DGAP-Adhoc: ZEAL Network SE: Gewinnauszahlung / Prognose für 2019 festgelegt

Kapitalerhöhung Eyemaxx




DGAP-Ad-hoc: ZEAL Network SE / Schlagwort(e): Prognose

ZEAL Network SE: Gewinnauszahlung / Prognose für 2019 festgelegt
12.08.2019 / 18:38 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Gewinnauszahlung / Prognose für 2019 festgelegt
In einer veranstalteten Zweitlotterie der MyLotto24 Limited, einer vollkonsolidierten Minderheitsbeteiligung der ZEAL Network SE, hat ein Kunde einen Gewinn von 26,3 Millionen Euro erzielt.

Der in den Sicherungsinstrumenten von MyLotto24 festgelegte Selbstbehalt wird nach der Gewinnauszahlung in Anspruch genommen sein, ein Teil davon wird durch diese Instrumente abgedeckt. Die Gesamtleistung und das EBITDA im laufenden Geschäftsjahr 2019 werden daher mit 21,5 Mio. EUR belastet. Mögliche weitere Jackpot-Gewinne in 2019 werden aufgrund der vollständigen Ausnutzung des Selbstbehalts keine negativen Auswirkungen auf das EBITDA haben.

Neben der künftigen Jackpot-Entwicklung für wesentliche Lotterieprodukte ist für die Prognose der ZEAL-Gruppe - im Zusammenhang mit der im Mai 2019 erfolgten Übernahme der Lotto24 AG - der genaue Zeitpunkt des geplanten Geschäftsmodellwechsels von entscheidender Bedeutung. Da ab diesem Zeitpunkt das profitablere Zweitlotteriegeschäft auf das in Deutschland erlaubte Vermittlungsgeschäft umgestellt wird, rechnet ZEAL für das vierte Quartal 2019 mit negativen Auswirkungen auf Umsatz und Profitabilität.

Basierend auf der Erwartung eines Geschäftsmodellwechsels im Oktober 2019, den aus heutiger Sicht nicht abschließend zu beurteilenden Auswirkungen auf die Kundenbasis und einer großen Gewinnauszahlung am 10 August 2019, geht ZEAL für das Geschäftsjahr 2019 von einer deutlich unter dem Vorjahr (2018: 160 Mio. Euro) liegenden Gesamtleistung und einem EBITDA zwischen 18 und 21 Mio. Euro aus (2018: 48 Mio. Euro).

Die Dividendenpolitik für 2019 wird weiterhin überprüft.

Erläuterungen zu den verwendeten Finanzkennzahlen finden sich auf der Internetseite der Gesellschaft (abrufbar im Geschäftsbericht 2018 unter https://www.zeal-network.co.uk/investors/publications/)

Kontakt:
Frank Hoffmann, CEFA
Investor Relations
ZEAL
5th Floor - One New Change
London EC4M 9AF
T +44 (0) 20 3739-7123
F +44 (0) 20 3739-7199
frank.hoffmann@zeal-network.co.uk







12.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
ZEAL Network SE

5th Floor One New Change

EC4M 9AF London


Großbritannien
Telefon:
+44 (0)203 739-7000
Fax:
+44 (0)203 739-7099
E-Mail:
office@zeal-network.co.uk
Internet:
www.zeal-network.co.uk
ISIN:
GB00BHD66J44
WKN:
TPP024
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
856135

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



856135  12.08.2019 CET/CEST






12.08.2019, 18:38:18 - Autor: DGAP - EQS Group AG

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.