DGAP-News: AIXTRON verändert den Vorstand / Dr. Jochen Linck als Vorstandsmitglied bestellt / Dr. Bernd Schulte geht mit Ablauf seines Vertrags in den Ruhestand / Vorstand wird um einen CFO erweitert / Dr. Felix Grawert wird zum 1.4.2021 Vorstandsvorsitzender

Noratis

08.05.2020, 20:13:39 - Autor: DGAP - EQS Group AG






DGAP-News: AIXTRON SE


/ Schlagwort(e): Personalie/Strategische Unternehmensentscheidung





AIXTRON verändert den Vorstand / Dr. Jochen Linck als Vorstandsmitglied bestellt / Dr. Bernd Schulte geht mit Ablauf seines Vertrags in den Ruhestand / Vorstand wird um einen CFO erweitert / Dr. Felix Grawert wird zum 1.4.2021 Vorstandsvorsitzender






08.05.2020 / 20:13



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

AIXTRON verändert den Vorstand

Dr. Jochen Linck wird als Vorstandsmitglied bestellt

Dr. Bernd Schulte geht mit Ablauf seines Vertrags in den Ruhestand

Der Vorstand der AIXTRON SE wird um einen Finanzvorstand erweitert

Dr. Felix Grawert wird zum 1. April 2021 Vorstandsvorsitzender

Herzogenrath, 20. Mai 2020 - Der Aufsichtsrat der AIXTRON SE (FWB: AIXA) hat heute Herrn Dr. Jochen Linck zum 1. Dezember 2020 oder früher als neues Mitglied des Vorstands in der Rolle des Chief Technical und Chief Operating Officer bestellt. Die Bestellung erfolgt für 3 Jahre. Zum 1. April 2021 übernimmt er bei AIXTRON die Verantwortung für die Bereiche Entwicklung, Einkauf, Fertigung und Logistik, Qualitätsmanagement und IT.

Vorstandsmitglied Dr. Bernd Schulte tritt mit Ablauf seines Vertrages zum 31. März 2021 auf eigenen Wunsch in den Ruhestand.

Herr Dr. Linck verfügt über langjährige Erfahrung in internationalen Leitungsfunktionen unterschiedlicher Bereiche wie der Entwicklung, dem Produktmanagement oder dem Launchmanagement. Der 54-jährige war zuletzt im Executive Committee der Diebold Nixdorf, Inc., einem weltweit führenden Anbieter von Cash Management und Selbstbedienungssystemen für Banken und den Handel. Als Geschäftsführer der DN Systems war er verantwortlich für die Entwicklung und Einführung einer neuen Produktgeneration von Geldautomaten. Zuvor war der im Bereich Lean Production promovierte Diplom-Ingenieur als Partner bei McKinsey & Company tätig, mit funktionalem Fokus in den Bereichen Produktentwicklung, Produktion und Strategie in den Branchen Maschinenbau, Aerospace und Automobilbau.

Der Aufsichtsrat sieht in dem ausgesprochenen Technologieexperten mit langjähriger Managementerfahrung die ideale Besetzung, um AIXTRON gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen und dem gesamten Team in die nächste Wachstumsphase zu führen.

Des Weiteren soll der Vorstand um einen Finanzvorstand auf dann insgesamt drei Mitglieder erweitert werden. Der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrats ist tätig, um diese Position kurzfristig zu besetzen.

Vorstandsmitglied Dr. Felix Grawert wird zum 1. April 2021 den Vorstandsvorsitz des dann 3-köpfigen Vorstands übernehmen.

AIXTRON adressiert mit seinen Technologien eine Reihe unterschiedlicher Wachstumsmärkte, denen Marktforscher über die nächsten Jahre ein doppelstelliges, jährliches Wachstum voraussagen. Von diesem Wachstum will AIXTRON profitieren und sieht sich dafür mit einem erweiterten Vorstand zukunftsfähig aufgestellt.

Herr Dr. Bernd Schulte ist seit 1993 bei AIXTRON in unterschiedlichen Positionen tätig und gehört seit 2002 dem Vorstand an. Er führt das Unternehmen heute zusammen mit Herrn Dr. Felix Grawert und möchte nach Ablauf seines Vorstandsvertrages im März 2021 in den Ruhestand gehen. Bis dahin wird Herr Dr. Schulte dem Unternehmen und dem Vorstand vollumfänglich zur Verfügung stehen, um die neuen Kollegen aktiv zu unterstützen.

Dazu sagt Kim Schindelhauer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der AIXTRON SE: "Unser besonderer Dank gilt Herrn Dr. Bernd Schulte, der AIXTRON zum Zeitpunkt seines Ausscheidens mehr als 28 Jahre begleitet und erfolgreich geführt hat. Dr. Schulte hat AIXTRON mit seinem tiefen Technologieverständnis, großer Kundennähe und seiner unternehmerischen Entscheidungskraft geprägt und hat damit einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens geleistet. Ich danke Herrn Schulte im Namen des Aufsichtsrats für seinen langjährigen und äußerst erfolgreichen Einsatz für das Unternehmen. Der Aufsichtsrat wünscht ihm für seine persönliche Zukunft alles Gute."

"Der Generationswechsel in der Führung der AIXTRON Gruppe hat mit der Bestellung von Dr. Felix Grawert im Jahr 2017 begonnen. Mit der Berufung von Dr. Jochen Linck und demnächst einem CFO wird der Generationswechsel nunmehr abgeschlossen. Mit dieser Führungsmannschaft ist das Unternehmen für das zukünftige Wachstum hervorragend aufgestellt.", erklärt Kim Schindelhauer.

Kontakt:
Guido Pickert
Investor Relations & Konzernkommunikation
T: +49 (2407) 9030-444
F: +49 (2407) 9030-445invest@aixtron.com

Über AIXTRON
Die AIXTRON SE ist ein führender Anbieter von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und hat seinen Sitz in Herzogenrath (Städteregion Aachen) sowie Niederlassungen und Repräsentanzen in Asien, den USA und Europa. Die Produkte der Gesellschaft werden weltweit von einem breiten Kundenkreis zur Herstellung von leistungsstarken Bauelementen für elektronische und opto-elektronische Anwendungen auf Basis von Verbindungs- oder organischen Halbleitermaterialien genutzt. Diese Bauelemente werden in einer Vielzahl innovativer Anwendungen, Technologien und Industrien eingesetzt. Dazu gehören beispielsweise LED- und Displaytechnologie, Datenspeicherung und -übertragung, Energiemanagement und -umwandlung, Kommunikation, Signal- und Lichttechnik sowie viele weitere anspruchsvolle High-Tech-Anwendungen.

Weitere Informationen über AIXTRON (FWB: AIXA, ISIN DE000A0WMPJ6) sind im Internet unter http://www.aixtron.com verfügbar.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Dieses Dokument kann zukunftsgerichtete Aussagen über das Geschäft, die Finanz- und Ertragslage und Gewinnprognosen von AIXTRON enthalten. Begriffe wie "können", "werden", "erwarten", "rechnen mit", "erwägen", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "fortdauern" und "schätzen", Abwandlungen solcher Begriffe oder ähnliche Ausdrücke kennzeichnen diese zukunftsgerichteten Aussagen. Solche zukunftsgerichtete Aussagen geben die gegenwärtigen Beurteilungen, Erwartungen und Annahmen des AIXTRON Managements, von denen zahlreiche außerhalb des AIXTRON Einflussbereiches liegen, wieder und gelten vorbehaltlich bestehender Risiken und Unsicherheiten. Sie sollten kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen setzen. Sollten sich Risiken oder Ungewissheiten realisieren oder sollten zugrunde liegende Erwartungen zukünftig nicht eintreten beziehungsweise es sich herausstellen, dass Annahmen nicht korrekt waren, so können die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von AIXTRON wesentlich von denjenigen Ergebnissen abweichen, die ausdrücklich oder implizit in der zukunftsgerichteten Aussage genannt worden sind.. Dies kann durch Faktoren verursacht werden, wie zum Beispiel die tatsächlich von AIXTRON erhaltenen Kundenaufträge, den Umfang der Marktnachfrage nach Depositionstechnologie, den Zeitpunkt der endgültigen Abnahme von Erzeugnissen durch die Kunden, das Finanzmarktklima und die Finanzierungsmöglichkeiten von AIXTRON, die allgemeinen Marktbedingungen für Depositionsanlagen, und das makroökonomische Umfeld, Stornierungen, Änderungen oder Verzögerungen bei Produktlieferungen, Beschränkungen der Produktionskapazität, lange Verkaufs- und Qualifizierungszyklen, Schwierigkeiten im Produktionsprozess, die allgemeine Entwicklung der Halbleiterindustrie, eine Verschärfung des Wettbewerbs, Wechselkursschwankungen, die Verfügbarkeit öffentlicher Mittel, Zinsschwankungen bzw. Änderung verfügbarer Zinskonditionen, Verzögerungen bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte, eine Verschlechterung der allgemeinen Wirtschaftslage sowie durch alle anderen Faktoren, die AIXTRON in öffentlichen Berichten und Meldungen, insbesondere im Abschnitt Risiken des Jahresberichts, beschrieben hat. In dieser Mitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Einschätzungen und Prognosen des Vorstands basierend auf den zum Zeitpunkt dieser Mitteilung verfügbaren Informationen. AIXTRON übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung zukunftsgerichteter Aussagen wegen neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen, soweit keine ausdrückliche rechtliche Verpflichtung besteht.

Dieses Dokument liegt ebenfalls in englischer Übersetzung vor, bei Abweichungen geht die deutsche maßgebliche Fassung des Dokuments der englischen Übersetzung vor.

Unsere eingetragenen Warenzeichen: AIXACT(R), AIXTRON(R), Atomic Level SolutionS(R), Close Coupled Showerhead(R), CRIUS(R), Gas Foil Rotation(R), Optacap(TM), OVPD(R), Planetary Reactor(R), PVPD(R), TriJet(R)












08.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
AIXTRON SE

Dornkaulstraße 2

52134 Herzogenrath


Deutschland
Telefon:
+49 (2407) 9030-0
Fax:
+49 (2407) 9030-445
E-Mail:
invest@aixtron.com
Internet:
www.aixtron.com
ISIN:
DE000A0WMPJ6
WKN:
A0WMPJ
Indizes:
SDAX, TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Nasdaq OTC
EQS News ID:
1040399

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1040399  08.05.2020 



4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.