DGAP-News: DEFAMA kauft Saline-Passage Bad Dürrenberg

Nachricht vom 15.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf

DEFAMA kauft Saline-Passage Bad Dürrenberg
15.12.2016 / 13:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
* Zentrales Handels- und Dienstleistungsobjekt der Stadt
* Über 10.000 qm vermietbare Fläche; Kaufpreis von 6,9 Mio. EUR
* Annualisierte Jahresnettokaltmiete der DEFAMA steigt auf 4,4 Mio. EUR

Die Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) hat einen Kaufvertrag über die
Saline-Passage Bad Dürrenberg geschlossen. Der Kaufpreis beläuft sich auf
6,9 Mio. EUR. Die jährlichen Nettomieterträge liegen aktuell bei gut 750
TEUR. Die vermietbare Fläche der Immobilie beträgt über 10.000 qm.
Ankermieter des 1993 eröffneten Objekts sind EDEKA und Rossmann. Darüber
hinaus sind NKD, MäcGeiz und zahlreiche weitere Geschäfte im Objekt
vertreten - unter anderem Apotheke, Sanitätshaus, Reinigung, diverse
Praxen, Reisebüro, Optiker, Frisör etc. etc. Im Obergeschoss befinden sich
zudem insgesamt 23 Wohnungen.
"Wir freuen uns, mit der Saline-Passage ein außergewöhnlich stark
positioniertes Objekt zu einem günstigen Kaufpreis erwerben zu können",
sagt Matthias Schrade, Vorstand der Deutsche Fachmarkt AG. "Das Objekt
gefällt uns durch seinen guten Mietermix und seine Alleinstellungsmerkmale
in der Stadt." Die Saline-Passage liegt bestens sichtbar direkt an der
Hauptstraße und ist das zentrale Handels- und Dienstleistungszentrum von
Bad Dürrenberg. Es gibt keine vergleichbare Agglomeration von Fachmärkten
oder Geschäften in der ganzen Stadt.
Die Saline-Passage ist der nach Kaufpreis bislang größte Erwerb von DEFAMA.
Mit Abschluss der Transaktion, die verkäuferseitig noch unter einem
Gremienvorbehalt steht, erhöht sich die annualisierte Jahresnettomiete der
DEFAMA-Gruppe auf gut 4,4 Mio. EUR. Das Portfolio umfasst nunmehr zwölf
Standorte mit über 62.000 qm Nutzfläche, die zu 97% vermietet sind. Zu den
größten Mietern zählen ALDI, EDEKA, LIDL, Netto, NORMA, Konsum, Penny,
REWE, toom, Hammer, AWG Mode, Dänisches Bettenlager, Deichmann, KiK,
MäcGeiz, RENO, Rossmann, Takko und TEDi.
Die Deutsche Fachmarkt AG verfügt über eine umfangreiche Pipeline an
Objekten, welche die Kaufkriterien der Gesellschaft erfüllen. In mehreren
Fällen sind die Kaufverhandlungen schon weit fortgeschritten. Daher ist der
Vorstand optimistisch, das Portfolio zeitnah weiter ausbauen zu können.

Über die Deutsche Fachmarkt AG
Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) investiert gezielt
in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten,
überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Wichtigste Kaufkriterien sind je
zwei oder mehr bonitätsstarke Filialisten als Ankermieter, ein Kaufpreis
von maximal der 9-fachen Jahresnettomiete, möglichst nicht mehr als 10
Mieter und eine Jahresnettomiete von mindestens 100 TEUR.
Erklärtes Ziel von DEFAMA ist es, langfristig einer der größten
Bestandshalter von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden. Aus
diesem Grund führt die Gesellschaft Kapitalmaßnahmen durch, in deren Rahmen
sich weitere Investoren an der DEFAMA beteiligen können. Die DEFAMA-Aktie
ist im Freiverkehr der Börse München gelistet.

Kontaktadresse
DEFAMA
Deutsche Fachmarkt AG
Nimrodstr. 23
13469 Berlin
Internet: www.defama.de

Ansprechpartner
Matthias Schrade
Tel.: +49 (0) 30 / 555 79 26 - 0
Fax: +49 (0) 30 / 555 79 26 - 2
E-Mail: schrade@defama.de











15.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG

Nimrodstr. 23

13469 Berlin


Deutschland
Telefon:
030 - 555 79 26 - 0
Fax:
030 - 555 79 26 - 2
E-Mail:
info@defama.de
Internet:
www.defama.de
ISIN:
DE000A13SUL5
WKN:
A13SUL
Börsen:
Freiverkehr in München

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




530159  15.12.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Sporttotal: Klare Warnung – Deutliche Kursreaktion
22.06.2018 - Ahlers: Es läuft nicht rund
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Steinhoff Aktie: Wie reagiert der Kurs auf diesen Deal?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - capsensixx: Keine Zeichnungsgewinne beim Börsenstart
21.06.2018 - Paion: Frisches Geld aus Frankreich
21.06.2018 - Aovo Touristik: Überraschendes Ergebnis


Chartanalysen

22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR