DGAP-Adhoc: AGRARIUS AG: Ausgabe einer Wandelanleihe im Volumen von bis zu 425.000,00 EUR beschlossen. Prognoseanhebung für das Geschäftsjahr 2016 aufgrund über den Erwartungen liegender Ernteerträge.

Nachricht vom 02.12.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: AGRARIUS AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Prognoseänderung

AGRARIUS AG: Ausgabe einer Wandelanleihe im Volumen von bis zu 425.000,00 EUR beschlossen. Prognoseanhebung für das Geschäftsjahr 2016 aufgrund über den Erwartungen liegender Ernteerträge.
02.12.2016 / 14:01

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
AGRARIUS AG: Ausgabe einer Wandelanleihe im Volumen von bis zu 425.000,00
EUR beschlossen. Prognoseanhebung für das Geschäftsjahr 2016 aufgrund über
den Erwartungen liegender Ernteerträge.
Bad Homburg, 02. Dezember 2016 - Vorstand und Aufsichtsrat der im Entry
Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten AGRARIUS AG (ISIN
DE000A2BPL90) haben heute auf Grundlage des Beschlusses der ordentlichen
Hauptversammlung vom 19. Juni 2012 die Ausgabe einer Wandelanleihe im
Volumen von bis zu 425.000,00 EUR unter Ausschluss des gesetzlichen
Bezugsrechts der Aktionäre im Rahmen einer Privatplatzierung beschlossen.
Die Anleihe ist wandelbar in insgesamt bis zu 85.000 Stückaktien mit einem
anteiligen Betrag am Grundkapital von je Stück 1,00 EUR. Dies entspricht
maximal 9,99 % des derzeitigen Grundkapitals der Gesellschaft von
851.000,00 EUR.
Die Laufzeit der Wandelanleihe beträgt 5 Jahre bei einem Zinskupon von 2,5
% p.a. Hierbei sind die Zeichner nach Ablauf von 6 Monaten nach Beginn der
Laufzeit zur Wandlung zu einem Preis von 5,00 EUR je Aktie berechtigt. Die
Emittentin ist während der Laufzeit der Anleihe jederzeit berechtigt, die
Wandlung sämtlicher Teilschuldverschreibungen zu verlangen, wenn der
Durchschnitt der Schlusskurse der Aktie der AGRARIUS AG im Handel an der
Frankfurter Wertpapierbörse (oder einem entsprechenden Nachfolgesystem) an
14 aufeinander folgenden Börsenhandelstagen größer/gleich 7 EUR beträgt.
Die aus dieser Kapitalmaßnahme zufließenden Mittel sollen zur Finanzierung
des operativen Geschäfts sowie zur Rückführung von Verbindlichkeiten
verwendet werden.
Darüber hinaus rechnet der Vorstand der ARARIUS AG vor dem Hintergrund der
Auswertung der Ernteergebnisse, welche die Planwerte deutlich übertroffen
haben, für das Geschäftsjahr 2016 mit Umsatzerlösen von mind. 5,2 Mio. EUR.
Bislang belief sich die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2016 auf einen
Korridor von 4,8 bis 5,0 Mio. EUR. Zugleich wird die EBITDA-Prognose
(Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von bisher 450 TEUR bis
700 TEUR auf mindestens 1 Mio. EUR angehoben. Eine detailliertere
vorläufige Ergebnisprognose kann voraussichtlich im 1. Quartal 2017 nach
dem Verkauf der gesamten, zurzeit noch vorhandenen Lagerbestände, getroffen
werden.
Ende der Ad-Hoc Mitteilung




Kontakt
Über die AGRARIUS AG

Kerngeschäft der AGRARIUS AG ist die
Ottmar Lotz
professionelle Bewirtschaftung von
Vorstand
Agrarflächen. Der regionale Fokus
AGRARIUS AG
liegt dabei auf Rumänien, das mit

9,4 Mio. Hektar Ackerland zu den
Louisenstraße 125
größten Agrarstaaten der
61348 Bad Homburg
Europäischen Union gehört. Aktuell

bewirtschaftet die AGRARIUS Gruppe
Tel.: +49 (0)6172 9439770
mehr als 5.000 Hektar Ackerland in
Fax: +49 (0)6172 9439779
West-Rumänien (Banat). Das AGRARIUS
E-Mail: info@agrarius.de
Management besteht aus

Agrarfachleuten und Unternehmern mit

langjähriger Expertise. Die AGRARIUS

Aktie ist im Entry Standard an der

Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Weitere Informationen unter:

www.agrarius.de.



















02.12.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
AGRARIUS AG



Louisenstraße 125



61348 Bad Homburg



Deutschland


Telefon:
+49 6172 / 94 39 770


Fax:
+49 6172 / 94 39 779


E-Mail:
info (at) agrarius.de


Internet:
www.agrarius.de


ISIN:
DE000A2BPL90


WKN:
A2BPL9


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



526361  02.12.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt
20.07.2018 - Mynaric: „Wir bleiben mit Facebook im Gespräch“
20.07.2018 - Steinhoff Aktie: Viele offene Fragen
19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial
19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR