DGAP-Adhoc: Lifespot Capital AG wird Sachkapitalmaßnahme über EUR 1,264 Mio. durchführen - Entschuldungsmaßnahme erfolgreich

Nachricht vom 06.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Lifespot Capital AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

Lifespot Capital AG wird Sachkapitalmaßnahme über EUR 1,264 Mio. durchführen - Entschuldungsmaßnahme erfolgreich
06.12.2016 / 09:52

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der
Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung -
MAR)
Ad-Hoc: Lifespot Capital AG wird Sachkapitalmaßnahme über EUR 1,264 Mio.
durchführen - Entschuldungsmaßnahme erfolgreich
München, 6.12.2016 - Die Gremien der Lifespot Capital AG haben beschlossen,
das Grundkapital von derzeit EUR 5.869.500,00 gegen Sacheinlage um EUR
1.264.228,00 durch Ausgabe von 1.264.228 neue, auf den Inhaber lautende
Stückaktien, zu erhöhen.
Die Kapitalerhöhung erfolgt ohne Bezugsrecht der Aktionäre. Der
Ausgabebetrag der Aktien beträgt EUR 1,00 je Aktie und liegt somit etwa 120
% über dem aktuell relevanten Durchschnittskurs.
Als Einlage bringen diverse Investoren ihre bestehenden Darlehen ein und
wandeln sie in Aktien der Lifespot Capital AG. Durch die Umsetzung dieser
Kapitalmaßnahme wird die Eigenkapitalquote der Lifespot Capital AG
gestärkt. Dies ist Voraussetzung, um zukünftige Finanzierungen von
geplanten weiteren Akquisitionen durchführen zu können.
Kontakt Lifespot Capital AG:
Elke Kohl
Investor Relations Manager
Denisstr. 1b
D-80335 München
Tel: +49 - 89-244-192-200
Fax: +49 - 89-244-192-230
elke.kohl@mic-ag.eu
www.lifespotcapital.com
ISIN: DE000A0DNBJ4 | WKN: A0DNBJ | Symbol: CDZ
Haftungsausschluss:
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen
basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des
Managements der Lifespot Capital AG und beinhalten bekannte sowie
unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die
tatsächliche Faktenlage, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich vonden darin
enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die
tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von
den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem,
Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der
Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit
Kapitalmärkten,Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere
Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen
Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die
Lifespot Capital AG betreffen, oder durch andere Faktoren. Lifespot Capital
AG übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu
aktualisieren.











06.12.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



527049  06.12.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR