DGAP-News: DB Fahrzeuginstandhaltung entscheidet sich für MES-Software der PSI

Nachricht vom 08.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PSI Aktiengesellschaft für Produkte und Systeme der Informationstechnologie / Schlagwort(e): Vertrag/Auftragseingänge

DB Fahrzeuginstandhaltung entscheidet sich für MES-Software der PSI
08.12.2016 / 11:07


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
DB Fahrzeuginstandhaltung entscheidet sich für MES-Software der PSI
PSIpenta für die Radsatzaufarbeitung im Pilotwerk Paderborn
Das PSI-Tochterunternehmen PSI Automotive & Industry GmbH wurde von der DB
Fahrzeuginstandhaltung GmbH, einem Tochterunternehmen der Deutschen Bahn
AG, mit der Realisierung eines Manufacturing Execution Systems (MES) für
die Radsatzaufarbeitung beauftragt. Das System basiert auf der etablierten
PEC-Lösung, die Planung, Execution und Control vereint, und wird zunächst
im Instandhaltungswerk Paderborn eingeführt. Nach der erfolgreichen
Implementierung im Pilotwerk Paderborn ist der Rollout an weiteren
Standorten geplant.
Die Entscheidung für die PSI-Software fiel nach einer Vorstudie, einer
Machbarkeitsstudie und der Definition der Anforderungen in einem
umfangreichen Lastenheft. Das zukünftige Manufacturing Execution System
soll vor allem zur Konsolidierung der heterogenen IT-Landschaft in der
Fertigung dienen und damit auch zur IT-Betriebskostenoptimierung führen. Im
Rahmen einer arbeitsteiligen Unternehmensstruktur ist die IT-Unterstützung
darüber hinaus ein wichtiger Bestandteil der geplanten Automatisierung der
Fertigungsprozesse, die sowohl eine Fließfertigung bei einfachen
Laufradsätzen wie auch eine Werkstattfertigung bei Treibradsätzen umfassen.
Als Full-Service-Dienstleister bietet die DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH
mit ihren rund 7.500 Mitarbeitern an 14 Standorten ein breites
Leistungsspektrum in der schweren Instandhaltung von Schienenfahrzeugen.
Neben Revisionen, der Instandsetzung nach Unfällen und der Modernisierung
ganzer Flotten entfällt ein großer Teil des Gesamtleistungsvolumens auf
die Aufarbeitung von Schienenfahrzeugkomponenten.
PSI Automotive & Industry unterstreicht mit dem Auftrag der DB
Fahrzeuginstandhaltung die technologisch führende Position im Bereich
komplexer Produktions- und Instand-haltungsprozesse in der Fahrzeug-,
Schienenfahrzeug- und Luftfahrtindustrie.
Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte
komplette Lösungen für Energiemanagement (Gas, Öl, Elektrizität, Wärme,
Energiehandel), Produktionsmanagement (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung,
Automotive, Maschinenbau, Logistik) und Infrastrukturmanagement für Verkehr
und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.650 Mitarbeiter
weltweit. www.psi.de
PSI AG
Karsten Pierschke
Leiter Investor Relations und Konzernkommunikation
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: KPierschke@psi.de











08.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PSI Aktiengesellschaft für Produkte und Systeme der Informationstechnologie



Dircksenstraße 42-44



10178 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 (0)30 2801-0


Fax:
+49 (0)30 2801-1000


E-Mail:
ir@psi.de


Internet:
www.psi.de


ISIN:
DE000A0Z1JH9


WKN:
A0Z1JH


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



527973  08.12.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR