DGAP-News: Cryptology Asset Group PLC: Aktienrückkauf

03.06.2020, 19:00:02 - Autor: DGAP - EQS Group AG






DGAP-News: Cryptology Asset Group PLC


/ Schlagwort(e): Aktienrückkauf/Aktienrückkauf





Cryptology Asset Group PLC: Aktienrückkauf






03.06.2020 / 19:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Cryptology Asset Group plc, Sliema, Malta

Aktienrückkauf

Bekanntmachung gem. Art. 5 Abs. 1 lit. a der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 in Verbindung mit Art. 2 Abs. 1 der delegierten Verordnung (EU) 2016/1052

 

ISIN: MT0001770107

 

Das von der Cryptology Asset Group plc am 3. Juni 2020 per Artikel 17 der MAR (ad hoc-Mitteilung) angekündigte Aktienrückkaufprogramm beginnt am 4. Juni 2020 und soll spätestens am 3. November 2021 beendet werden. Ein Kreditinstitut wird beauftragt, maximal bis zu Stück 273.250 Aktien der Gesellschaft zurückzukaufen, wobei jedoch der Rückkauf auf eine solche Anzahl von Aktien bzw. auf einen Gesamtkaufpreis von maximal EUR 10.930.000,-- begrenzt ist. Die erworbenen Aktien sollen als Akquisitionswährung genutzt werden. Der Verwaltungsrat (board of directors) macht damit von der durch die außerordentliche Hauptversammlung vom 4. Mai 2020 beschlossenen Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 41 der Satzung der Gesellschaft (und im Sinne des Artikel 106 des Companies Act, Kapitel 386 der Gesetze Maltas) Gebrauch.

Das Kreditinstitut wurde beauftragt, die Aktien ausschließlich an der Börse unabhängig und unbeeinflusst von der Gesellschaft zurückzukaufen. Das Recht der Gesellschaft, das Mandat mit dem Wertpapierhaus jederzeit zu beenden und ein anderes Wertpapierhaus oder eine Investmentbank zu beauftragen, bleibt unberührt. Der gebotene Kaufpreis je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf den durchschnittlichen Schlusskurs für Aktien gleicher Ausstattung des letzten Börsenhandelstages vor dem Erwerb um nicht mehr als 5 % über- oder unterschreiten.

Der Rückkauf erfolgt unter Führung eines Kreditinstituts im Einklang mit der Marktmissbrauchsverordnung und Art. 2 bis 4 der delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016 zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für die auf Rückkaufprogramme und Stabilisierungsmaßnahmen anwendbaren Bedingungen. Das Kreditinstitut darf hiernach an einem Tag zusammen nicht mehr als 25 % des durchschnittlichen täglichen Aktienumsatzes an der Börse, an der der jeweilige Kauf erfolgt, erwerben. Der durchschnittliche tägliche Aktienumsatz wird berechnet auf Basis des durchschnittlichen täglichen Handelsvolumens in den 20 Börsentagen vor dem Kauftermin. Der Aktienrückkauf kann im Einklang mit den zu beachtenden rechtlichen Vorgaben jederzeit ausgesetzt und wieder aufgenommen werden.

Die Transaktionen werden in einer den Anforderungen des Artikels 5 Abs. 3 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und Rates vom 16. April 2014 in Verbindung mit Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 entsprechenden Weise spätestens am Ende des 7. Handelstags nach deren Ausführung bekanntgegeben und unter anderem auf der Webseite der Gesellschaft unter https://www.cryptology-ag.com veröffentlicht.

Cryptology Asset Group plc

Verwaltungsrat












03.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Cryptology Asset Group PLC

Block A, Apt. 12, Il-Piazzetta, Tower Road

SLM 1605 Sliema


Malta
E-Mail:
info@cryptology-ag.com
Internet:
cryptology-ag.com
ISIN:
MT0001770107
WKN:
A2JDEW
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf
EQS News ID:
1062417

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1062417  03.06.2020 



4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News

21.10.2020 - DGAP-Adhoc: Sixt erwirtschaftet im dritten Quartal ein positives Ergebnis; angesichts der sich aktuell drastisch verschärfenden Auswirkungen der COVID-19 Pandemie kann für das Geschäftsjahr 2020 weiterhin keine Prognose abgegeben werden.
21.10.2020 - DGAP-News: windeln.de SE: Erfolgreicher Abschluss der Kapitalerhöhung - Bruttoemissionserlös von 3.386.193,60 Euro
21.10.2020 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: TRATON SE gibt vorläufige Ergebnisse für 9M/Q3 2020 bekannt
21.10.2020 - DGAP-Adhoc: Sixt Leasing SE: Prognose zum Konzernvertragsbestand und operativen Konzernumsatz für 2020 voraussichtlich nicht realisierbar
21.10.2020 - DGAP-Adhoc: Jungheinrich AG: Jungheinrich hebt Prognose für 2020 an und gibt Zahlen zum 30. September 2020 bekannt
21.10.2020 - DGAP-Adhoc: HYPOPORT SE: Hypoport mit Umsatzsteigerung in Q3 2020 auf rund 95 Mio. Euro und einem EBIT von ca. 7 Mio. Euro
21.10.2020 - DGAP-News: Medios AG: Finanzvorstand Matthias Gärtner wird zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt
21.10.2020 - DGAP-Adhoc: Medios AG: Vorstandsvorsitzender Manfred Schneider scheidet turnusgemäß aus dem Vorstand der Gesellschaft aus - Finanzvorstand Matthias Gärtner wird neuer Vorstandsvorsitzender bei vorzeitiger Verlängerung seiner Amtszeit
21.10.2020 - DGAP-Adhoc: Continental AG veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das 3. Quartal 2020 und berücksichtigt nicht zahlungswirksame Wertminderungen sowie Restrukturierungsaufwendungen
21.10.2020 - DGAP-News: aap: Rahmendaten der banktechnischen Umsetzung der ordentlichen Kapitalherabsetzung

Alle DGAP-News