DGAP-Adhoc: Cloud No 7 GmbH setzt teilweisen Anleiherückkauf fort

Nachricht vom 29.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Cloud No 7 GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

Cloud No 7 GmbH setzt teilweisen Anleiherückkauf fort
29.11.2016 / 10:39

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
Cloud No 7 GmbH setzt teilweisen Anleiherückkauf fort
Stuttgart, 29.11.2016.
Die Cloud No 7 GmbH teilt mit, dass sie den bereits mitgeteilten teilweisen
Anleiherückkauf im Gesamtvolumen von bis zu EUR 1 Mio. der 6%
Schuldverschreibungen 2013/2017 (WKN A1TNGG/ISIN DE000A1TNGG3) am
Kapitalmarkt bis zum 15.12.2016 fortsetzen wird. Sie nutzt damit weiterhin
Opportunitäten im Markt.
Die Emittentin wird nunmehr nicht mehr als 25 % des täglichen
Handelsvolumens an der jeweiligen Börse erwerben. Eine Beschränkung auf
einen bestimmten Kurs besteht nicht. Der Rückkauf erfolgt durch Annahme von
an den jeweiligen Börsen eingestellten Kaufangeboten. Die Emittentin ist
dabei nicht verpflichtet, sondern nur berechtigt, Kaufangebote anzunehmen.
Die Emittentin behält sich vor, den Zeitraum zu erweitern und den
Gesamtbetrag zu erhöhen; sie wird hierüber zu gegebener Zeit informieren.
Auf der Webseite der Emittentin sind jeweils spätestens 7 Bankarbeitstage
später Informationen erhältlich, inwieweit Rückkäufe erfolgt sind.
IR-Kontakt:
Annette Kohler-Kruse, Instinctif Partners
Tel. 089 3090 5189 - 23
annette.kohler-kruse@instinctif.com

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Die Cloud No 7 GmbH möchte noch in 2016 einen notariellen Verkaufsstand der
Wohnungen von 90% erzielen. Aktuell sind bereits rd. 94% der Wohnflächen
verkauft bzw. reserviert (87,43% der Wohnflächen wurden bereits beurkundet
und 6,4 % sind reserviert). Die Eröffnung des Hotels ist für Frühjahr 2017
geplant, bevor dann auch die Business-Apartments übergeben werden.
Über Cloud No 7
Die Cloud No 7 GmbH ist eine Projektgesellschaft zur Erstellung des
gleichnamigen Immobilienprojektes. Im Zentrum Stuttgarts entstehen bis Ende
2016 auf 18 Etagen ein First-Class-Hotel und exklusive Wohnungen mit
Weitblick. Für das Hotel besteht ein 20-jähriger Pachtvertrag mit der
Steigenberger Hotels AG, die in der Cloud No. 7 ein designorientiertes
First Class Hotel betreiben wird. Die Cloud No. 7 GmbH ist eine
Tochtergesellschaft der Schwäbische Wohnungs AG, Stuttgart, die als
Projektentwickler schwerpunktmäßig in den Bereichen Wohnen sowie
Logistikzentren tätig ist und zur Dr. Aldinger & Fischer Unternehmensgruppe
gehört. Die Unternehmensgruppe Dr. Aldinger & Fischer hat seit ihrer
Gründung im Jahre 1985 ein Investitionsvolumen von ca. 2,16 Mrd. EUR
erfolgreich realisiert.










29.11.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Cloud No 7 GmbH



Lenzhalde 18



70192 Stuttgart



Deutschland


Telefon:
0711 96029-0


Fax:
0711 92029-99


Internet:
www.cloudno7.de


ISIN:
DE000A1TNGG3


WKN:
A1TNGG


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart (bondm), Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



525019  29.11.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Scout24 übernimmt finanzcheck.de
17.07.2018 - TLG Immobilien: Neue Vorstände
17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR