DGAP-News: JUST - EVOTEC BIOLOGICS UND OLOGY BIOSERVICES KOOPERIEREN BEI DER ANTIKÖRPERENTWICKLUNG GEGEN DAS CORONAVIRUS






DGAP-News: Evotec SE


/ Schlagwort(e): Sonstiges





JUST - EVOTEC BIOLOGICS UND OLOGY BIOSERVICES KOOPERIEREN BEI DER ANTIKÖRPERENTWICKLUNG GEGEN DAS CORONAVIRUS






30.04.2020 / 07:30



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PARTNERSCHAFT IST TEIL EINES VERTRAGS ÜBER DIE ENTWICKLUNG UND HERSTELLUNG MONOKLONALER ANTIKÖRPER ZUR BEHANDLUNG UND PRÄVENTION VON SARS-COV-2-INFEKTIONEN, MIT DEM OLOGY BIOSERVICES VOM US-AMERIKANISCHEN VERTEIDIGUNGSMINISTERIUM (DEPARTMENT OF DEFENSE) BEAUFTRAGT WURDE
JUST - EVOTEC BIOLOGICS LEISTET ANTIKÖRPER-SCREENING UND ANALYTISCHE CHARAKTERISIERUNG VON ANTIKÖRPERN GEGEN COVID-19
Hamburg, 30. April 2020: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass ihr Tochterunternehmen Just - Evotec Biologics, Inc. mit Sitz in Seattle, USA, eine Partnerschaft mit Ology Bioservices Inc. ("Ology Bio") zur Evaluierung und analytischen Charakterisierung von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 eingegangen ist. Die Kooperation ist Teil eines Vertrags über die Entwicklung und Herstellung monoklonaler Antikörper zur Behandlung und Prävention von SARS-CoV-2-Infektionen, mit dem das Joint Program Executive Office for Chemical, Biological, Radiological and Nuclear Defense Enabling Biotechnologies ("JPEO-CBRND-EB") des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums Ology Bio beauftragt hat.
Die Arbeit wird vom Büro des Staatssekretärs im Verteidigungsministerium für Gesundheit mit Mitteln der Defense Health Agency unterstützt.
Im Rahmen der Vereinbarung wird Just - Evotec Biologics Ology Bio zuarbeiten und ihre in silico-Tools einsetzen, um bestimmte Antikörper gegen SARS-CoV-2 zu screenen. Die Antikörper werden von Ology Bio bereitgestellt und stammen von genesenden COVID-19-Patienten. Just - Evotec Biologics' Abacus(TM) und ihre analytischen Tools werden dazu beitragen, Antikörper mit bestimmten erwünschten Eigenschaften für die Herstellung und Lagerung auszuwählen. Sobald das endgültige Set von Antikörpern ausgewählt und im kleinen Maßstab von Ology Bio hergestellt worden ist, wird Material zur Evaluierung der biophysikalischen Eigenschaften und für potenzielle weitere Modifikationen nach der Translation an Just - Evotec Biologics übersendet.
Die schnelle Evaluierung von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 wird die Qualität der antikörperbasierten Therapeutika, die im Rahmen der Zusammenarbeit ausgewählt werden, verbessern und zusätzliche Sicherheit für die anschließende Translation in den großen Herstellungsmaßstab geben.Dr. Craig Johnstone, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: "Antikörper genesender Patienten lassen sich nicht unbedingt in stabile, herstellbare Biotherapeutika übersetzen. Unser in silico-Ansatz Abacus(TM) kann die Kandidaten mit den besten Eigenschaften für die Herstellung aus einer großen Zahl von Antikörpern auswählen und damit die Wahrscheinlichkeit signifikant erhöhen, schnell mit der Herstellung eines hochqualitativen Biotherapeutikums beginnen zu können."
"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem hochinnovativen und professionellen Team von Just - Evotec Biologics, das uns bei unserem Ziel unterstützen wird, möglichst schnell ein antikörperbasiertes Medikament gegen COVID-19 herzustellen", sagte Ron Cobb, Ph.D., Chief Scientific Officer von Ology Bio.
Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekanntgegeben.ÜBER OLOGY BIOSERVICES, INC.
Ology Bioservices ist eine in Privatbesitz befindliche Full-Service-Organisation zur Herstellung von Auftragsentwicklungen (engl. Contract Development Manufacturing Organisation, "CDMO"), die sowohl Regierungs- als auch gewerbliche Kunden betreut und sich auf die Herstellung biologischer Arzneimittelsubstanzen vom frühen Stadium bis zum kommerziellen Produkt spezialisiert hat. Das Unternehmen verfügt in seiner hochmodernen Einrichtung des Verteidigungsministeriums in Florida für fortschrittliche Entwicklung und Fertigung über eine Fläche von 183.000 Quadratmetern für Fertigung, Prozessentwicklung und Qualitätssicherung. Die Infrastruktur des Unternehmens bietet seinen Kunden einzigartige Dienstleistungen, einschließlich umfassender behördlicher Unterstützung von der Präklinik über die Lizenzierung, Betriebsunterstützung für klinische Studien und bioanalytische Tests bis hin zur CGMP-Herstellung bis zur Biosicherheitsstufe 3 (BSL3). Ology Bioservices verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln und Biologika für die US-Regierung und hat dafür bereits Regierungsaufträge in Höhe von insgesamt mehr als 500 Mio. $ erhalten. Das Team von Ology Bioservices verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Herstellung, Entwicklung und Lizenzierung von Impfstoffen und Protein- / Antikörpertherapeutika. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.ologybio.com.
ÜBER JPEO-CBRND
Das Joint Program Executive Office for Chemical, Biological, Radiological and Nuclear Defense ist die federführende Stelle des Gemeinsamen Dienstes für Entwicklung, Beschaffung, Einsatz und Life-Cycle-Support von chemischer, biologischer, radiologischer und nuklearer Verteidigungsausrüstung und medizinischen Gegenmaßnahmen. Als effektives Beschaffungsprogramm geben wir den Mitgliedern des Dienstes und den Ersthelfern leistungs- und tragfähige Systeme an die Hand, wann und wo immer sie benötigt werden, und zwar zu einem erschwinglichen Preis. Unsere Vision ist eine belastbare Joint Force, die in der Lage ist, unbelastet von einer chemischen, biologischen, radiologischen oder nuklearen Umgebung zu kämpfen und zu siegen; sie wird durch innovative und hochmoderne Lösungen unterstützt. JPEO Enabling Biotechnologies (EB) ist eine Organisation, die zu dem Zweck gegründet wurde, während einer Krise medizinische Lösungen gegen künftige Bedrohungen anzubieten.
ÜBER JUST - EVOTEC BIOLOGICS
Just - Evotec Biologics, ein Unternehmen im Evotec-Konzern, ist ein einzigartiges Plattformunternehmen, das Design, Entwicklung und Herstellung von Biologika integriert. Mit ihrer umfassenden Erfahrung in den Bereichen Protein-, Verfahrens- und Herstellungswissenschaften hat das Team von Just gemeinsam die wissenschaftlichen und technischen Hürden überwunden, die den Zugang zu lebensverändernden Proteintherapeutika behindern - vom Design therapeutischer Moleküle bis zum Design der Produktionsanlagen, in denen sie hergestellt werden. Unser Fokus liegt darauf, mit wissenschaftlichen und technologischen Innovationen einen globalen Markt zu erschließen und Mehrwert zu schaffen. Erfahren Sie mehr unter www.just.bio.
ÜBER EVOTEC SE
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und unsere mehr als 3.000 Mitarbeiter bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen, Fibrose, seltene Krankheiten und Frauengesundheit ist Evotec heute einzigartig positioniert. Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Bristol-Myers Squibb, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf @Evotec.
ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Diese Aussagen geben die Meinung von Evotec zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Derartige zukunftsbezogene Aussagen sind weder Versprechen noch Garantien, sondern hängen von vielen Risiken und Unwägbarkeiten ab, von denen sich viele der Kontrolle des Managements von Evotec entziehen. Dies könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Prognosen in diesen zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.Kontakt Evotec SE:
Gabriele Hansen, SVP Corporate Communications, Marketing & Investor Relations, Tel.: +49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com












30.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Evotec SE

Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7

22419 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 560 81-0
Fax:
+49 (0)40 560 81-222
E-Mail:
info@evotec.com
Internet:
www.evotec.com
ISIN:
DE0005664809
WKN:
566480
Indizes:
MDAX, TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1033401

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1033401  30.04.2020 



30.04.2020, 07:30:12 - Autor: DGAP - EQS Group AG

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News

11.07.2020 - Major Precious Metals Corp.: Die News des Jahres im Goldsektor - Ressourcen auf gigantische 10 Mio. Unzen Gold und 30 Mio. Palladium erweitert - Kursexplosion am Montag!
11.07.2020 - DGAP-News: Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals gibt historische Ressource von 10,3 Millionen Unzen Gold, 29,8 Millionen Unzen Palladium und 1,95 Millionen Unzen Platin bekannt
10.07.2020 - EQS-Adhoc: AEVIS VICTORIA SA: Tochtergesellschaft Swiss Hotel Properties SA fokussiert auf Luxus-Hotelimmobilien
10.07.2020 - DGAP-Adhoc: Hesse Newman Capital AG: KAUF- UND ABTRETUNGSVERTRAG MIT DER NORDCAPITAL-GRUPPE VOLLZOGEN
10.07.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen infolge einer vor allem öl- und gaspreisbedingten Wertberichtigung der Beteiligung Wintershall Dea unter Markterwar
10.07.2020 - DGAP-News: Berenberg Vermögensverwalter Office: Quant IP - Erfolgsbilanz für Patent-Fonds
10.07.2020 - DGAP-Adhoc: Beschluss des Amtsgerichts München vom 09.07.2020 über die Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung und die Bestellung eines vorläufigen Insolvenzverwalters
10.07.2020 - DGAP-News: PANTALEON Films GmbH: Erfolgreicher Abschluss der Dreharbeiten zu GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG - Konkreter Kinostart für RÉSISTANCE - WIDERSTAND
10.07.2020 - DGAP-News: M1 Kliniken AG: Führt erfolgreich die ordentliche Hauptversammlung durch. Trotz temporärer Einbußen durch den Lock-Down, sieht sich der Vorstand in seiner Einschätzung der Wachstumsperspektiven der Gesellschaft bestätigt.
10.07.2020 - DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH: ALNO AG - 5. Sachstandsbericht des Insolvenzverwalters zum aktuellen Stand des Insolvenzverfahrens verfügbar

Alle DGAP-News