DGAP-News: Deutsche Grundstücksauktionen AG: Jahresergebnis 2016

Nachricht vom 03.01.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Deutsche Grundstücksauktionen AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Deutsche Grundstücksauktionen AG: Jahresergebnis 2016
03.01.2017 / 10:44


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Jahresergebnis 2016
Berlin, 03.01.2017
Die Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN DE0005533400) und ihre fünf Tochtergesellschaften haben erneut einen Objektumsatz oberhalb der 100-Millionen-Euro-Grenze erzielt. Damit wurde auch das Ziel erreicht erstmals in der Unternehmensgeschichte drei Jahre in Folge diese Umsatzschwelle zu übertreffen.
Die Gesellschaften haben sich unterschiedlich entwickelt, den größten Zuwachs erzielte die Westdeutsche Grundstücksauktionen AG. Insgesamt wurden 1.888 Immobilien für EUR 100.277.460 verkauft, ein Rückgang um rd. 4,5 % gegenüber dem Vorjahr (EUR 105.061.464). Die Verkaufsquote aller angebotenen Immobilien stieg insgesamt um einen Prozentpunkt auf 90,1 %.
Sehr positiv haben sich die Netto-Courtageumsätze entwickelt. Trotz des gesunkenen Objektumsatzes konnte eine Steigerung bei den um Umsatzsteuer und mögliche Unterprovisionen bereinigten Nettocourtageeinnahmen erzielt werden. Sie betrugen insgesamt rd. EUR 10,59 Mio. nach rd. EUR 10,34 Mio. im Vorjahr (+ 2,4 %).
Im Einzelnen:
Die Deutsche Grundstücksauktionen AG konnte 320 Immobilien für EUR 32.670.800 versteigern.
Unsere Tochtergesellschaft, die Sächsische Grundstücksauktionen AG, konnte 432 Immobilien für EUR 20.240.300 zuschlagen.
Die ebenfalls 100%ige Tochtergesellschaft, Norddeutsche Grundstücksauktionen AG, hat 206 Immobilien für EUR 12.264.900 verkauft.
Unsere dritte Tochtergesellschaft, die Plettner & Brecht Immobilien GmbH, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 137 Immobilien für EUR 10.315.700 im Auktionsbereich und 10 Objekte für EUR 5.555.200 im Maklerbereich veräußert.
Auf den Online-Auktionen der Tochtergesellschaft, Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH, wurden 628 Immobilien für EUR 3.491.260 verkauft.
Unsere jüngste, ebenfalls 100%ige Tochtergesellschaft, die Westdeutsche Grundstücksauktionen AG, hat 155 Objekte für EUR 15.739.300 versteigert.
Wir verfolgen seit Jahren eine beständige Dividendenpolitik und schütten die erwirtschafteten Gewinne im größtmöglichen Maße an unsere Aktionäre aus. Zu diesem frühen Zeitpunkt hat naturgemäß noch keine Erfolgsrechnung stattfinden können. Aufgrund der guten Objekt- und Courtageumsätze gehen wir gleichwohl davon aus, auch im 18. Jahr in Folge eine attraktive Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr ausschütten zu können. Der konkrete Dividendenvorschlag und der genaue Termin für die Ende Juni geplante Hauptversammlung 2017 werden Mitte April bekanntgegeben.
Über die Deutsche Grundstücksauktionen AG:
Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Zu den öffentlichen und institutionellen Einlieferern gehören unter anderem die Bundesrepublik Deutschland, die die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG), die Deutsche Bahn AG, die TLG Immobilien AG, sowie Städte und Gemeinden. Das größte Immobilien-Auktionshaus Deutschlands verfügt mit der Sächsischen, Westdeutschen und Norddeutschen Grundstücksauktionen AG, der Plettner & Brecht Immobilien GmbH sowie der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH (www.diia.de ) über fünf Tochterunternehmen. Weitere Informationen über die Gesellschaft erhalten Sie unter www.dga-ag.de











03.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Deutsche Grundstücksauktionen AG

Kurfürstendamm 65

10707 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49-30-88468-80
Fax:
+49-30-88468-888
E-Mail:
spowels@dga-ag.de
Internet:
www.dga-ag.de
ISIN:
DE0005533400
WKN:
553340
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




533753  03.01.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR