DGAP-News: artec technologies AG gewinnt Auftrag für Verkehrslagezentren in Osteuropa






DGAP-News: artec technologies AG


/ Schlagwort(e): Auftragseingänge





artec technologies AG gewinnt Auftrag für Verkehrslagezentren in Osteuropa






18.05.2020 / 10:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

artec technologies AG gewinnt Auftrag für Verkehrslagezentren in Osteuropa
- Erstes Gemeinschaftsprojekt mit internationalem Mischkonzern
- Auftrag soll noch im ersten Halbjahr umsatzwirksam abgewickelt werden


Diepholz/Bremen ? 18. Mai 2020: Die artec technologies AG (ISIN DE0005209589) hat gemeinsam mit einem internationalem Vertriebspartner einen Auftrag für die Ausrüstung von Lagezentren zur Autobahnüberwachung erhalten. Die Partner werden insgesamt 13 Videowall-Lösungen zur Anzeige des Verkehrsleitsystems und zur Videoüberwachung installieren. Dabei wird artec die gesamte Software und Serverinfrastruktur liefern. Das System basiert auf der artec Software MULTIEYE NEXT. Aufgrund der Netzwerkfähigkeit werden die Mitarbeiter künftig unter anderem in der Lage sein, auch vom Homeoffice auf das Leitsystem zugreifen zu können. Auftraggeber ist der Betreiber eines Autobahnnetzes in einem osteuropäischen EU-Mitgliedslands. artec-Partner ist ein internationaler Mischkonzern der unter anderem in den Bereich Infrastruktur und Sicherheitstechnik aktiv ist. Der Auftrag soll noch bis Ende Juni umsatzwirksam abgewickelt werden und damit zum prognostizierten Umsatzwachstum auf mindestens 1,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2020 beitragen (H1 2019: 0,9 Mio. Euro).

"Unsere im Jahr 2019 begonnene Vertriebsoffensive zahlt sich mehr und mehr aus. Dies ist das erste Projekt mit unserem neuen Partner und weitere sind in der Pipeline. Dass ein internationaler Konzern auf artec setzt, ist für uns ein klares Zeichen, dass unsere Lösungen auch international führend sind", sagt artec-CEO Thomas Hoffmann.

MULTIEYE NEXT ist eines der leistungsstärksten und effizientesten Videomanagement Systeme auf dem Markt. In der neuen Software hat artec eine Vielzahl von hochmodernen Technologien gebündelt. Sie beinhaltet unter anderem eine Videoanalyse auf Basis künstlicher Intelligenz für unterschiedliche Applikationen und hoch verschlüsselte Übertragung inklusive der Aufzeichnung sowie maximale Ausfallsicherheit. Der Kunde bedient das System über die intuitive Bedienoberfläche lokal oder über eine Remote Anbindung. Das System unterstützt sowohl Mehrmonitorbetrieb als auch eine vollautomatische Videowall-Anzeige.

Über die artec technologies AG
Die börsennotierte artec technologies AG (WKN 520958) aus Diepholz (Deutschland) entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen und Cloud-Dienste an. Kunden sind nationale und internationale Broadcastunternehmen, Medienhäuser, Sicherheitsbehörden und Industrieunternehmen.
>> www.artec.de >>www.xentaurix.com>>www.multieye.deKontakt Presse und Investor Relations:
artec technologies AG
Fabian Lorenz
E-Mail: investor.relations@artec.deTel.: +49 5441 599516












18.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
artec technologies AG

Mühlenstr. 15-18

49356 Diepholz


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5441 / 599 50
Fax:
+49 (0)5441 / 599 570
E-Mail:
investor.relations@artec.de
Internet:
www.artec.de
ISIN:
DE0005209589
WKN:
520958
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1048705

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1048705  18.05.2020 



18.05.2020, 10:00:09 - Autor: DGAP - EQS Group AG

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News

13.07.2020 - DGAP-News: Solutiance AG wächst trotz Corona weiter - +49% Auftragseingang Q2 - +65% Auftragseingang in H1 - Leistungen und Auftragsbestand für 2020 bereits 30% über Gesamtleistung 2019
13.07.2020 - DGAP-News: Eyemaxx Real Estate AG : Eyemaxx startet neues Büroprojekt bei Berlin
13.07.2020 - DGAP-News: Media and Games Invest plc: Media and Games Invest (MGI) steigt in das Börsensegment Scale auf
13.07.2020 - Major Precious Metals Corp.: SENSATION: 40 Mio. Unzen Gold und Palladium - deutliche Neubewertung!
13.07.2020 - EQS-News: SoftwareONE übernimmt B-lay, um seine marktführende Position im Software Lifecycle Management zu stärken und seine SAP- und Oracle-Kompetenzen auszubauen
13.07.2020 - DGAP-News: ProCredit Holding AG & Co. KGaA: International Finance Corporation und ProCredit vertiefen Kooperation, um KMU in neun Schwellenländern in der Corona-Krise zu unterstützen
11.07.2020 - Major Precious Metals Corp.: Die News des Jahres im Goldsektor - Ressourcen auf gigantische 10 Mio. Unzen Gold und 30 Mio. Palladium erweitert - Kursexplosion am Montag!
11.07.2020 - DGAP-News: Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals gibt historische Ressource von 10,3 Millionen Unzen Gold, 29,8 Millionen Unzen Palladium und 1,95 Millionen Unzen Platin bekannt
10.07.2020 - EQS-Adhoc: AEVIS VICTORIA SA: Tochtergesellschaft Swiss Hotel Properties SA fokussiert auf Luxus-Hotelimmobilien
10.07.2020 - DGAP-Adhoc: Hesse Newman Capital AG: KAUF- UND ABTRETUNGSVERTRAG MIT DER NORDCAPITAL-GRUPPE VOLLZOGEN

Alle DGAP-News