DGAP-News: Giyani Gold Corp.: Giyani berichtet zum Jahresende über den neuesten Stand der Geschäftstätigkeiten

Nachricht vom 28.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Giyani Gold Corp. / Schlagwort(e): Marktbericht/Zwischenbericht

Giyani Gold Corp.: Giyani berichtet zum Jahresende über den neuesten Stand der Geschäftstätigkeiten
28.12.2016 / 07:39


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Giyani berichtet zum Jahresende über den neuesten Stand der Geschäftstätigkeiten
OAKVILLE, Ontario. 28. Dezember 2016: Giyani Gold Corp. (TSXV: WDG) ("Giyani" oder das "Unternehmen") berichtet zum Jahresende über den neuesten Stand der Geschäftstätigkeiten sowie über die Leistungen des Unternehmens im Jahr 2016 und die Strategie für 2017.
Herr Parnham, Executive Chairman, sagte: "Da wir uns dem Ende des Jahres 2016 nähern, dachte ich, dass es passend sei, einen Überblick über und ein Update verschiedener Entwicklungen zu geben, die im Laufe des Jahres erfolgten und wo wir Möglichkeiten für eine weiteres Wachstum im Jahre 2017 sehen. Giyani hat im Laufe des Jahres signifikante Fortschritte erzielt und wird ohne Frage ein solides Fundament für die zukünftige Steigerung des Unternehmenswertes legen".
Die in den vergangenen 12 Monaten erzielten Meilensteine und Fortschritte:
- Wiederherstellung des Handels mit Stammaktien, was Liquidität und Wertschöpfung für alle unsere Aktionäre ohne Aktienkonsolidierung lieferte;
- Verfolgung einer Neuausrichtung, die Giyani zur Exploration und Entwicklung von Rohstoffen für den aufregenden Batterietechnologiesektor strategisch positioniert;
- Veränderungen im Board of Directors, um Unternehmensneuausrichtung zu reflektieren und zu unterstützen;
- Ernennung eines neuen CFO;
- Schuldenabtrag, Kapitalbeschaffung und erfolgreiche Reduktion der Gemeinkosten, was zur Stärkung der Bilanz führte;
- Strategische Allianzen mit Auftragnehmern wie z. B. BlackX für Investorkommunikation in Europa und Boswell für Dienstleistungen zur Projektleitung;
- Fortdauernder Besitz von über 17 Mio. Stammaktien der Canoe Mining Ventures, die ausreichendes nicht verwässerndes Kapital bieten könnten;
- Erhalt der Rock-Island-Lizenz, womit das Unternehmen eine 45-%-Beteiligung an strategischen Landflächen zur Goldexploration und Entwicklung kontrolliert;
- Neue Präsentation und Webseiten-Material können erwartet werden, das die Unternehmensneuausrichtung reflektieren wird.
Neuausrichtung zur Batterietechnologie:
Nach einer Anzahl erfolgloser Versuche zur Änderung unseres Geschäfts und um während dieser schwierigen Marktbedingungen einen Mehrwert zu schaffen, hat sich die Beharrlichkeit des Unternehmens bezahlt gemacht, indem es sich in die Ausgangsposition brachte, um sich als ein Rohstoffanbieter an dem schnell wachsenden Batterietechnologiesektor zu beteiligen.
Akquisitionen werden verfolgt, um die Kontrolle über eine Mehrheitsbeteiligung an einem riesigen Landpaket in Botswana zu erlangen, das neue Manganentdeckungen zusammen mit zwei ehemals produzierenden Manganbergwerken in Sambia anvisiert. Mangan ist ein wesentliches Element für die Energiespeicherung, was richtungsweisend für Giyanis zukünftige Projekte sein wird. Um Projekte in Afrika südlich der Sahara besser verfolgen zu können, hat sich Giyani mit Boswell Capital Partners zusammengeschlossen, die große Erfahrung mit der Ressourcenbewertung und Entwicklung neben Rohstoff-Brokering in Afrika besitzen.
Management- und Board-Zugänge:
Das Unternehmen machte im Laufe des Jahres eine Reihe von Änderungen im Board, um diese neue Initiative zu unterstützen. Die Ernennung von Herrn John Petersen verstärkte die Betreuung in diesem Sektor, während durch die Hinzunahme von Herrn Scott Breard unsere Marketingbemühungen stärken werden. Wir begrüßen ebenfalls Herrn Dan Crandall als neuen Chief Financial Officer in Giyanis Managementteam.
Kapitalbeschaffung:
Giyani hat erfolgreich eine nicht brokergeführte Privatplatzierung im Juni dieses Jahres durchgeführt und insgesamt 3.450.000 Stammaktien des Unternehmens ausgegeben. Dies lieferte zu diesem Zeitpunkt das notwendige Kapital, um Geschäftschancen zu verfolgen.
Die mögliche Veräußerung von Giyanis Investitionen in Rock Island und Canoe Mining sowie der im ersten Quartal 2017 aggressiv angestrebte Einzug von über 1 Mio. Dollar an Geldmittel, die dem Unternehmen von Corridor Mining und Crystal Capital geschuldet werden, sind andere nicht verwässernde Finanzierungsmöglichkeiten, die Barmittel in die Unternehmenskasse einbringen können. Diese Geldmittel würden dann zum weiteren Schuldenabtrag, zur Akquisitionsfinanzierung und zur Unterstützung der laufenden Betriebskosten verwendet werden.
Giyani hat im Laufe des Jahres 2016 durch Aushandlung niedrigere Mieten für Büroräume und geringerer Kosten für andere Dienstleistungen, durch Reduzierung der Mitarbeiterzahl und Implementierung einer Outsourcing-Strategie für alle geologischen und betrieblichen Engagements ihre Gemeinkosten drastisch verringert. Die Zielsetzung ist Bewahrung eines niedrigen monatlichen Geldmittelverbrauchs, während dem Unternehmen weiterhin die Unterstützung und Fachkenntnisse zur Verfügung stehen, alle Explorationsanforderungen zu erfüllen. Im neuen Jahr wird eine weitere Reduzierung der Gemeinkosten durch eine geplante Dekotierung an der Johannesburg Stock Exchange im ersten Quartal 2017 erreicht, was unsere Betriebsausgaben beachtlich reduzieren und unsere Bemühungen zur Tilgung aller Schulden des Unternehmens erleichtern wird.
Ausblick auf 2017:
Die Erholung im Junior-Ressourcensektor im Laufe des Jahres 2016 führte zu einem positiven Wechsel bei der Stimmung der Investoren, zu Zugang zu neuem Kapital und zu höheren individuellen Aktienpreisen. Die Konjunkturlage scheint sich seit den Wahlen in den USA im November verbessert zu haben und der Markt-Optimismus gab der prognostizierten Nachfrage einen Anstoß, was wiederum zu höheren Rohstoffpreisen führt. Man erwartet, dass dieser Zustand dem Junior-Ressourcensektor ausreichend Rückenwind geben wird. Giyani ist in der Position, diese zyklische Umkehr in vollem Umfang zu nutzen und ist der Ansicht, dass das Schlimmste vorüber ist und eine der besten Zeiten für Investitionen in unseren Sektor in den Jahren 2017/2018 vor uns liegt.
Ich möchte mich bei jedem einzelnen unserer Aktionäre für ihre anhaltende Unterstützung von und Engagement in Giyani bedanken. Ich bin zuversichtlich, dass 2017 einen signifikanten Fortschritt bringen wird, um den Wert des Unternehmens weiter zu steigern und im Gegenzug alle unsere engagierten und loyalen Aktionäre zu belohnen.
Ich freue mich darauf, Sie über den neuesten Stand der Fortschritte zu informieren, die wir in 2017 machen werden.
Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.
Weitere Informationen und Unternehmensdokumente können Sie unter www.sedar.com und auf Giyanis Webseite www.giyanigold.com finden.
Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.
Im Namen des Board of Directors der Giyani Gold Corp.
Duane Parnham
Executive Chairman
E-Mail: dparnham@giyanigold.com
GIYANI GOLD CORP.
277 LAKESHORE ROAD EAST SUITE 403,
OAKVILLE, ONTARIO L6J 1H9
Tel.: 289.837.0066
Fax: 289.837.1166
BlackX GmbHSchwetzingerstr. 3
69190 Walldorf
Tel: 0176-61716341
www.BlackX.management
Marc Reinemuth, CEO
marc@BlackX.management
Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.











28.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



533041  28.12.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR