DGAP-News: Beate Uhse Aktiengesellschaft: Weitere strategische Schritte im dritten Quartal 2016 umgesetzt

Nachricht vom 25.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Beate Uhse Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Umsatzentwicklung

Beate Uhse Aktiengesellschaft: Weitere strategische Schritte im dritten Quartal 2016 umgesetzt
25.11.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

Beate Uhse Aktiengesellschaft: Weitere strategische Schritte im dritten Quartal 2016 umgesetzt

Hamburg, 25.11.2016. Die Beate Uhse Aktiengesellschaft berichtet heute über das dritte Quartal 2016, das von der Umsetzung der strategischen Maßnahmen im Konzern geprägt war.
In diesem Zeitraum wurde einerseits die bewusste Umsatzbereinigung und Fokussierung auf margenträchtigere Umsätze im Onlinehandel fortgesetzt und auf dieser Basis Umsatzerlöse in Höhe von 25,5 Mio. Euro (Q3/2015: 30,6 Mio. Euro) realisiert. Daneben trugen anderseits geringe Umsätze im Einzelhandel aufgrund des verstärkten Wettbewerbs durch den Onlinehandel sowie die gesunkene Nachfrage im Bereich Großhandel zum Umsatzrückgang bei.

Auf der Ergebnisseite zeigten sich erste Effekte aus der eingeleiteten Neuausrichtung. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) betrug im Berichtszeitraum -0,6 Mio. Euro nach -4,5 Mio. Euro im dritten Quartal 2015. Das EBITDA konnte auf +0,5 Mio. Euro (Q3 2015: -0,5 Mio. Euro) verbessert werden. Positiv wirkten sich auf die Ergebnissituation - neben der Einstellung des Kataloggeschäfts - vor allem die Fokussierung auf margenträchtigere Umsätze im Bereich E-Commerce sowie der Verkauf der Entertainmentsparte Ende September 2016 im Rahmen eines Asset-Deals aus. Demgegenüber belastete insbesondere die Entwicklung im Großhandel das Konzernergebnis.

Am 29. September 2016 wurde Herr Nathan van Rijn mit Wirkung zum 3. Oktober 2016 als Chief Executive Officer (CEO) in den Vorstand berufen und vervollständigt diesen mit Cornelis Vlasblom (CFO) und Dennis van Allemeersch (COO). Damit hat die Beate Uhse Aktiengesellschaft einen weiteren wichtigen Schritt zur Weiterentwicklung ihrer Unternehmensstrategie vollzogen.

Der Vorstand rechnet für das Gesamtjahr 2016 auf Basis des bisherigen Geschäftsverlaufs und der Erwartungen für das vierte Quartal nach wie vor mit Umsätzen von 105 bis 110 Mio. Euro. Auf der Ergebnisseite wird an der zuletzt abgegebenen Prognose für das operative Ergebnis (EBIT) im unteren Bereich des Plankorridors von -1 bis +2 Mio. Euro festgehalten.

Die heute veröffentlichte Quartalsmitteilung im zweiten Halbjahr 2016 finden Sie unter www.beate-uhse.ag.

Über die Beate Uhse Aktiengesellschaft: Das Unternehmen Beate Uhse wurde 1946 gegründet und gehört mit seiner Marke Beate Uhse zu den Top 50 der wertvollsten Marken Deutschlands. Heute ist die Firma europaweit mit rund 450 Mitarbeitern in sieben Ländern aktiv und erzielte 2015 einen Umsatz von 128,8 Mio. Euro. Seit Mai 1999 ist die Aktie der Beate Uhse Aktiengesellschaft (XETRA:USE.DE) an der Frankfurter Börse gelistet. Mehr unter www.beate-uhse.ag.

Kontakt
Beate Uhse AG
Suhrenkamp 59
22335 Hamburg
Tel. +49(0)40 555 029 8881ir_mail@beate-uhse.de











25.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Beate Uhse Aktiengesellschaft



Suhrenkamp 59



22335 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 (461) 99 66 0


Fax:
+49 (461) 99 66 377


E-Mail:
ir@beate-uhse.de


Internet:
www.beate-uhse.ag


ISIN:
DE0007551400, DE000A12T1W6


WKN:
755140, A12T1W


Indizes:
CDAX, PRIMEALL, CLASSICALLSHARE


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



523961  25.11.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Nächster Versuch, den Trend zu wenden
16.11.2018 - Wirecard: Neuer Deal mit Mastercard - kommt die Aktie in Schwung?
16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
16.11.2018 - Morphosys: Neuer Lizenzdeal - Aktie mit Kaufsignal
16.11.2018 - Black Pearl Digital: Junge Aktien kosten 27,50 Euro - Kapitalerhöhung
15.11.2018 - Max 21 erhöht das Kapital je Aktie zu 1,20 Euro
15.11.2018 - SNP: Finanzierungsrunde soll bald über die Bühne gehen
15.11.2018 - Dermapharm: Entwarnung nach Kurssturz
15.11.2018 - K+S Aktie fährt Achterbahn - Gewinnprognose gesenkt


Chartanalysen

16.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Nächster Versuch, den Trend zu wenden
16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
15.11.2018 - Daimler Aktie: Hält wenigstens diese Barriere?
15.11.2018 - ams Aktie: Ist der Crash beendet?
15.11.2018 - RWE Aktie: Neues Kaufsignal, aber…
15.11.2018 - Wirecard Aktie: Das war knapp!
15.11.2018 - Evotec Aktie: Entwarnung aus der technischen Analyse?
15.11.2018 - E.On Aktie: Kursrallye Richtung 10-Euro-Marke möglich
15.11.2018 - Steinhoff Aktie - Antwort auf die Frage: Was war hier los?


Analystenschätzungen

15.11.2018 - Wirecard: Es hagelt Kaufempfehlungen
15.11.2018 - Daimler: Heftige Abstufung der Aktie
15.11.2018 - Evotec: Investoren dürfen auf 30 Prozent hoffen
15.11.2018 - ElringKlinger: Experten werden noch vorsichtiger
15.11.2018 - Innogy: Aktie wird abgestuft
15.11.2018 - Wirecard wird zum Getriebenen – Klare Warnung
15.11.2018 - Evotec: Nach den Zahlen steigt das Kursziel an
15.11.2018 - BASF: Geringe Erwartungen
15.11.2018 - RWE: Analysten melden sich zu Wort
15.11.2018 - Wirecard: Aktie wird hochgestuft – Neue Kaufempfehlung


Kolumnen

15.11.2018 - USA: Konsumenten als Fels in der Brandung erleben schönen Indian Summer - Nord LB Kolumne
15.11.2018 - „Die Preisspanne für Öl liegt in den kommenden Monaten bei 65 bis 85 US-Dollar“ - Vontobel-Kolumne
15.11.2018 - US-Verbraucherpreise – starker Dollar dämpft die Inflation - Commerzbank Kolumne
15.11.2018 - Apple Aktie: Der Riese wankt - UBS Kolumne
15.11.2018 - DAX: Geduldsspiel setzt sich fort - UBS Kolumne
15.11.2018 - Wann geht der „Punk ab“? Long-Legged-Doji & High Vola - Donner + Reuschel Kolumne
14.11.2018 - Starke US-Berichtssaison geht im allgemeinen Stimmungsumschwung unter - Commerzbank Kolumne
14.11.2018 - Deutsches BIP im dritten Quartal geschrumpft: Ende der Hochkonjunktur - Nord LB Kolumne
14.11.2018 - BIP schrumpft: Buhmann Automobilwirtschaft - VP Bank Kolumne
14.11.2018 - EuroStoxx 50: Chance auf einen Boden - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR