DGAP-News: Professioneller Austausch über Generationen hinweg: Novartis veranstaltet zum zweiten Mal das Netzwerk-Event 'Lead and Inspire' für aufstrebende Wissenschaftlerinnen

04.12.2020, 10:00:02 - Autor: DGAP - EQS Group AG






DGAP-News: Novartis Pharma GmbH


/ Schlagwort(e): Sonstiges





Professioneller Austausch über Generationen hinweg: Novartis veranstaltet zum zweiten Mal das Netzwerk-Event 'Lead and Inspire' für aufstrebende Wissenschaftlerinnen






04.12.2020 / 10:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Professioneller Austausch über Generationen hinweg: Novartis veranstaltet zum zweiten Mal das Netzwerk-Event "Lead and Inspire" für aufstrebende Wissenschaftlerinnen
 

"Lead & Inspire - Across Generations" bringt sowohl erfahrene Wissenschaftlerinnen als auch eine neue Generation wissenschaftlicher Meinungsbildnerinnen zum virtuellen Austausch zusammen.
Dr. Ute Simon (PhD), Global Head of Medical Affairs bei der Novartis Tochtergesellschaft Advanced Accelerator Applications (AAA), diskutiert mit Teilnehmerinnen aus Akademie, Industrie und Medien über persönliche Lebenswege, berufliche Herausforderungen, Erfolgsstrategien und Meilensteine.
Mit der Initiative "Lead and Inspire" will Novartis Frauen für eine Karriere in den Naturwissenschaften und der Medizin motivieren und eine Plattform zum Austausch und zur Vernetzung schaffen. Novartis ist überzeugt vom Erfolg heterogener Teams und will bis zum Jahr 2023 unternehmensweit Geschlechterparität bei den Management-Positionen erreichen.
Nürnberg, 04. Dezember 2020 - In diesem Jahr ging der Nobelpreis für Chemie an zwei Wissenschaftlerinnen. Dennoch sind Frauen in Naturwissenschaften und Medizin noch immer unterrepräsentiert - bei Preisvergaben ebenso wie in Führungspositionen. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie wird deutlich, dass Frauen vermehrt in alte Rollenklischees zurückgedrängt werden und ihre Karrierewünsche hintanstellen. Und es zeigt sich ganz klar: Frauen, die auf ein starkes Netzwerk zurückgreifen können, um Unterstützung und Motivation einzuholen, lassen sich nicht so leicht von ihrem Weg abbringen. Novartis Onkologie in Deutschland möchte diesem Thema mehr Aufmerksamkeit schenken!

Mit der virtuellen Netzwerk- und Diskussionsveranstaltung "Lead & Inspire - Across Generations" geht daher die Veranstaltungsreihe am 4. Dezember 2020 in die zweite Runde. Dr. Ute Simon (PhD), Global Head Medical Affairs bei Advanced Accelerator Applications (AAA), eröffnet den Nachmittag und spricht mit den anderen Panel-Teilnehmerinnen über persönliche Lebenswege, Ziele, berufliche Herausforderungen und natürlich auch Erfolge. "Bei Novartis Deutschland liegt der Frauenanteil bei 59 Prozent, rund 40 Prozent der Führungskräfte sind weiblich. Darauf bin ich sehr stolz, aber daran wollen und müssen wir weiterarbeiten", weiß Dr. Ute Simon. "Deshalb investieren wir in gute Rahmenbedingungen, Angebote und Projekte für Frauen - sowie eine Unternehmenskultur, in der wir gemeinsam viel bewegen können - curious, inspired, unbossed."

Neben Dr. Ute Simon hat Novartis Deutschland vier wissenschaftliche Meinungsbildnerinnen eingeladen: Prof. Dr. Melanie Brinkmann, Virologin und Professorin am Institut für Genetik der Technischen Universität Braunschweig, Dr. med. Florence Randrianarisoa (Dr. Flojo), YouTuberin, Ärztin und Moderatorin, Prof. Dr. Angela Rösen-Wolff, Prorektorin Forschung an der Technischen Universität Dresden und Prof. Dr. med. Beatrice Schuler-Thurner, Professorin für experimentelle Immuntherapie an der Hautklinik des Universitätsklinikums Erlangen. Sie alle berichteten über ihren beruflichen Werdegang und ihre Erfahrungen auf dem Karriereweg in einem noch immer männerdominierten Feld.

Mit der Veranstaltungsreihe "Lead and Inspire" will Novartis Frauen für eine Karriere in den Naturwissenschaften und der Medizin motivieren, den Austausch von Wissenschaftlerinnen untereinander fördern und jungen Wissenschaftlerinnen Vorbilder vorstellen, die Führungspositionen eingenommen haben. Dies zu fördern ist für Novartis eine strategische Priorität, denn heterogene Teams arbeiten erfolgreicher und innovativer und tragen auch dazu bei, die unterschiedlichen Bedürfnisse von Patientinnen und Patienten in die Entwicklung von Therapielösungen einfließen zu lassen. Bis zum Jahr 2023 will Novartis unternehmensweit Geschlechterparität bei den Management-Positionen erreichen und setzt dabei unter anderem auf Netzwerke und Mentoring-Programme, eine gezielte Personalentwicklung sowie flexible Arbeitszeitmodelle.

Ute Simon gelangte nach ihrem Biologie- und Geografiestudium durch ein Stipendium in die Forschung und zur Promotion, was ihr schließlich den Schritt an die Spitze eines weltweit führenden forschenden Pharmaunternehmens ermöglichte. Sie will junge Frauen dazu ermutigen, Führungspositionen anzustreben. "Bei Lead & Inspire möchte ich jungen Wissenschaftlerinnen vermitteln, wie wichtig es ist, an ihrem Weg konsequent festzuhalten", so Simon. "Ich möchte ihnen das Selbstvertrauen vermitteln, Herausforderungen anzunehmen und nicht aufzugeben - auch wenn das zur Folge hat, dass man vielleicht hin und wieder einmal Rückschläge akzeptieren muss. Denn diese bergen oftmals auch Chancen."

Weitere Informationen zu "Lead & Inspire - Across Generations" finden Sie unter: https://leadandinspire.hl-now.de/register.

Über Novartis
Novartis denkt Medizin neu, um Menschen zu einem besseren und längeren Leben zu verhelfen. Als führendes globales Pharmaunternehmen nutzen wir wissenschaftliche Innovationen und digitale Technologien, um bahnbrechende Therapien in Bereichen mit großem medizinischem Bedarf zu entwickeln. Dabei gehören wir regelmäßig zu jenen Unternehmen, die weltweit am meisten in Forschung und Entwicklung investieren. Die Produkte von Novartis erreichen global nahezu 800 Millionen Menschen, und wir suchen nach neuen Möglichkeiten, den Zugang zu unseren neuesten Therapien zu erweitern. Weltweit sind bei Novartis rund 109.000 Menschen aus über 145 Nationen beschäftigt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://www.novartis.de/ und http://www.novartis.com.

# # #

Pressekontakt

Doris Madlberger
Novartis Pharma GmbHdoris.madlberger@novartis.com
0173 301 97 43
 
 
 
Friedrich von Heyl
Novartis Pharma GmbHfriedrich.vonheyl@novartis.com
+41 79 749 0286

Novartis Pharma GmbH
Roonstr. 25
90429 Nürnberg
GERMANYwww.novartis.de

Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO). Für die Verarbeitung nutzt Novartis sowohl konzerninterne Dienstleistungen als auch externe Dritte. Falls Novartis personenbezogene Daten außerhalb der EU oder des EWR übermittelt, stellt Novartis durch entsprechende Verträge stets sicher, dass ein dem europäischen Datenschutzrecht entsprechendes, angemessenes Datenschutzniveau beim Empfänger eingehalten wird. Ich bin weiter berechtigt, unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft (Art. 15 DS-GVO), Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu verlangen. Darüber hinaus steht mir nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 Abs. 1 S. 2 f) DS-GVO beruht. Bitte wenden Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an: Novartis Business Services GmbH, Data Privacy, Industriestr. 25, 83607 Holzkirchen, datenschutz@novartis.com. Insbesondere für Rückfragen können Sie sich auch an den Datenschutzbeauftragen von Novartis wenden. Der aktuelle Datenschutzbeauftragte kann unter der folgenden Anschrift erreicht werden: Novartis Business Services GmbH, Data Privacy, Industriestr. 25, 83607 Holzkirchen, datenschutz@novartis.com . Schließlich haben Sie gemäß Art. 77 DS-GVO auch das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die für den Sponsor (Novartis Pharma) zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, https://www.lda.bayern.de/de/index.html.












04.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



1152771  04.12.2020 



4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.