DGAP-News: Aspera gewinnt US-amerikanisches Versicherungsunternehmen






DGAP-News: USU Software AG


/ Schlagwort(e): Auftragseingänge





Aspera gewinnt US-amerikanisches Versicherungsunternehmen






13.07.2020 / 10:49



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SaaS-Vertrag über 1 Mio. $ zur Sicherstellung der Compliance auf 35.000 IT-Systemen

Aachen - 13. Juli 2020 - Aspera, führender Spezialist für Software Asset Management-Lösungen und Teil der USU-Gruppe, gab heute den Gewinn eines SaaS-Vertrags mit einem in den USA ansässigen Lebensversicherungsunternehmen auf Gegenseitigkeit ("Der Kunde") bekannt. Der Dreijahresvertrag mit einem Gesamtvolumen von über einer Million US-Dollar beinhaltet die Nutzung von Aspera SmartTrack, Aspera-Datenerfassungstools sowie Lizenzmanagement-Dienstleistungen.
Ein wichtiger Meilenstein für den Kunden war die erfolgreiche Analyse der Unternehmens-Daten durch Aspera im Rahmen einer zweiwöchigen Evaluierung und Produktdemo vor Ort. Der Kunde würdigte dabei die solide Integration von Aspera in das ServiceNow-Ticket Request (ITSM)-System sowie das Hardware Asset Management (HAM)-System.
"Der Erfolg dieses Projektes war eine tolle Teamleistung", sagte Mel Passarelli, Präsident und CEO von Aspera. "Wir konnten mit unseren technischen Demos in den entscheidenden Punkten überzeugen. Zudem führten wir erfolgreiche Simulationen durch und entwarfen ein maßgeschneidertes Paket aus Technologie und Serviceleistungen."
Das Ziel des Kunden ist es, eine umfassende Compliance-Sicherung zu implementieren, die Software-Berechtigungen für 10.000 Server und 25.000 Desktops überwacht. Aspera SmartTrack wird dabei Softwareprodukte wie BigFix, Altiris, VCenter und SSCM verwalten. Ein Team von Aspera-Consultants wird das SAM-Programm, die Technologie-Implementierung und die Systemintegration beim Kunden begleiten.Diese Pressemitteilung ist unter https://www.aspera.com/de/ sowie unter https://www.usu.com abrufbar.Über Aspera
Aspera vereinfacht die Komplexität im Lizenzmanagement. Seit rund zwei Jahrzehnten unterstützen wir hunderte Organisationen sowie 15 der 30 größten DAX-Unternehmen dabei, die Kosten und Risiken ihrer IT-Landschaft zu bewerten. Die Lösungen im Software Asset Management umfassen alle wichtigen Hersteller, wie IBM, Microsoft, Oracle und SAP - für Desktops, Server, Cloud und mobile Anwendungen. Mit dem größten Inhouse-Expertenteam der Branche liefert Aspera Strategien für die Datenerhebung, einfache Systemintegration und einen kosteneffektiven Weg, Lizenzen zu kaufen, zu nutzen und zu optimieren.

Aspera ist Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28). Weitere Informationen sind im Internet unter www.aspera.com verfügbar.

Kontakt
Aspera GmbH
Christoph Rösseler
Head of Marketing
Tel: +49 241 927870-3686christoph.roesseler@aspera.com

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 440thomas.gerick@usu.com












13.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
USU Software AG

Spitalhof

71696 Möglingen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7141 4867-0
Fax:
+49 (0)7141 4867-200
E-Mail:
info@usu-software.de
Internet:
www.usu-software.de
ISIN:
DE000A0BVU28
WKN:
A0BVU2
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1092067

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1092067  13.07.2020 



13.07.2020, 10:49:53 - Autor: DGAP - EQS Group AG

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.