DGAP-News: Endor wird Titelsponsor der Fanatec GT World Challenge powered by AWS und der Fanatec GT2 European Series

22.01.2021, 14:57:57 - Autor: DGAP - EQS Group AG






DGAP-News: Endor AG


/ Schlagwort(e): Kooperation





Endor wird Titelsponsor der Fanatec GT World Challenge powered by AWS und der Fanatec GT2 European Series






22.01.2021 / 14:57



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Endor wird Titelsponsor der Fanatec GT World Challenge powered by AWS und der Fanatec GT2 European Series

- SRO Motorsports Group und Endor AG erweitern bestehende Partnerschaft

- Erste Rennserie, welche virtuell und real ausgetragen wird

- Endor unterstützt die Fanatec GT World Challenge powered by AWS jetzt weltweit und ist vom Start weg Partner der neuen Fanatec GT2 European Series

- Sponsoring soll Bekanntheitsgrad der Marke nachhaltig steigern mit entsprechend positiver Umsatzauswirkung


Die SRO Motorsports Group und die Endor AG haben sich auf eine deutliche Erweiterung ihrer bestehenden Partnerschaft geeinigt. Dabei wird die Marke Fanatec mehrjähriger Titelsponsor der renommierten Fanatec GT World Challenge powered by AWS (vormals Blancpain GT World Challenge) und der neuen Fanatec GT2 European Series.

In dieser Rennserie werden realer und virtueller Sport in einer Disziplin vereint und die Fahrer müssen sich sowohl auf der Rennstrecke als auch im Simulator behaupten. Auch das kürzlich von Fanatec vorgestellte Podium Lenkrad BMW GT3, welches im neuen BMW M4 GT3 Rennwagen zur Verwendung kommt, wird in dieser Rennserie eingesetzt werden.

Thomas Jackermeier, Vorstandsvorsitzender der Endor AG: "Als Titelsponsor der GT World Challenge haben wir die Chance, die Produkte von Fanatec werbewirksam zu platzieren. Insgesamt führt dies zu einem nachhaltig steigenden Bekanntheitsgrad unserer Marke, was sich mit Sicherheit auch auf unsere Umsätze positiv auswirken wird."

Stéphane Ratel, Gründer und CEO der SRO Motorsports Group: "Wir freuen uns, dass Fanatec seine Partnerschaft mit SRO in dieser Saison erheblich ausbauen wird. Ich bin begeistert von den Initiativen, die unsere Zusammenarbeit hervorbringen kann, insbesondere durch die Integration von realem Rennsport und Simulation. Es ist klar, dass GT-Rennen innerhalb der E-Sports-Community immens populär sind, was für ihr globales Potenzial spricht. Als führendes Unternehmen in seinem Fachgebiet kann Fanatec eine entscheidende Rolle bei diesem Projekt spielen."

Über GT World Challenge Europe
Bei dem Konzept werden beide Welten im realen und virtuellen Motorsport bei allen fünf Läufen des GT World Challenge Europe Endurance Cups, einschließlich der prestigeträchtigen Total 24 Hours of Spa, vereint. Bei jeder Veranstaltung wird ein E-Sports-Wettbewerb mit Assetto Corsa Competizione, dem offiziellen Videospiel der Fanatec GT World Challenge, ausgetragen. Die Teilnehmer in der Gesamtwertung und in der Silver-Cup-Klasse werden einen Fahrer nominieren, der sie in einem virtuellen Rennen vertritt, bei dem Punkte für die Teammeisterschaft vergeben werden. Das Konzept sieht vor, dass die Rennsimulation den Ausgang einer realen Meisterschaft direkt beeinflusst - ein Novum im globalen Motorsport. In den kommenden Saisons besteht die Möglichkeit, das Modell weiter nach Asien, Amerika und Australien auszudehnen.

In der Fanatec GT World Challenge, die 2021 in ihr drittes Wettbewerbsjahr geht, kämpfen führende Hersteller mit ihren kontinentalen Kundenrennprogrammen um internationalen Ruhm. Der globale Kalender besteht aus vier etablierten Serien, die führende Rennstrecken in Europa, Asien, Amerika und Australien umfassen. Das erste Event der Fanatec GT World Challenge im Jahr 2021 wird auf Phillip Island ausgetragen, wo am 20. und 21. Februar die australische Meisterschaft beginnt.

Über GT2 European Series
GT2 European Series ist eine neue Meisterschaft, die Teil des wiederbelebten GT Sports Club Konzepts ist. Die Kategorie startet in dieser Saison mit einem Fünf-Runden-Kalender und bietet eine wettbewerbsfähige Plattform für die leistungsstarken Modelle, die bereits von Porsche, Audi, KTM und Lamborghini produziert werden.

Das erste Rennen ist Teil des Rahmenprogramms für den Saisonauftakt der Fanatec GT World Challenge Europe in Monza am 15. und 17. April. Die Fanatec GT2 European Series wird dann Veranstaltungen in Hockenheim, Silverstone, Spa-Francorchamps und auf dem Circuit Paul Ricard durchführen.

Über die Endor AG www.endor.ag
Die Endor AG entwickelt und vermarktet hochwertige Eingabegeräte wie High-End-Lenkräder und Pedale für Rennsimulationen auf Spielkonsolen und PCs sowie Fahrschulsimulatoren. Als "Brainfactory" liegt der Fokus des Unternehmens im Kreativbereich. Produktentwicklung und Prototypenbau führt Endor in eigener Regie und gemeinsam mit spezialisierten Technologiepartnern vorwiegend in Deutschland durch ("Germaneering"). Produziert werden die Produkte hauptsächlich in Asien.

Endor verkauft seine Produkte unter der Marke FANATEC über e-Commerce in erster Linie an Endkunden in Europa, USA, Kanada, Australien und Japan. Weiterhin verkauft Endor in Kooperation mit dem Vogel Verlag Fahrschulsimulatoren. Die Endor AG, mit Sitz in Landshut, wurde 1997 gegründet und beschäftigt derzeit 136 Mitarbeiter. Im Konzern sind weltweit, inklusive freier Mitarbeiter, 195 Personen für Endor tätig. 2019 erwirtschaftete das Unternehmen einen Konzernumsatz von 39 Millionen Euro.

Kontakt:

Endor AG, Investor Relations, Tel.: +49(0)871-9221 222, E-Mail: ir@endor.ag

Presse- und Investoren-Anfragen:
Anita Schneider/Frank Ostermair, Better Orange IR & HV, Tel.: +49(0)89-8896906 17,
E-Mail: ir@endor.ag












22.01.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Endor AG

E.ON-Allee 3

84036 Landshut


Deutschland
Telefon:
+49-(0)871-9221-122
Fax:
+49-(0)871-9221-221
E-Mail:
ir@endor.ag
Internet:
www.endor.ag
ISIN:
DE0005491666
WKN:
549166
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
EQS News ID:
1162645

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1162645  22.01.2021 



Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.