PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: Digitalize and Industrialize NOW - RIB veranstaltet die 4. iTWO World Konferenz in Guangzhou, China

Nachricht vom 24.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: RIB Software AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Digitalize and Industrialize NOW - RIB veranstaltet die 4. iTWO World Konferenz in Guangzhou, China
24.11.2016 / 16:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
24-November-2016

Digitalize and Industrialize NOW - RIB veranstaltet die 4. iTWO World Konferenz in Guangzhou, China

Guangzhou, China, 24. November 2016. Die RIB Software AG, weltweit führender Anbieter der iTWO 5D BIM Big Data Technology, hat erfolgreich die 4. Weltkonferenz - iTWO World 2016 vom 16. bis 18. November abgehalten. Die Konferenz beinhaltete das Wissen der iTWO Community über Konstruktion 4.0, umfassende Erkenntnisse über das Internet of Things, Digitalisierung der Bauindustrie mit iTWO 5D BIM, Supply Chain Management für die Bauindustrie, iTWO Global Education sowie Unternehmensführung im Bereich Innovation Transformation. Die weltweit erste Cloud-basierte 5D BIM IoT Enterprise Lösung - iTWO 4.0 wurde vorgestellt, die einen neuen Horizont für das digitale Enterprise Management für die Bauindustrie darstellt.
Die iTWO World fand zum ersten Mal auf dem chinesischen Festland statt. Es wurden 300 Visionäre aus 21 Ländern eingeladen, darunter Spitzenmanager von RIB, flex, McKinsey und Autodesk. Insgesamt 24 der weltweit führenden Unternehmen gaben Einblicke in Ihre Erfolgsgeschichte und in das umfassende Enterprise Management von iTWO 5D BIM und die entsprechende Integration mittels fortschrittlichem 3D BIM Design und Supply Chain Management. Drei renommierte Universitäten aus Deutschland, Amerika und Hongkong präsentierten ihre Zusammenarbeit und Errungenschaften mit RIB bezüglich der Entwicklung der BIM-Talente der nächsten Generation

RIB, der führende Anbieter von 5D BIM Big Data-Technologie für die Bauindustrie, und flex, der Anbieter von Sketch-to-Scale(TM)-Lösungen, der intelligente Produkte für eine vernetzte Welt entwirft und baut, haben ihr Know-how gebündelt und zu einem bahnbrechenden Joint Venture zusammengeschlossen. YTWO Formative bietet eine offene, cloudbasierte Softwarelösung, die ein durchgängiges Projektlebenszyklusmanagement mit der physischen Supply Chain vollständig integriert und die "Made to Design" -Lösung zur Modernisierung des AEC-Geschäfts liefert.
Die Podiumsdiskussionen waren anregend, das Publikum nahm aktiv an der lebhaften Diskussion über die Digitalisierung in der globalen Bauindustrie, modulare Konstruktion, 5D-BIM-Ansatz im Bildungssektor usw. teil.
Das iTWO Manifest wurde von den iTWO Visionären unterzeichnet, um ihr Engagement in den Bereichen Smart Building und Smart Future zu unterstreichen.
Den ersten zwei Tagen der Konferenz folgte eine nächtliche Schiffstour auf dem Pearl River, wo die Gäste sich ein Bild von der atemberaubenden Stadt Guangzhou machen konnten und die persönliche Kommunikation mit globalen Visionären genossen.

Am dritten Tag der Konferenz fand eine spannende Hands-on 5D Lab Session im iTWO 5D Lab statt, bei der die Teilnehmer das 5D-BIM-End-to-End-Management-System sowie die iTWO 4.0 Technologie erleben konnten und aus erster Hand erfuhren, wie Big Data und disruptive Technologie die Unternehmensführung transformieren und somit der Industrie einen echten Mehrwert bieten können.
Durch die Integration von Daten, Personen und Maschinen, kommt es in Folge der state-of-art Informationstechnologie zu einer kontinuierlichen Förderung der Bauindustrie. "Technologie hat in den letzten Jahrzehnten die Automobilindustrie, die Unterhaltungsindustrie sowie das täglichen Leben der Menschen verändert. Das gleiche geschieht nun in der Bauindustrie. Internet of Things Technologien, Big Data, Cloud, 5D und Virtual-Reality-Technologien, etc. treten in die Industrie ein und revolutionieren diese. Digitalisierung und Industrialisierung sind unaufhaltsame Prozesse. Innovation Transformation Management ist notwendig, um sich dem Wandel anzupassen und aus dem technologischen Fortschritt einen Vorteil zu erzielen. RIB möchte der beste Partner sein, wenn es darum geht, gemeinsam mit den Mitgliedern der iTWO Community die Transformation zu verwirklichen", sagt Thomas Wolf, CEO der RIB Gruppe.

"Gemeinsam mit RIB an einer smarten, vernetzen Welt zu arbeiten - Die beste Idee, dir wir haben können", sagt Mike McNamara, Chief Executive Officer von flex. "Wir verschieben die Grenzen der Bauindustrie, indem wir uns die Kraft der Technologie zu Nutze machen, um die Industrie 4.0 voranzutreiben. Gemeinsam mit der iTWO Community entwickeln wir die Zukunft der nächsten Generation."

Über die RIB Gruppe

Die RIB Software AG ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt iTWO³ - neue Denkweise, neue Arbeitsmethoden und neue Technologie - für Bauprojekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO ist heute die weltweit erste Lizenz-/cloudbasierte Big Data BIM 5D Unternehmenslösung für Unternehmen im Bauwesen wie zum Beispiel Projektentwickler, Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Auftraggeber und Investoren. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software AG Vorreiter für Innovationen im Baubereich, für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, das Bauwesen zu einer der fortschrittlichsten Industrien im 21. Jahrhundert zu gestalten. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 700 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 30 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Bauunternehmen, Projektentwickler, Eigentümer, Investoren und Regierungen, unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC.

 











24.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RIB Software AG



Vaihinger Str. 151



70567 Stuttgart



Deutschland


Telefon:
+49 (0)711-7873-0


Fax:
+49 (0)711-7873-311


E-Mail:
info@rib-software.com


Internet:
www.rib-software.com


ISIN:
DE000A0Z2XN6


WKN:
A0Z2XN


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



524077  24.11.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?
24.04.2018 - E.On Aktie: Hier könnte etwas passieren!
24.04.2018 - Puma legt neuen Ausblick auf 2018 vor - Quartalszahlen
24.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht interessant aus!
24.04.2018 - Formycon Aktie: Auffällige Entwicklungen!
24.04.2018 - SFC Energy: Neues aus China
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Achtung, sehr interessante News!
24.04.2018 - Deutsche Konsum REIT: Drei weitere Übernahmen
24.04.2018 - SAP: Marge übertrifft die Erwartungen
24.04.2018 - Morphosys holt 239 Millionen Dollar aus NASDAQ-Börsengang


Chartanalysen

24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?
24.04.2018 - E.On Aktie: Hier könnte etwas passieren!
24.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht interessant aus!
24.04.2018 - Formycon Aktie: Auffällige Entwicklungen!
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Achtung, sehr interessante News!
23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?
23.04.2018 - paragon Aktie: Trendwende nach den heftigen Verlusten möglich?
22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…


Analystenschätzungen

24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie
24.04.2018 - Volkswagen: Gibt es eine positive Überraschung?
23.04.2018 - Mutares: Kaufen nach der IPO-Ankündigung
23.04.2018 - UBS Group: Zu hohes Minus
23.04.2018 - Fresenius: Kaufen nach der Absage


Kolumnen

24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne
24.04.2018 - DAX: Dreieck spitzt sich zu - 12.651 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR