Robert Walters Germany GmbH: Den passenden Job finden

Nachricht vom 27.12.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 27.12.2016 / 08:00

Düsseldorf/Frankfurt am Main. Das neue Jahr beginnt in vielen Fällen nicht nur mit dem Wunsch nach privaten sondern auch beruflichen Veränderungen. Vor der Stellensuche und einem Stellenwechsel sollte sich jeder bewusst machen, was er von der nächsten Tätigkeit erwartet. Wir haben einige Tipps und Kriterien zusammengestellt, an denen Sie sich auf dem Weg zum passenden Job halten können:

Stärken und Schwächen bewerten

Eine kritische Selbsteinschätzung und -bewertung der eigenen Fähigkeiten vor Beginn der neuen Stellensuche wird von vielen Kandidaten häufig übergangen, ist jedoch enorm wichtig. Zuerst sollte ausreichend Zeit genommen werden, um festzuhalten (am besten schriftlich), welche fachlichen Fähigkeiten bisher erworben wurde, welche Stärken und Schwächen bestehen und in welchen Bereichen man sich weiterentwickeln möchte.

Diese Reflexion dient dazu, die eigene Vermarktung und Präsentation bewusster zu machen. Halten Sie fest, inwieweit sich die Fähigkeiten und Leistungen von denen anderer mit derselben akademischen Ausbildung als auch den fachlichen Berufserfahrungen unterscheiden.

Überlegen Sie sich, welche Art von Tätigkeit Sie interessiert, welche Schwerpunkte gesetzt werden sollen und welche Branchen interessant sind. Das hilft, deutlicher zu erkennen und zu artikulieren, was im nächsten Karriereschritt erreicht werden soll.

Up to date bleiben

Unabhängig davon, in welcher Branche Sie tätig sind - beweisen Sie im Bewerbungsprozess, dass Sie über alle Neuigkeiten, wichtigen Entwicklungen und Perspektiven informiert sind. Fundierte Branchenkenntnisse und Einblicke in die aktuelle Marktsituation verschaffen Vorteile gegenüber anderen Bewerbern.

Den Überblick über den aktuellen Stand und die zukünftigen Trends auf dem Arbeitsmarkt zu behalten ist wichtig.

Werden Sie Netzwerker

Mithilfe eines guten Netzwerks besteht nicht nur die Chance, in den "versteckten" Arbeitsmarkt zu gelangen, sondern bietet auch einen Vorteil gegenüber anderen Kandidaten. Zu dem Netzwerk können frühere und aktuelle Mitarbeiter, Vorgesetzte, Kollegen aus Unternehmerverbänden gehören, die bei der Jobsuche oder auf der Karriereleiter behilflich sein können. Plattformen wie LinkedIn, Xing oder andere soziale Netzwerke können genutzt werden, um die eigenen Kontakte zu erweitern.

Überblick über vakante Stellenangebote behalten

Beweisen Sie im Bewerbungsprozess, dass Sie über alle Neuigkeiten, wichtigen Entwicklungen und Perspektiven informiert sind.

Es empfiehlt sich, zu recherchieren, welche Online-Jobbörsen speziell auf die eigene Branche ausgerichtet sind. Anhand der Suchfunktionen können auf geeigneten Jobplattformen gezielt Stellenangebote gefunden werden, die die Anforderungen in Bezug auf Fachrichtung, Anstellungsart, Gehalt und Region erfüllen.

Robert Walters ist als eine der führenden internationalen Personalberatungen spezialisiert auf die Besetzung von Fach- und Führungskräften auf allen Managementebenen. In Deutschland besetzen wir für die Bereiche Accounting & Finance, Banking & Financial Services, Information Technology, Legal und Sales & Marketing. Robert Walters wurde im Jahr 1985 gegründet und ist heute international in 27 Ländern vertreten.

- Ende -

Kontakt
Frau Atena Rabou-Degenkolbe - Presse & Marketing
T: +49 211 30180 008
E: atena.rabou-degenkolbe@robertwalters.com

 



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Robert Walters Germany GmbH
Schlagwort(e): Unternehmen
27.12.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

532795  27.12.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR