DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG: Vermarktungsstart für Schuldscheindarlehen als Kombination von traditioneller Platzierung und Blockchain-Tranche




DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Finanzierung

Telefónica Deutschland Holding AG: Vermarktungsstart für Schuldscheindarlehen als Kombination von traditioneller Platzierung und Blockchain-Tranche
11.01.2018 / 08:44


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Telefónica Deutschland: Vermarktungsstart für Schuldscheindarlehen als Kombination von traditioneller Platzierung und Blockchain-Tranche

Telefónica Deutschland Holding AG, die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und die DZ BANK AG starten heute mit der Vermarktung eines Schuldscheindarlehens mit einem Zielvolumen von 200 Mio. Euro. Bei einer von der LBBW exklusiv vermarkteten Tranche kommt dabei durchgängig Blockchain-Technologie zur Anwendung.

Die Transaktion soll erstmals die Leistungsfähigkeit der Blockchain in Kombination mit einem traditionellen Finanzierungsprozess und einer größeren Anzahl von Investoren demonstrieren. Mit dem innovativen Einsatz dieser digitalen Technologie wollen alle Beteiligten die Entwicklung effizienterer und transparenterer Prozesse in der deutschen Wirtschaft vorantreiben.

Die Blockchain erlaubt in Echtzeit unmittelbare und sichere Finanztransaktionen. Sämtliche Buchungen werden in Datenblöcken festgehalten und verschlüsselt auf mehreren Servern gespeichert. Diese Technik macht die Finanzgeschäfte nachvollziehbar und verhindert Manipulation.

Bereits im Vorfeld wurde bei interessierten Darlehensgebern die notwendige technische Infrastruktur implementiert. Die für einen Schuldschein erforderlichen regulatorischen Vorgaben werden parallel zur Blockchain-Transaktion erfüllt.

Die Blockchain-Tranche des in Euro denominierten Schuldscheindarlehens hat eine Laufzeit von etwas länger als einem Jahr. Die traditionelle Komponente soll voraussichtlich eine Laufzeit von sieben bis 15 Jahren haben.

Mit der Platzierung des dualen Schuldscheindarlehens demonstriert Telefónica Deutschland ihr Innovationspotential und geht einen weiteren Schritt zur Diversifizierung ihrer Finanzierungsstruktur.

Auf unserer Webseite https://www.telefonica.de/investor-relations.html finden Sie weitere Details.

Weitere Informationen:

Telefónica Deutschland Holding AG
Investor Relations
Georg-Brauchle-Ring 23-25
D-80992 München
T +49 (0)89 2442-1010
F +49 (0)89 2442-2000
E ir-deutschland@telefonica.com












11.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Telefónica Deutschland Holding AG

Georg-Brauchle-Ring 23-25

80992 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 24 42 0
Internet:
www.telefonica.de
ISIN:
DE000A1J5RX9
WKN:
A1J5RX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
TecDAX
 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




644395  11.01.2018 



11.01.2018, 08:44:41 - Autor: DGAP - EQS Group AG

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News

07.07.2020 - DGAP-News: EnviTec Biogas Hauptversammlung 2020: Vorstand resümiert über erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 und erhöht die Jahresprognose
07.07.2020 - ASMALLWORLD AG erwartet Wachstum und positiven EBITDA für die erste Jahreshälfte 2020
07.07.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Post AGDeutsche Post AG stellt auf Basis der vorläufigen Ergebnisse des 2. Quartals wieder einen Ausblick für 2020 und 2022 vor. Termin für die Hauptversammlung ist der 27. August 2020. Dividendenvorschlag: ?1,15 je Aktie:
07.07.2020 - DGAP-Adhoc: Delivery Hero SE: Delivery Hero SE kündigt Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen an
07.07.2020 - DGAP-News: Lloyd Fonds AG beschließt Begebung einer Wandelschuldverschreibung 2020/2024
07.07.2020 - DGAP-Adhoc: INDUS Holding AG: INDUS Holding AG erfasst im Halbjahresabschluss nicht-zahlungswirksame Wertminderungen auf Firmenwerte, Wertberichtigungen auf Sachanlagen und aktive latente Steuern in den Segmenten Fahrzeugtechnik und Metalltechnik
07.07.2020 - DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds AG beschließt Begebung einer Wandelschuldverschreibung 2020/24
07.07.2020 - DGAP-News: Afrika Gold AG: Produktion nach Lockdown Lockerung wieder aufgenommen
07.07.2020 - DGAP-News: Q-SOFT Verwaltungs AG: Geschäftszahlen nach dem dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020
07.07.2020 - Verkaufsprozesse für Kerngeschäft der insolventen Wirecard AG und davon unabhängige Geschäftsbereiche der Konzerngesellschaften laufen an - bereits mehr als 100 Interessenten

Alle DGAP-News