DGAP-Adhoc: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE: Stimmrechtsmitteilung, hier Beschränkungsoption der Stimmrechtsausübung

Nachricht vom 08.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE / Schlagwort(e): Sonstiges

SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE: Stimmrechtsmitteilung, hier Beschränkungsoption der Stimmrechtsausübung
08.12.2016 / 16:11

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ad-hoc-Meldung gemäß § 17 MAR
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE : Stimmrechtsmitteilung, hier
Beschränkungsoption der Stimmrechtsausübung
Düsseldorf, 08. Dezember 2016
Wir nehmen Bezug auf die heute veröffentliche Stimmrechtsmitteilung nach §
26 Abs. 1 S. 1 WpHG und geben folgende zusätzliche Information bekannt:
Die Absicht des Erwerbs einer bedeutenden Beteiligung an einem
Finanzdienstleister oder Kreditinstitut muss gemäß § 2c Abs. 1 S.1
Kreditwesengesetz (KWG) der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
("BaFin") gegenüber angezeigt werden. Die BaFin hat die Anzeige innerhalb
von 60 Tagen nach dem bestätigten Eingang aller für die Anzeige
erforderlichen Unterlagen zu beurteilen (Beurteilungszeitraum). Daher steht
der Erwerb einer entsprechenden Beteiligung üblicherweise unter der
aufschiebenden Bedingung keiner Erwerbsversagung durch die Bundesanstalt
für Finanzdienstleistungsaufsicht.
Diese aufschiebende Bedingung konnte in diesem konkreten Fall zwischen
Verkäufer und Käufer nicht vereinbart werden. Der Erwerber hat zwar bereits
Antragsunterlagen bei der BaFin eingereicht, die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht hat jedoch den kompletten Eingang aller
Unterlagen noch nicht bestätigt, so dass der Beurteilungszeitraum noch
nicht gestartet ist.
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht kann dem Inhaber einer
bedeutenden Beteiligung bei einem Vollzug des Erwerbs vor Genehmigung
seitens der BaFin bzw. vor Ablauf des Beurteilungszeitraum nach § 2 c Abs.
2 KWG die Ausübung seiner Stimmrechte untersagen und anordnen, über die
Anteile nur mit Zustimmung der Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht zu verfügen. Dies beinhaltet die Möglichkeit
der Einsetzung eines Treuhänders sowie eine Veräußerungsverfügung.
Vor dem Hintergrund der veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung sowie den
Erläuterungen zu § 2 c KWG wird explizit darauf hingewiesen, dass diese
Maßnahmen nach § 2c Abs. 2 KWG auch im Raum stehen.
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE


Kontakt:
Fragen zur Mitteilung an:
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE
Florian Weber
Berliner Allee 10, 40212 Düsseldorf
0211-13861-0, fweber@schnigge.de











08.12.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE



Berliner Allee 10



40212 Düsseldorf



Deutschland


Telefon:
+49-(0)211-1386-10


Fax:
+49-(0)211-3263-28


E-Mail:
contact@schnigge.de


Internet:
www.schnigge.de


ISIN:
DE000A0EKK20


WKN:
A0EKK2


Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



528069  08.12.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Scout24 übernimmt finanzcheck.de
17.07.2018 - TLG Immobilien: Neue Vorstände
17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR