FinLab AG: CAPTRACE, eine führende Plattform für die Verwaltung von Unternehmensanteilen, erhält einen siebenstelligen Betrag von FinLab EOS VC, einen von der FinLab AG verwalteten Risikokapitalfonds








DGAP-Media / 21.01.2020 / 09:00

CAPTRACE erhält einen siebenstelligen Betrag von FinLab EOS VC. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Software-Lösungen, die alle Belange im Bereich der Verwaltung von Unternehmensanteilen und Investoren-Analysen abdecken. Die Finanzierung wird für die weitere Softwareentwicklung und Skalierung unter der Anwendung von Blockchain-Technologie verwendet.

Wiesbaden/Frankfurt, 21. Januar 2020 - Die CAPTRACE GmbH, eine führende Plattform für die Verwaltung von Unternehmensanteilen, hat vom FinLab EOS VC Fund, einem Risikokapitalfonds, eine siebenstellige Finanzierung erhalten. Der FinLab EOS VC Fund ging aus der Kooperation von Block.one, dem Entwickler des Blockchain-Protokolls EOSIO, und der FinLab AG, einem der ersten und größten europäischen Investoren mit Fokus auf Finanzdienstleistungs- und Blockchain-Technologie, hervor. Der FinLab EOS VC Fund investiert branchenübergreifend und konzentriert sich auf Projekte, die Mehrwert durch den Einsatz der EOSIO Blockchain-Technologie schaffen.

CAPTRACE ist der erste Registrar in Europa, der die Verwahrung von Unternehmensanteilen anbietet, die durch Distributed-Ledger-Technologie (DLT) der dritten Generation abgesichert werden. Neben der Verwahrung bietet CAPTRACE zukünftig eine Reihe von Services an, die die Plattform des Unternehmens zu einer Komplettlösung für alle Themen rund um die Verwaltung von Unternehmensanteilen machen. Diese Services umfassen vor allem die Organisation von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen, Gesellschafterstrukturen und Finanzierungsrunden. Darüber hinaus erwartet das Unternehmen im Zuge der bevorstehenden neuen Gesetzgebung zur Offenlegung von Aktionärsinformationen in Deutschland und Europa (ARUG II) eine stark wachsende Nachfrage seiner angebotenen Lösungen. "Wir freuen uns, dass wir mit dem FinLab EOS VC einen starken Investor gewinnen konnten, der die Skalierung unseres Geschäfts durch sein Netzwerk und Know-How unterstützt", sagt Götz Dickert, Mitgründer und CEO der CAPTRACE GmbH. Die erhaltene Investitionssumme wird in die weitere Softwareentwicklung fließen, sodass das Unternehmen in naher Zukunft zusätzliche Lösungen sowohl für börsengelistete, als auch für Start-Ups und andere nicht-gelistete Unternehmen anbieten kann. Durch die Anwendung der EOSIO-Blockchain kann CAPTRACE seinen Kunden höchste Sicherheit unter Beibehaltung größtmöglicher Effizienz anbieten.

"Die CAPTRACE GmbH bietet bereits heute mit seinen Produkten eine solide Basis, um zeitnah weitere Services zu implementieren und das Geschäft unter Anwendung der Blockchain-Technologie nachhaltig skalieren zu können. Wir freuen uns daher CAPTRACE in unserem Portfolio willkommen zu heißen", sagt Juan Rodriguez, Geschäftsführer des FinLab EOS VC Funds.Über CAPTRACE:
CAPTRACE bietet innovative Software-Lösungen und Dienstleistungen im Bereich der Verwaltung von Unternehmensanteilen und Investoren an. Ihr Aktienregisterservice ermöglicht Emittenten volle Transparenz über ihre Investorenstruktur und ist damit bestens für die kommenden Anforderungen der neuen Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) aufgestellt. Darüber hinaus bietet CAPTRACE als erster Registrar die Verwahrung von Unternehmensanteilen an, die sowohl durch Distributed-Ledger-Technologie (DLT), als auch in Zentralverwahrung abgesichert werden.

Pressekontakt:
CAPTRACE GmbH:
Email: pr@captrace.com
Telefon: +49 611 711 868 40
Homepage: www.captrace.deÜber EOS VC:
Das EOS VC-Programm von Block.one unterstützt Entwickler und Unternehmer bei der Gründung von Community-basierten Unternehmen unter Nutzung von EOSIO. Es bietet Unterstützung in Form von Venture-Capital-Partnerschaften, die in erster Linie auf eine nachhaltige Nutzung des EOSIO-Ökosystems abzielen, indem es in ein konzentriertes und diversifiziertes Portfolio von Blockchain-orientierten Unternehmen auf der Grundlage der EOSIO-Software investiert.
Die EOS VC-Initiative zielt darauf ab, durch die Durchführung von Veranstaltungen ein globales Netzwerk von Individuen verschiedener Disziplinen zu fördern. Als Teil der Mission und Vision arbeitet EOS VC regelmäßig mit der Blockchain-Entwicklergemeinschaft zusammen.Über FinLab AG:
Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten Investoren in den Bereichen Financial Services Technologies ("fintech") und Blockchain in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist dafür die Bereitstellung von Wagniskapital für Start-ups. Die FinLab strebt die aktive und langfristige Begleitung ihrer Investments an. Dabei unterstützt FinLab ihre Beteiligungen in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase mit ihrem Netzwerk und Know-how. Darüber hinaus agiert FinLab als Asset Manager und verwaltet Assets im dreistelligen Millionenbereich.

Pressekontakt:
FinLab AG:
investor-relations@finlab.de
Telefon: +49 69 719 12 80 0
www.finlab.de


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: FinLab AG
Schlagwort(e): Finanzen
21.01.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
FinLab AG

Grüneburgweg 18

60322 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 (0)69 719 12 80 - 0
Fax:
+49 (0)69 719 12 80 - 011
E-Mail:
investore-relations@finlab.de
Internet:
www.finlab.de
ISIN:
DE0001218063
WKN:
121806
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
957517

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


957517  21.01.2020 


21.01.2020, 09:00:02 - Autor: DGAP - EQS Group AG

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.