DGAP-News: PA Power Automation AG: Prognoseanpassung für das Geschäftsjahr 2016

Nachricht vom 22.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PA Power Automation AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Gewinnwarnung

PA Power Automation AG: Prognoseanpassung für das Geschäftsjahr 2016
22.11.2016 / 14:09


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PA Power Automation AG: Prognoseanpassung für das Geschäftsjahr 2016
Pleidelsheim, 22. November 2016 - Der Vorstand der PA Power Automation AG (ISIN: DE0006924400) revidiert seine laufende Jahresprognose von einem Konzernumsatz und einem Konzernjahresüberschuss auf Vorjahresniveau.
Grund dafür ist, dass die Absatzzahlen über den Vertriebspartner in den USA trotz positiver Kundenresonanz deutlich unter Plan liegen. Bereits im Halbjahresbericht hatte die Gesellschaft darüber informiert, dass der Vertriebspartner mit dem Absatz der ausgelieferten CNC?Systeme zur Umrüstung im Markt installierter Maschinen deutlich in Verzug sei. Eine grundlegende Verbesserung der Situation blieb auch im zweiten Halbjahr bislang aus. Zudem hat ein Großkunde aus der Türkei weniger Mengen abgenommen als vom Vorstand geplant, das Volumen bewegt sich jedoch im Rahmen der vertraglich vereinbarten Mindestabnahmemenge. Der Markt in China zeigt sich hingegen sehr robust. Insbesondere die Mittelzuflüsse aus den ausstehenden Forderungen erfolgten früher als vereinbart.
In Anbetracht dessen rechnet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2016 nunmehr mit einem rückläufigen Umsatz gegenüber dem Vorjahr (2015: 8,8 Mio. EUR) und einem entsprechend geringeren Konzernjahresüberschuss (2015: 1,4 Mio. EUR).
Grundsätzlich zeigt sich der Vorstand weiterhin optimistisch und erwartet für 2017 in allen Märkten positive Effekte durch die neue Steuerungsgeneration PA 9000.
IR-Kontakt
Jan Hilpert
Vorstand
investorrelations@powerautomation.com
Über die PA Power Automation AG
Die PA Power Automation AG mit Sitz in Pleidelsheim ist ein deutsches High-Tech Unternehmen, das auf PC-basierte CNC Automatisierungstechnik spezialisiert ist (Soft-CNC). CNC-Steuerungen sind unverzichtbarer Bestandteil von Werkzeugmaschinen und koordinieren sämtliche Abläufe. Die PA Power Automation AG bietet ihren internationalen Kunden sowohl innovative und hochwertige Einzelprodukte, als auch Gesamtlösungen für sämtliche Anwendungsbereiche und ist heute der einzige Hersteller weltweit, der alle Bearbeitungstechnologien im High-End-Bereich mit Soft-CNC anbieten kann. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete die PA Power Automation AG mit durchschnittlich 36 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von EUR 8,8 Mio. Die Aktien der Gesellschaft notieren im Entry Standard (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE0006924400.











22.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PA Power Automation AG



Gottlieb-Daimler-Straße 17/2



74385 Pleidelsheim



Deutschland


Telefon:
+49 (0)7144 899 - 0


Fax:
+49 (0)7144 899 - 199


E-Mail:
jan.hilpert@powerautomation.com


Internet:
www.powerautomation.com


ISIN:
DE0006924400


WKN:
692440


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



523259  22.11.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR