DGAP-News: curasan erhält Zulassung für Orthopädieprodukt im strategisch wichtigen US- Markt

Nachricht vom 07.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: curasan AG / Schlagwort(e): Markteinführung

curasan erhält Zulassung für Orthopädieprodukt im strategisch wichtigen US- Markt
07.12.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
curasan erhält Zulassung für Orthopädieprodukt im strategisch wichtigen US-Markt
- FDA-Zulassung des Knochenaufbaumaterials CERASORB Ortho Foam schneller als erwartet
- Startschuss für Marketing- und Vertriebsoffensive in den USA
- Struktureller Umbau der US-Tochtergesellschaft erfolgreich abgeschlossen
Kleinostheim, 7. Dezember 2016 - Die curasan AG (ISIN: DE0005494538), ein führender Spezialist für Medizinprodukte aus dem Bereich der Orthobiologie, hat die Zertifizierung der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) und damit die Erlaubnis für den Vertrieb ihres synthetischen Knochenregenerationsmaterials CERASORB Ortho FOAM in den USA erhalten.
Das innovative Produkt aus resorbierbarer Keramik und porcinem Kollagen, darf somit nun in den USA und in allen Ländern, die die FDA-Zertifizierung anerkennen, zur Behandlung von Knochendefekten in den Extremitäten und im Becken eingesetzt werden.
curasan hat die Markteinführung des Produkts in den vergangenen Monaten aktiv vorbereitet. So wurde bereits im Mai des Jahres mit Shane Ray ein erfahrener Vertriebs- und Marketingspezialist im Bereich der orthopädischen regenerativen Medizin als President und Geschäftsführer der US-Tochtergesellschaft curasan Inc. eingesetzt. In Folge richtete das Unternehmen die eigenen Vertriebskanäle optimal auf den US-Orthopädiemarkt aus. "Die FDA-Zulassung von CERASORB Ortho FOAM ist ein äußerst wichtiger Meilenstein in der Neuausrichtung unseres US-Geschäfts, mit dem wir uns ein Marktpotenzial von über 900 Millionen US-Dollar eröffnen", betont Michael Schlenk, CEO der curasan AG. "Bereits im Vorfeld der Zulassung haben wir in Sondierungsgesprächen mit großen Kunden signalisiert bekommen, dass die knetbare und formbare Variante von CERASORB so optimal wie kein anderes unserer Produkte den Nerv des US-Ortho Marktes trifft."
Rechtzeitig zur Markteinführung des Produkts hat die US-Tochter auch ihre strukturellen Umbaumaßnahmen im vierten Quartal erfolgreich abgeschlossen. Die Zertifizierung von CERASORB Ortho FOAM durch die FDA erfolgte dabei schneller als erwartet. "Wir hatten eigentlich erst im Lauf des ersten Quartals 2017 damit gerechnet", so Michael Schlenk. "Umso mehr freuen wir uns darüber. Dass wir nun doch noch im vierten Quartal diesen wichtigen strategischen Meilenstein vermelden können, ist maßgeblich der hohen Expertise unserer internen Zulassungsabteilung zu verdanken, die im Dialog mit der FDA Zulassungsbehörde optimal vorbereitet war und somit alle Fragen zügig beantworten konnte. Ich bin sehr stolz auf unser Team!"
Die verstärkte Präsenz von curasan auf dem US-Orthopädie Markt stellt einen zentralen Baustein der Wachstumsstrategie des Unternehmens für das Jahr 2017 dar. Einen detaillierten Ausblick auf das kommende Jahr zu erwartende Umsatz- und Ergebniswachstum wird das Unternehmen mit Vorliegen der vorläufigen Zahlen zum Geschäftsverlauf 2016 gegen Ende Februar 2017 veröffentlichen.
Kontakt curasan AG:
Ingo MiddelmenneHead of Investor Relations+49 6027 40 900-45+49 174 90 911 90ingo.middelmenne@curasan.com
Andrea WeidnerHead of Corporate Communications+49 6027 40 900-51andrea.weidner@curasan.com
Über die curasan AG:
curasan entwickelt, produziert und vermarktet Biomaterialien und andere Medizinprodukte aus dem Bereich der Knochen- und Geweberegeneration. Als Branchenpionier hat sich das Unternehmen vor allem auf synthetische Knochenersatzstoffe zur Verwendung in der Orthopädie sowie der dentalen Implantologie spezialisiert. Zahlreiche Patente und eine umfangreiche Liste an wissenschaftlichen Dokumentationen belegen den klinischen Erfolg der Produkte und die hohe Innovationskraft von curasan. Weltweit profitieren chirurgisch tätige Zahnärzte, Implantologen und Mund-, Kiefer,- Gesichtschirurgen sowie Orthopäden, Traumatologen und Wirbelsäulenchirurgen vom hochwertigen und anwenderorientierten Portfolio des Technologieführers. Das Unternehmen unterhält seinen eigenen Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandorts in Frankfurt/Main, dessen Ausstattungsniveau höchste Ansprüche erfüllt und der von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) sowie anderen internationalen Behörden erfolgreich auditiert ist. Neben dem Stammsitz betreibt der Konzern eine Tochtergesellschaft, curasan Inc., im Research Triangle Park in der Nähe von Raleigh, N.C., USA. Die Aktien der curasan AG sind im General Standard an der Frankfurter Börse gelistet.

Kontakt:Ingo MiddelmenneHead of Investor RelationsTel. +49 6027 40900-45Fax +49 6027 40900-39ingo.middelmenne@curasan.deAndrea WeidnerHead of Corporate CommunicationsTel. +49 6027 40900-51Fax +49 6027 40900-39andrea.weidner@curasan.de
07.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
curasan AG



Lindigstraße 4



63801 Kleinostheim



Deutschland


Telefon:
06027/40 900 0


Fax:
06027/40 900 29


E-Mail:
info@curasan.de


Internet:
www.curasan.de


ISIN:
DE0005494538


WKN:
549453


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



527371  07.12.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR