DGAP-News: OHB SE: 4 auf einen Streich: Erfolgreicher Start der nächsten Galileo Satelliten

Nachricht vom 17.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges

OHB SE: 4 auf einen Streich: Erfolgreicher Start der nächsten Galileo Satelliten
17.11.2016 / 18:36


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Kourou, 17. November 2016
Vier weitere von der OHB System AG (Tochtergesellschaft der OHB SE, Prime
Standard, ISIN: DE0005936124) entwickelte und gebaute Galileo-FOC*-
Satelliten sind heute um 14:06 Uhr MEZ vom Weltraumbahnhof in Kourou,
Französisch-Guayana, erfolgreich mit einer Ariane 5 ES Rakete gestartet
worden.
Knapp vier Stunden nach dem Start erreichten die Satelliten planmäßig ihre
Umlaufbahn in rund 23.000 Kilometern Höhe. Kurz darauf gab es die ersten
"Lebenszeichen" im französischen CNES/ESOC-Kontrollzentrum in Toulouse. Von
dort werden in den kommenden Tagen auch die ersten Funktionstests an den
vier Satelliten durchgeführt.
"Nach der erfolgreichen Initialisierung haben wir eine stabile Verbindung
zu allen Satelliten, die Solarpanels sind ausgefahren und korrekt zur Sonne
ausgerichtet. Alle bisher gestarteten Galileo-FOC-Satelliten konnten
bereits ihre volle Funktions- und Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.
Mit unserer Satellitenproduktion in Bremen und den Umwelttests in Noordwijk
für die verbleibenden acht Satelliten kommen wir auch planmäßig voran",
sagt Dr. Ingo Engeln, der für Institutionelle Raumfahrtprogramme
verantwortliche OHB-Vorstand.
In der kommenden Woche übernimmt das Galileo-Kontrollzentrum in
Oberpfaffenhofen im Auftrag der ESA und der Europäischen Kommission die
Steuerung für die Satelliten. Aus Oberpfaffenhofen erfolgt auch die spätere
Inbetriebnahme der von Surrey Satellite Technology Ltd. (SSTL) gelieferten
Nutzlasten.
"Was die restlichen zu fertigenden Satelliten anbelangt, liegen wir nach
wie vor gut im Zeitplan", ergänzt OHB Direktor für Navigation Dr. Wolfgang
Paetsch. "Dies liegt einerseits an der hervorragenden Zusammenarbeit
unserer Teams mit SSTL. Außerdem haben wir unsere Prozesse mittlerweile so
verfeinern können, dass wir etwa die Zeiten in der Produktion der
Satelliten oder während der vorgeschriebenen Testkampagnen deutlich
optimieren konnten. Durch unsere flexiblen Fertigungsinseln sind wir in der
Lage alle drei Monate zwei komplette Satelliten zu liefern."
Die OHB System AG ist als industrieller Hauptauftragnehmer für insgesamt 22
Galileo-FOC-Navigationssatelliten verantwortlich. Mit dem heutigen
erfolgreichen Start befinden sich nun 14 von OHB gebaute Satelliten im All;
acht weitere werden noch folgen. Bei OHB in Bremen wurde an insgesamt
sieben Produktionsinseln parallel an der Fertigung der Galileo-FOCSatelliten
gearbeitet.
Jeder Galileo-FOC Satellit ist nach einem der Kinder benannt, die 2011 bei
einem Malwettbewerb der Europäischen Kommission gewonnen haben. Diese vier
Satelliten tragen die folgenden Namen: Lisa, Kimberley, Tijmen und
Antonianna.

* Die Phase bis zum Erreichen der vollen Einsatzkapazität (FOC - full
operational capability) des Galileo-Programms wird von der Europäischen
Union finanziert. Die Europäische Kommission und die Europäische
Raumfahrtagentur ESA haben eine Übertragungsvereinbarung unterzeichnet,
gemäß der die ESA im Auftrag der Kommission als die für die Entwicklung und
die Beschaffung verantwortliche Stelle handelt. Die hier ausgedrückten
Ansichten stellen nicht notwendigerweise die Position der Europäischen
Union bzw. der ESA dar. Galileo ist ein eingetragenes Warenzeichen von EU
und ESA gemäß HABM-Antrag Nr. 002742237.

Kontakt:
Investor Relations
Martina Lilienthal
Tel.: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de

Corporate Communications
Martin Stade
Tel.: +49 421 - 2020-620
Fax: +49 421 - 2020-9898
E-Mail: martin.stade@ohb.de











17.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
OHB SE



Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8



28359 Bremen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)421 2020 8


Fax:
+49 (0)421 2020 613


E-Mail:
ir@ohb.de


Internet:
www.ohb.de


ISIN:
DE0005936124


WKN:
593612


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



522269  17.11.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR