DGAP-News: FCR Immobilien AG kauft Einkaufszentren in Frankenberg und Hennef

Nachricht vom 30.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien/Anleihe

FCR Immobilien AG kauft Einkaufszentren in Frankenberg und Hennef
30.11.2016 / 10:06


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
FCR Immobilien AG kauft Einkaufszentren in Frankenberg und Hennef

Starkes Wachstum beim Münchner Handelsimmobilien-Spezialisten

- FCR Immobilien AG erweitert Portfolio mit zwei Objekten in Hessen und Nordrhein-Westfalen

- Namhafte Hauptmieter bei Einkaufszentren in Frankenberg und Hennef
 

München, 30.11.2016: Die FCR Immobilien AG erwirbt im Rahmen ihrer expansiven Geschäftsstrategie zwei neue Handelsimmobilien in Hessen und Nordrhein-Westfalen. Mit dem Kauf der beiden Einkaufszentren in Frankenberg (Hessen) und Hennef (Nordrhein-Westfalen) unterstreicht die FCR Immobilien AG ihre erfolgreiche Positionierung als eines der wachstumsstärksten Unternehmen in diesem attraktiven Marktsegment.

Das 1993 erbaute Einkaufszentrum in Frankenberg (130 km nördlich von Frankfurt) weist eine Grundstücksfläche von 12.685 m² und eine Gewerbefläche von 6.109 m² auf. Der eingeschossige, mehrfach erweiterte und umgebaute - zuletzt im Jahr 2000 - Gebäudekomplex liegt zentral in Frankenberg. Frankenberg ist eine Kleinstadt mit knapp 18.000 Einwohnern und ein wirtschaftliches Mittelzentrum im südlichen Teil des Landkreises Waldeck-Frankenberg. Das Objekt ist vollständig vermietet. Hauptmieter ist der Herkules Markt (RHEIKA-DELTA Warenhandelsgesellschaft mbH).

Das Einkaufszentrum in Hennef (40 km südöstlich von Köln) besitzt eine Grundstücksfläche von
7.474 m² und eine Gewerbefläche von 3.949 m². Die Vermietungsquote des 1977 errichteten Gewerbeobjekts liegt bei 97%. Derzeit ist nur noch eine Gewerbefläche mit 132 m² zu vermieten. Hauptmieter ist die HIT Handelsgruppe (Dohle Handelsgruppe). Hennef ist eine Stadt mit knapp
47.000 Einwohnern und liegt im Rhein-Sieg-Kreis.

Im Zuge des dynamischen Ausbaus ihres Immobilienportfolios hat die FCR Immobilien AG eine 7,1% Anleihe an der Börse Frankfurt emittiert. Anleger können die Anleihe (WKN A2BPUC) mit einem Zinskupon von 7,1% p.a. und einer Laufzeit von 5 Jahren über die Unternehmenswebsitewww.fcr-immobilien.de und über die Börse Frankfurt erwerben und damit von einem attraktiven festverzinslichen Wertpapier in einem stabilen Umfeld profitieren.
 

Detailinformationen zur 7,1% Anleihe 2016-2021

Emittent
FCR Immobilien AG
WKN / ISIN
A2BPUC / DE000A2BPUC4
Emissionsvolumen (EUR)
Bis zu 15 Mio.
Stückelung (EUR)
1.000,00
Laufzeit
5 Jahre (bis 18.10.2021)
Verzinsung
7,1% p.a.
Ausgabepreis
100,00% des Nominalbetrages je Teilschuldverschreibung
Rückzahlungsbetrag (%)
100,00
Zinszahlung
jährlich
Erste Zinszahlung
18.10.2017
Fälligkeit
18.10.2021
Notierung
Open Market (Freiverkehr) Börse Frankfurt
Zahlstelle
Baader Bank AG
Verwendungszweck
Investiv, Ausbau Immobilienportfolio
Besicherung
Grundbuchschuld (Treuhänder)

 

Über die FCR Immobilien AG

Die in München ansässige FCR Immobilien AG ist eine hochspezialisierte Gewerbe-Immobilien-Holding und betreibt im Kerngeschäft das Halten und die Optimierung von Einkaufs- und Fachmarktzentren, die an aussichtsreichen Sekundärstandorten ein überdurchschnittliches Wertschöpfungs- und Renditepotenzial bieten. Im Rahmen einer Zweisäulen-Strategie konzentriert sich der von Falk Raudies gegründete und als Vorstand / CEO geführte Handelsimmobilien-Spezialist auf aktives Asset Management und den Verkauf von optimierten Bestandsimmobilien. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus 19 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von über 87.000 m². Zu den Kunden gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI. Die FCR Immobilien AG ist weiter auf Wachstumskurs und plant die kontinuierliche Akquisition neuer attraktiver Objekte 2016.
 

Website: fcr-immobilien.de

Twitter: @FCR_Immobilien

Facebook: facebook.com/fcrimmobilien
 

Pressekontakt

Ulf Wallisch
Senior Director Investments & Corporate Communications

FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de

Telefon +49 89 2000 511 81
Fax +49 89 2000 511 98
E-Mail u.wallisch@fcr-immobilien.de
 

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München











30.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



525389  30.11.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR