Börsenradio Marktbericht: Biden-Freude hält nicht bis Börsenschluss, EZB ohne Impulse, DAX unter 14.000

(www.4investors.de) - Die Freude über den neuen US-Präsidenten Joe Biden setzt sich auch am Tag nach seinem Amtsantritt fort, zumindest machte es zunächst den Anschein: Neue Rekorde an der Wall Street, aber auch bei MDAX und SDAX, der DAX über 14.000 Punkten. Dann kam die EZB-Sitzung inklusive Christine Lagarde Rede und ohne neue Erkenntnisse oder Impulse. Daraufhin gaben die Börsen ihre Gewinne wieder ab: die Wall Street bis Xetra-Schluss auf etwa Null, der DAX sogar ins Minus mit -0,1 % und 13.907. Die 14.000 erweist sich mal wieder als nicht nachhaltig überwindbar. Der ATX in Wien verliert 0,1 % auf 3.024 Punkte. Am Donnerstagabend steht noch der EU-Gipfel an, dort wird es vor allem um gemeinsame Coronamaßnahmen gehen. Auch Grenzschließungen sind in der Diskussion. Angela Merkel hat diese bereits abgelehnt. Gewinner waren am Donnerstag die Aktien, die schon 2020 als Lockdown-Gewinner oder Stay-at-Home-Aktien bezeichnet wurden: Firmen wie Hellofresh, Shop Apotheke und Delivery Hero. Letztere führten die DAX-Gewinnerliste an mit +3,6 %, weitere Gewinner waren die Autobauer, VW mit +2,8 % Daimler mit +2 %, auch Infineon, Conti und BMW vorne mit dabei. Verlierer waren Linde mit -1,6 %, die Münchener Rück mit -1,8 % und Schlusslicht MTU mit -4,6 %. In den USA war Aluminiumkonzern Alcoa ein großer Verlierer mit zweistelligem Minus. Am Mittwochabend waren nach Börsenschluss Zahlen veröffentlicht worden, die die Erwartungen eigentlich übertroffen haben. Die Aktie war aber zuletzt gut gelaufen und der Ausblick ist schwach. Ebenfalls deutliches Minus verzeichnet die Aktie von Fluggesellschaft United Airlines. Hier verstimmt hat die Anleger die Aussage, dass erst 2023 wieder Gewinne auf Vorcoronaniveau erreicht werden können. Hören Sie Dr. Jörg Krämer Chefvolkswirt der Commerzbank zum Kurs des neuen US-Präsidenten Joe Biden, David Hartmann von Vontobel zu den Impfstoffherstellern, Falko Block von der DZ Bank zur möglicherweise drohenden Inflation, Unidevice CEO Dr. Christian Pahl zu den Jahreszahlen 2020 und GBC Analyst Marcel Goldmann zum KFM Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds.

Den kompletten Beitrag der Börsen Radio Network AG hören: hier klicken!



Weitere Beiträge der Börsen Radio Network AG

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 03.März 2021 - DAX Anlegern geht nach Rekordjagd die Puste aus
Fondsmanager Eilers: „Wir haben viel vorweggenommen an den Märkten und sollten vorsichtig sein”
Jochen Stanzl: DAX wichtig 13.827, USA läuft, Zoom Impulsmuster aktiv, Kion und die 80-Euro-Marke, HelloFresh Deckel drauf?
Börsenradio Märkte am Morgen Di. 02. März 2021 - Anleger hoffen auf Corona Lockerungen - DAX über 14.000 Punkten
Grenke CFO Hirsch zu den Vorwürfen: „Wir sind zuversichtlich, das schnellstmöglich erledigen zu können”
Streaming Attacke - Fondsmanager Irmak: „Disney vom eigenen Erfolg selber überrascht - Elektroauto: Teslas Vorsprung schrumpft”
DEFAMA 2020: Kaum Corona-Effekte, Höchstwerte bei allen Kennzahlen, mehr Dividende - so soll es auch 2021 weitergehen
Jahreszahlen - die Wandlung 2020 in die neue Q.beyond AG - 5 Eckpfeiler - bis 2022 jedes Jahr 2-stelliges Wachstum
Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 1. März 2021 - DAX schließt Woche schwach aber Februar stark, wie wird der März?
Deutsche Telekom durchbricht 100-Mrd.-Euro-Schallmauer in 2020, keine Bremsspuren in Sicht


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

03.03.2021 - Aktien: freenet, Grenke, MorphoSys, Salzgitter & Co: Aktuelle Shortseller-News
03.03.2021 - Lufthansa: Daimler-Managerin soll in den Aufsichtsrat
03.03.2021 - BYD Aktie: Gibt es die Rückkehr ans Allzeithoch oder kommt der Einbruch?
03.03.2021 - creditshelf: Arrangiertes Kreditvolumen steigt deutlich
03.03.2021 - publity meldet Verkauf von Bürogebäude aus dem GORE-Portfolio
03.03.2021 - Hensoldt kauft Hersteller von Wasserstoffbehältern
03.03.2021 - cyan und MTEL erweitern Kooperation
03.03.2021 - Delivery Hero kommt bei Woowa-Übernahme voran
03.03.2021 - Max21: Binect springt in die schwarzen Zahlen
03.03.2021 - Belano Medical stärkt den Vertrieb


4investors Chartanalysen

03.03.2021 - BYD Aktie: Gibt es die Rückkehr ans Allzeithoch oder kommt der Einbruch?
03.03.2021 - Varta Aktie: „Grillenzirpen” … aber das geht vorüber!
03.03.2021 - Evotec Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal fehlt noch!
03.03.2021 - Bayer Aktie: Da muss deutlich mehr von dem DAX-Wert kommen
02.03.2021 - Nel ASA Aktie: Und wieder droht der Kurs nach unten zu kippen
02.03.2021 - SAP Aktie: Sieht interessant aus…
02.03.2021 - Varta Aktie: Jetzt muss langsam die Wende kommen, sonst wird es brenzlig
02.03.2021 - Deutsche Telekom Aktie: Pure Langeweile oder „die Ruhe vor dem Sturm”
01.03.2021 - BYD Aktie: Der Dienstag wird spannend!
01.03.2021 - Varta Aktie: Jetzt zählt es - gelingt die Wende?


4investors Analystenmeinungen

03.03.2021 - Borussia Dortmund: Analysten setzen auf CL-Qualifikation
03.03.2021 - Andritz: Deutliches Aufwärtspotenzial
03.03.2021 - Stellantis: Verkaufsvotum für den Autobauer
03.03.2021 - BASF: Konstanz in der Krise
03.03.2021 - Traton: Navistar-Übernahme rückt näher
03.03.2021 - Corestate: Positive Überraschungen nicht ausgeschlossen
03.03.2021 - Krones: Klare Marktreaktion auf die Prognose
03.03.2021 - Sixt: Neue Kaufempfehlung für die Aktie
03.03.2021 - ProSiebenSat.1: Aktie erscheint deutlich unterbewertet
03.03.2021 - Morphosys: Unsicherheiten gehen zurück


4investors Kolumnen

03.03.2021 - EZB: Die rhetorischen Fähigkeiten von EZB-Präsidentin Lagarde sind gefragt - DWS
03.03.2021 - Börsen-Boom mit Nel, Ballard & Co.: Gekommen, um zu bleiben? - BÖAG Kolumne
03.03.2021 - Am Morgen: HelloFresh, Kion, Sixt und Lindt & Sprüngli im Fokus - Nord LB Kolumne
03.03.2021 - Nasdaq 100: Bereit für ein neues Allzeithoch? - UBS
03.03.2021 - DAX: Entscheidende Impulse fehlen aktuell - UBS
03.03.2021 - DAX 30 (täglich): Doppelmarke 14.169 - Donner & Reuschel
02.03.2021 - Risiko, Return, Repeat - AXA IM
02.03.2021 - Einzelhandelsumsätze Deutschland: Zurück auf Los - DWS
02.03.2021 - Deutschland: Arbeitsmarkt schlägt sich weiterhin wacker - VP Bank
02.03.2021 - Verbraucherpreise in Deutschland steigen kräftiger als erwartet - Commerzbank