DGAP-News: Klöckner & Co SE mit dem besten Quartalsergebnis seit über sieben Jahren




DGAP-News: Klöckner & Co SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Klöckner & Co SE mit dem besten Quartalsergebnis seit über sieben Jahren
24.07.2018 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
- Operatives Ergebnis (EBITDA) von 82 Mio. EUR bzw. 85 Mio. EUR vor Sondereffekten deutlich über der ursprünglich prognostizierten Spanne von 65 bis 75 Mio. EUR
- Anteil des über digitale Kanäle erzielten Konzernumsatzes überschreitet
20 %-Marke
- Fortsetzung der positiven Ergebnisentwicklung im 3. Quartal und Gesamtjahr erwartet

Duisburg, 24. Juli 2018 - Die Klöckner & Co SE konnte den positiven Ergebnistrend im zweiten Quartal 2018 fortsetzen. Mit einem operativen Ergebnis (EBITDA) von
82 Mio. EUR (85 Mio. EUR vor Sondereffekten) nach 63 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum wurde, begünstigt durch die Marktentwicklung in den USA, das beste Quartalsergebnis seit über sieben Jahren erzielt. Das Konzernergebnis konnte von 24 Mio. EUR im Vorjahresquartal auf 33 Mio. EUR gesteigert werden. Das Ergebnis je Aktie betrug entsprechend 0,33 EUR
(Q2 2017: 0,23 EUR).

Weitere Meilensteine wurden insbesondere bei der digitalen Transformation von
Klöckner & Co erreicht. So stieg der über digitale Kanäle erzielte Umsatzanteil zum Quartalsende auf 21 % - dies entspricht mehr als einer Verdopplung innerhalb der letzten 24 Monate. Zu einem weiteren deutlichen Anstieg wird der jüngst in Belgien live gegangene Onlineshop beitragen. Dynamisch entwickelt hat sich auch die von Klöckner & Co initiierte offene Industrieplattform XOM Materials. Im zweiten Quartal konnte neben einem weiteren Metallhändler erstmals ein großer, internationaler Verarbeiter technischer Kunststoffe als Anbieter für die Plattform gewonnen werden.

Gisbert Rühl, Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE: "Als Folge des starken Wachstums im Onlinegeschäft haben wir erstmals mehr als 20 % unseres Konzernumsatzes über digitale Kanäle erzielt und damit die digitale Vorreiterstellung in der Stahl- und Metallindustrie erneut bestätigt."

Aufgrund des weiterhin positiven Marktumfelds rechnet Klöckner & Co auch für das dritte Quartal mit einem gegenüber dem Vorjahresquartal stark steigenden operativen Ergebnis (EBITDA) von 55 bis 65 Mio. EUR und einem entsprechend positiven Konzernergebnis. Damit wird für das Gesamtjahr nunmehr ein mindestens leichter EBITDA-Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert von 220 Mio. EUR erwartet. Vor diesem Hintergrund sollte auch das Konzernergebnis wieder deutlich positiv ausfallen.

Über Klöckner & Co:
Klöckner & Co ist weltweit einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributoren und eines der führenden Stahl-Service-Center-Unternehmen. Über sein Distributions- und Servicenetzwerk von rund 170 Standorten in 13 Ländern bedient der Konzern rund 120.000 Kunden. Als Vorreiter der digitalen Transformation in der Stahlindustrie hat sich Klöckner & Co zum Ziel gesetzt, seine Liefer- und Leistungskette durchgängig zu digitalisieren sowie die Einführung einer unabhängigen, offenen Industrieplattform voranzutreiben, die zur dominierenden vertikalen Plattform der Stahl- und Metallbranche werden soll. Aktuell beschäftigt Klöckner & Co rund 8.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von rund 6,3 Mrd. EUR.

Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im SDAX(R)-Index der Deutschen Börse gelistet.

ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.

Ansprechpartner Klöckner & Co SE:Presse
Christian Pokropp - Pressesprecher
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 203 307-2050
E-Mail: christian.pokropp@kloeckner.com

Investoren
Christina Kolbeck
Head of Investor Relations & Sustainability
Telefon: +49 203 307-2122
E-Mail: christina.kolbeck@kloeckner.com












24.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Klöckner & Co SE

Am Silberpalais 1

47057 Duisburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)203 / 307-0
Fax:
+49 (0)203 / 307-5000
E-Mail:
info@kloeckner.com
Internet:
www.kloeckner.com
ISIN:
DE000KC01000
WKN:
KC0100
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




707145  24.07.2018 



24.07.2018, 07:00:04 - Autor: DGAP - EQS Group AG

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News

11.07.2020 - Major Precious Metals Corp.: Die News des Jahres im Goldsektor - Ressourcen auf gigantische 10 Mio. Unzen Gold und 30 Mio. Palladium erweitert - Kursexplosion am Montag!
11.07.2020 - DGAP-News: Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals gibt historische Ressource von 10,3 Millionen Unzen Gold, 29,8 Millionen Unzen Palladium und 1,95 Millionen Unzen Platin bekannt
10.07.2020 - EQS-Adhoc: AEVIS VICTORIA SA: Tochtergesellschaft Swiss Hotel Properties SA fokussiert auf Luxus-Hotelimmobilien
10.07.2020 - DGAP-Adhoc: Hesse Newman Capital AG: KAUF- UND ABTRETUNGSVERTRAG MIT DER NORDCAPITAL-GRUPPE VOLLZOGEN
10.07.2020 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen infolge einer vor allem öl- und gaspreisbedingten Wertberichtigung der Beteiligung Wintershall Dea unter Markterwar
10.07.2020 - DGAP-News: Berenberg Vermögensverwalter Office: Quant IP - Erfolgsbilanz für Patent-Fonds
10.07.2020 - DGAP-Adhoc: Beschluss des Amtsgerichts München vom 09.07.2020 über die Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung und die Bestellung eines vorläufigen Insolvenzverwalters
10.07.2020 - DGAP-News: PANTALEON Films GmbH: Erfolgreicher Abschluss der Dreharbeiten zu GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG - Konkreter Kinostart für RÉSISTANCE - WIDERSTAND
10.07.2020 - DGAP-News: M1 Kliniken AG: Führt erfolgreich die ordentliche Hauptversammlung durch. Trotz temporärer Einbußen durch den Lock-Down, sieht sich der Vorstand in seiner Einschätzung der Wachstumsperspektiven der Gesellschaft bestätigt.
10.07.2020 - DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH: ALNO AG - 5. Sachstandsbericht des Insolvenzverwalters zum aktuellen Stand des Insolvenzverfahrens verfügbar

Alle DGAP-News