DGAP-News: Elanix Biotechnologies AG gibt die Unterzeichnung einer unverbindlichen Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures mit Oxford MEStar Ltd. zur Vermarktung von GynRepair in China bekannt

Nachricht vom 22.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Elanix Biotechnologies AG / Schlagwort(e): Absichtserklärung

Elanix Biotechnologies AG gibt die Unterzeichnung einer unverbindlichen Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures mit Oxford MEStar Ltd. zur Vermarktung von GynRepair in China bekannt
22.11.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG
Elanix Biotechnologies AG gibt die Unterzeichnung einer unverbindlichen Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures mit Oxford MEStar Ltd. zur Vermarktung von GynRepair in China bekannt
Potsdam, 22. November 2016 - Die Elanix Biotechnologies AG ("Elanix") gibt heute die Unterzeichnung einer unverbindlichen Absichtserklärung ("LOI") mit Oxford MEStar Ltd. ("MEStar"), einem Spin-Out (Ausgründung) der Universität Oxford, bekannt. Der LOI beschreibt recht allgemein die Gründung eines chinesischen Joint Venture in Zusammenarbeit mit UniNova in Tianjin/China ("Transaktion"). Vorrangiges Ziel des angestrebten Joint Venture ist die Markteinführung von GynRepair auf dem chinesischen (VRC) Binnenmarkt. GynRepair ist ein Elanix-Produkt zur Behandlung von Vulvodynie. Um die Transaktion tatsächlich umzusetzen, müssen erst noch die genauen Vertragsbedingungen ausgearbeitet, verhandelt und in ein rechtlich bindendes Vertragswerk umgesetzt werden.
Professor Zhanfeng Cui, Gründer von MEStar, zum LOI: "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Elanix. Nach unserer Einschätzung haben die Elanix-Produkte zur Geweberegeneration ein beträchtliches wirtschaftliches Potential."
Tomas Svoboda, Vorstandvorsitzender der Elanix Biotechnologies AG, zeigt sich ebenfalls erfreut: "Wir sind sehr froh, solch namhafte Partner zu finden, um unsere territoriale Expansion für unsere innovativen bioaktiven Cremes zu beschleunigen."
Tomas Svoboda, Vorstand
ÜBER MEStar
Oxford MEStar Ltd. ist ein Spin-Out des Instituts für biomedizinische Technik der Universität Oxford, das auf translatorische und regenerative Medizin und Gesundheitsversorgung spezialisiert ist. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung neuer Technologien, das Angebot biotechnologischer Lösungen für Kunden und den Technologietransfer zwischen Europa und China.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Dr. Zoe Li unter 01865 784436 oder besuchen Sie www.oxford-mestar.com
Über UniNova
UniNova ist ein Schwesterunternehmen der Oxford MEStar Ltd., gegründet im November 2014 mit einer Privatinvestition von 80 Millionen RMB sowie der Unterstützung durch die Stadtverwaltung von Tianjin. UniNova verfolgt das Ziel, eine Komplettlösung für KMUs in den Bereichen Biotechnologie, Biomedizin und Gesundheitsversorgung anzubieten, mit der diese reibungslos und zügig den chinesischen Markt erschließen können.
Über Elanix
Elanix Biotechnologies AG (Frankfurt SX: ELN) entwickelt und kommerzialisiert Produkte zur Geweberegeneration für die akute Wundversorgung, für dermatologische und für gynäkologische Anwendungen und bietet Dienstleistungen rund um Zelltechnologien an. Das Unternehmen wurde im Jahr 2013 in der Schweiz aus der Universitätsklinik Lausanne (CHUV) heraus gegründet, um eine patentierte Vorläuferzelltechnologie zu kommerzialisieren. Vorläuferzellen sind vollständig differenzierte, aber immunologisch neutrale Zellen, die sehr potente Induktoren für Gewebewachstum und -heilung sind. Elanix ist im Besitz GMP-zertifizierter Master- und Working-Zellbanken mit riesigen Mengen an Zellen unterschiedlicher Zelltypen.
Die Firma hat ihren Hauptsitz in Nyon in der Schweiz sowie Büros in Potsdam und ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol ELN notiert. Weitere Informationen und Neuigkeiten finden Sie unter www.elanix-biotechnologies.com.
Investor Relations:
Maria Widowski
E-Mail: investor.relations@elanix-bt.com
Telefonnummer: +49 331 583 945 10
Haftungsausschluss / Zukunftsgerichtete Aussagen:
Bei dieser Mitteilung handelt es sich weder um ein Angebot noch um eine Aufforderung zur Zeichnung oder zum Kauf von Wertpapieren der Elanix Biotechnologies AG. Für Personen in den Vereinigten Staaten von Amerika (den "Vereinigten Staaten"), Australien, Kanada oder Japan und allen Ländern, in denen solche Angebote oder Aufforderungen rechtlich unzulässig sind, enthält diese Mitteilung kein Angebot bzw. stellt weder ein Angebot für Wertpapiere, noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichung von Wertpapieren dar. Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere sind und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (dem "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten ohne Registrierung oder entsprechende Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis gemäß United States Securities Act weder angeboten noch verkauft werden. Von Ausnahmen abgesehen dürfen die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan bzw. an Staatsbürger oder Einwohner bzw. für Rechnung von oder zu Gunsten von Staatsbürgern oder Einwohnern von Australien, Kanada oder Japan weder angeboten noch verkauft werden. Das Angebot und der Verkauf der in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere ist und wird nicht gemäß dem United States Securities Act oder gemäß dem jeweils geltenden Wertpapierrecht in Australien, Kanada oder Japan registriert. Es erfolgt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten.
Diese Veröffentlichung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen zum Unternehmen und seinen Geschäften enthalten. Solche Aussagen beinhalten gewisse Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass sich die Ergebnisse, die Finanzlage, die Wertentwicklung und der Erfolg des Unternehmens in der Realität erheblich von dem unterscheiden, was durch eine solche Aussage zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurde. Der Leser sollte diesen Aussagen daher nicht übermäßig vertrauen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, solche vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren.











22.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Elanix Biotechnologies AG



Domstr. 22



14482 Potsdam



Deutschland


ISIN:
DE000A0WMJQ4


WKN:
A0WMJQ


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



522869  22.11.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Scout24 übernimmt finanzcheck.de
17.07.2018 - TLG Immobilien: Neue Vorstände
17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR