance bei 5,45 % (1,35 % p.a.) bei einer Volatilität von 1,01 % (per 30.1.2016).
Die für Privatanleger und 34f-Vermittler interessante T-Klasse (WKN A1JRP8), die bereits im Juni 2012 bei der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH aufgelegt wurde, erzielte im Jahr 2016 mit 1,30 % ebenfalls eine Wertentwicklung deutlich oberhalb aktueller Festgeldkonditionen.Investmentansatz: Bond-Picking als Renditetreiber + Management von Währungs- und Zinsänderungsrisiken
Beraten wird der Rücklagenfonds von der BPM - Berlin Portfolio Management GmbH. Die Anleihen-Spezialisten investieren global und breit diversifiziert in kurzlaufende Rentenpapiere von Emittenten, denen führende Rating-Agenturen, wie Moody's, Standard & Poors und Fitch, ein Investment-Grade-Rating und damit eine geringe Ausfallwahrscheinlichkeit bescheinigen.
Um das (Schwankungs-) Risiko weiter zu senken, erfolgt eine vollständigen Absicherung von Fremdwährungsrisiken, z.B. von USD-Anleihen, sowie eine flexible Abschottung des Portfolios vor Zinsänderungsrisiken (Duration aktuell: 1,42 Jahre).
"Da Qualitätsanleihen in der Regel auch nur noch magere Renditen von deutlich unter 1,00 % aufweisen, verfolgen wir für unsere Investoren eine Bond-Picking-Strategie. Dabei suchen und finden wir weltweit Anleihen, die aufgrund von Marktineffizienzen oder -anomalien eine relative Unterbewertung aufweisen", erläutert Sven Marzahn, Leiter Portfoliomanagement bei der BPM, die Besonderheiten des Investmentansatzes.Fazit: Attraktives Renditepotential oberhalb aktueller Festgeldkonditionen
Im Ergebnis können Investoren an attraktiven Zusatzprämien partizipieren, ohne Qualitätsabschläge in Kauf nehmen zu müssen. Die Marktrendite des Rentenportfolios liegt derzeit bei 2,69 % p.a. und bietet, auch nach Abzug aller Kosten, ein Renditepotential deutlich oberhalb aktueller Festgeldkonditionen.
Weitere Informationen zum Rücklagenfonds unter www.vilicoinvest.deÜber VILICO Investment Service GmbH
Die VILICO Investment Service GmbH wurde im Dezember 2007 gegründet. Als unabhängiger Fondsinitiator und Investmentboutique hat es sich VILICO zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit erfahrenen Portfoliomanagern spezialisierte Anlagelösungen für anspruchsvolle Anleger zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen.Über BPM - Berlin Portfolio Management GmbH
Die BPM - Berlin Portfolio Management GmbH ist BaFin-lizensierter Finanzportfolioverwalter. Das Team der BPM verfügt über 16 Jahre Erfahrung in der Strukturierung von Speziallösungen im Anleihensegment. Zu den Kunden der BPM zählen ausländische Versicherungen, Privatanleger und Mandaten institutioneller Anleger.Hinweise zur Beachtung / Haftungsausschluss
Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Fondsanteilen dar. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar. Wichtiger Hinweis: Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Informationen stützen. Die Zulässigkeit des Erwerbs eines Wertpapiers kann an verschiedene Voraussetzungen - insbesondere Ihre Staatsangehörigkeit - gebunden sein. Bitte lassen Sie sich auch hierzu vor einer Anlageentscheidung entsprechend beraten. Vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist auf jeden Fall eine kunden- und produktgerechte Beratung durch Ihren Berater erforderlich. Ausführliche produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen vollständigen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH, Kapstadtring 8, 22297 Hamburg, Tel.: 040 30057-6296, und als Download unter http://www.hansainvest.com erhältlich. Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernehmen weder die Verwaltungsgesellschaft HANSAINVEST noch die VILICO Investment Service GmbH oder BPM - Berlin Portfolio Management GmbH eine Haftung.Downloads:
Factsheet I-Klasse: Link
Factsheet T-Klasse: Link

Foto: Sven Marzahn, Leiter Portfoliomanagement der BPM: Link
Logo: BPM - Berlin Portfolio Management GmbH: Link
Foto: Stefan Bülling, Geschäftsführer VILICO: Link
Logo: VILICO Investment Service GmbH: Link
Bild: Rücklagenfonds-Parkscheibe: LinkPresse- / Investorenkontakt
Stefan Bülling
Geschäftsführer
VILICO Investment Service GmbH
Friesenstrasse 1
20097 Hamburg
Tel. 040-822 205 11
Mail: info[at]vilicoinvest.de
Web: www.vilicoinvest.dewww.rücklagenfonds.de


Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=XAAJIDWTYJDokumenttitel: Rücklagenfonds: Der 'Geldparkplatz' gegen Null- und Negativzinsen überschreitet 100 Millionen Euro Fondsvolumen deutlich
12.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



535301  12.01.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR