Neue Underberg Anleihe 2019/2025
4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | AutoBank AG

DGAP-Adhoc: AutoBank AG: Sacheinlage von Nachrangkapital

28.12.2016, 15:44:18 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-Ad-hoc: AutoBank AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Kapitalerhöhung

AutoBank AG: Sacheinlage von Nachrangkapital
28.12.2016 / 15:44 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Unter Bezugnahme auf die ad-hoc-Meldung der Autobank AG vom 17.10.2016,
wonach der Vorstand beschlossen hatte, das Grundkapital durch Sacheinlage
von nachrangigen Verbindlichkeiten um weitere EUR 300.000,-, ebenso unter
Ausschluss der Bezugsrechte der Altaktionäre, somit um weitere 2,33 % des
Grundkapitals zu erhöhen, gibt die Autobank AG nunmehr bekannt, dass die
diesbezüglichen Sacheinlage und Einbringungsverträge vollständig
unterfertigt wurden und das Aktienkapital somit vollständig platziert
werden konnte.
Darüber hinaus wurden nunmehr weitere derartige Einbringungen, verbunden
mit einer Erhöhung des Nominalkapitals im korrespondierenden Umfang, über
EUR 500.000,- rechtsverbindlich unterfertigt.
Insgesamt haben somit 4 Investoren ihre jeweiligen Forderungen über
Nachrangdarlehen gegenüber der Autobank AG in Höhe von EUR 800.000,- in die
Autobank AG eingebracht. Die Nachrangverbindlichkeiten werden durch diesen
gesellschaftsrechtlichen Akt in Aktienkapital der Autobank AG gewandelt.
Als Gegenleistung für die Einbringung erhalten die Investoren somit 800.000
neu ausgegebene Inhaberaktien der Autobank AG zum Ausgabepreis von jeweils
1,- EUR.
Es wird darauf hingewiesen, dass dieser Betrag die mit ad-hoc-Meldung der
Autobank AG vom 17.10.2016 vom Vorstand beschlossene Ausgabe von
Inhaberaktien bereits beinhaltet.
Das Grundkapital der Autobank AG wird sich durch diesen Vorgang um EUR
800.000,- erhöhen. Die Wirksamkeit steht jedoch unter der Bedingung der
Eintragung durch das zuständige Firmenbuch, die der Vorstand für Jänner
2017 erwartet.
Vorbehaltlich der Bewilligung durch die FMA wird sich durch diesen
gesellschaftsrechtlichen Vorgang auch das harte Kernkapital der Autobank AG
um den absoluten Betrag von EUR 800.000,- erhöhen.


Kontakt:
Mag. Markus Beuchert
Mitglied des Vorstands
markus.beuchert@autobank.at







28.12.2016 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
AutoBank AG

Ungargasse 64

A - 1030 Wien


Österreich
ISIN:
AT0000A0K1J1
WKN:
A1C27D
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt ; Wien (Dritter Markt (MTF) / Third Market (MTF))

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service


533143  28.12.2016 CET/CEST







Weitere DGAP-News von AutoBank AG

15.10.2019 - DGAP-Adhoc: AutoBank AG: Einzelwertberichtigungen bei zwei Kreditnehmern
11.06.2019 - DGAP-Adhoc: AutoBank AG: Insolvenz eines Kreditnehmers
29.03.2019 - DGAP-Adhoc: AutoBank AG: Aufsichtsrat der Autobank AG beschließt Neuausrichtung der Bank; heute durchgeführter Forderungsverkauf bewirkt Steigerung der Eigenmittelquote um etwa 1%
06.03.2019 - DGAP-Adhoc: AutoBank AG: Ergebniserwartung Autobank AG
11.09.2018 - DGAP-Adhoc: Aufsichtsrat der Autobank AG beschließt Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung zum Zwecke einer Kapitalerhöhung

4investors-News zu AutoBank AG

12.06.2019 - Autobank: Beteiligung meldet Insolvenz an
29.03.2019 - Autobank erfindet sich neu
06.03.2019 - Autobank: Verlust wird höher als erwartet ausfallen
29.10.2018 - Autobank trennt sich von HLA Fleet Services
12.09.2017 - Autobank will sich von Leasingsparte trennen