DGAP-Adhoc: NanoFocus AG: Einmalige außerplanmäßige Abschreibungen in 2017 - Neue Bewertung der Aktiva schließt Neuausrichtung ab




DGAP-Ad-hoc: NanoFocus AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

NanoFocus AG: Einmalige außerplanmäßige Abschreibungen in 2017 - Neue Bewertung der Aktiva schließt Neuausrichtung ab
07.03.2018 / 14:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 
 
NanoFocus AG: Einmalige außerplanmäßige Abschreibungen in 2017 - Neue Bewertung der Aktiva schließt Neuausrichtung ab
Oberhausen, den 07.03.2018 - Der Vorstand der NanoFocus AG (ISIN: DE0005400667) hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, nicht liquiditätswirksame, außerplanmäßige Abschreibungen im Rahmen des Neuausrichtungsprozesses vorzunehmen. Diese einmaligen Abschreibungen auf Entwicklungen bzw. aktivierte Eigenleistungen und Wertberichtigungen auf die Tochterunternehmen NanoFocus Inc., mikroskin GmbH und Breitmeier Messtechnik GmbH werden das Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2017 einmalig in Höhe von ca. 3,8 Mio. EUR belasten. Das operative Konzernergebnis (EBITDA, d.h. Ergebnis vor Zinsen, Abschreibungen und Steuern) im Geschäftsjahr 2017 wird davon unberührt sein. Ab dem laufenden Geschäftsjahr 2018 werden sich damit die planmäßigen jährlichen Abschreibungen reduzieren.
Ausgelöst durch die Dieselkrise waren die letzten beiden Geschäftsjahre operativ sehr herausfordernd. Die Gesellschaft hatte darauf seit Ende 2016 mit einer Neustrukturierung und operativen reagiert. So wurden die Kosten in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Verwaltung deutlich reduziert. Zudem wurde der bisherige starke Fokus auf Großprojekte in den Bereichen Automotive und Semiconductor zurückgefahren. Mit dem veränderten Marktumfeld und der angepassten Unternehmensstruktur haben sich auch die Wachstumsmöglichkeiten der bisher aktivierten Projekte verlangsamt. Diese waren die Basis für die Aktivierungen der entwickelten Innovationen. Gleichzeitig wurden in der Restrukturierungsphase neue Technologien und Geschäftsmöglichkeiten identifiziert, die künftig nicht mehr aktiviert werden sollen. Daher wurden die bisherigen Aktivierungen im Rahmen der Erstellung des Konzernjahresabschlusses 2017 neu bewertet und der reduzierten Geschäftsplanung angepasst.

Damit hat sich NanoFocus strukturell und bilanziell konsolidiert, um in Zukunft wieder profitabel wachsen zu können. Details werden im Rahmen der Konzernberichterstattung am 15.05.2017 veröffentlicht.

NanoFocus AG
Der Vorstand
Kontakt für Rückfragen:
Fabian Lorenz
Investor Relations
Telefon: +49 (0) 221/29831588
E-Mail: ir@nanofocus.de
Internet: www.nanofocus.deDisclaimer:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der NanoFocus AG findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Über die NanoFocus AG:
Die NanoFocus Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt optische sowie taktile Messsysteme und Software zur Charakterisierung von technischen Oberflächen. Die Messsysteme von NanoFocus ermöglichen hochpräzise 3D-Oberflächenanalysen im Mikro- und Nanometerbereich. Mit hohen Mess- und Analysegeschwindigkeiten eignen sich die Systeme sowohl für das Prüflabor als auch für den produktionsnahen Einsatz und die Inline-Kontrolle. Die Messsysteme werden weltweit von Markt- und oder Innovationsführern aus Medizin-, Automotive-, Elektronik-, und Halbleiterindustrie erfolgreich eingesetzt.http://www.nanofocus.de




07.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
NanoFocus AG

Max-Planck-Ring 48

46049 Oberhausen


Deutschland
Telefon:
0208 62000 55
Fax:
0208 62000 99
E-Mail:
ir@nanofocus.de
Internet:
www.nanofocus.de
ISIN:
DE0005400667
WKN:
540066
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



661413  07.03.2018 CET/CEST






07.03.2018, 14:00:47 - Autor: DGAP - EQS Group AG

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News

25.02.2020 - DGAP-Adhoc: Leoni AG: Vorläufige Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2019: Leoni im vierten Quartal durch Sondereffekte belastet - Gesamtjahresumsatz und EBIT vor Sondereffekten sowie vor VALUE 21-Kosten im Rahmen der Prognose, Free Cashflow spürbar verbessert
24.02.2020 - DGAP-News: EASY SOFTWARE AG korrigiert EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2019 um bis zu minus 10%
24.02.2020 - DGAP-Adhoc: EASY SOFTWARE AG korrigiert EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2019 um bis zu minus 10%
24.02.2020 - DGAP-Adhoc: Obotritia Capital KGaA begibt 15.000 weitere Schuldverschreibungen unter der bestehenden 7,5% Nachranganleihe 2016 (ISIN DE000A1616U7)
24.02.2020 - DGAP-News: SAF-HOLLAND SE: Umwandlung in Europäische Aktiengesellschaft abgeschlossen
24.02.2020 - DGAP-News: Heidelberg Pharma AG: Partner Magenta Therapeutics präsentiert präklinische Daten zum klinischen Kandidaten MGTA-117 mit breiter Verträglichkeit und hohem therapeutischen Index
24.02.2020 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Almontys Sangdong Projekt erhält vorläufige Exportkreditzusage
24.02.2020 - EQS-News: Bellevue Asset Management AG: Günstige Bewertungen in mehreren Aktienmärkten, wenig Chancen bei Staatsanleihen
24.02.2020 - DGAP-News: Avicanna Inc.: Avicanna unterzeichnet Vertriebsvereinbarung mit Cannvalate zur Versorgung des australischen Marktes mit Cannabis Medikamenten
24.02.2020 - DGAP-Adhoc: Viscom AG - Vorläufige Geschäftszahlen 2019: Umsatzziel erreicht, EBIT leicht unter Prognose

Alle DGAP-News