Nach der Baisse der TeamViewer Aktie hat sich trotz einer möglichen charttechnischen Stabilisierung bisher keine echte Turnaround-Spekulation an der Börse entwickelt. Bild und Copyright: Teamviewer.

TeamViewer Aktie: Zeigt ein „Insiderdeal” die Richtung…?

16.11.2021 08:31 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Nach den schlappen Zahlen und dem Kurssturz gehört die TeamViewer Aktie aktuell einerseits nicht gerade zu den großen Lieblingen an der Börse. Andererseits baut sich im Chart oberhalb von 12,46 Euro eine potenzielle Stabilisierungszone auf, aus der TeamViewers Aktien zumindest eine Erholungsbewegung vollziehen könnten. Noch aber fehlen die hierfür wichtigen prozyklischen Kaufsignale.

In das Setup kommt eine interessante „Insidermeldung”: Per Directors Dealings meldete das Göppinger Software-Unternehmen gestern am frühen Abend einen größeren Aktienkauf. Mit Abraham Peled hat der Aufsichtsratsvorsitzende außerbörslich 40.000 TeamViewer Aktien erworben. Der Kauf fand zu 15,7078 Dollar statt, das Gesamtvolumen liegt in Euro umgerechnet bei rund 0,55 Millionen Euro.

Kein kleiner Betrag also, den der AR-Chef da in das Papier investiert. An der Börse zeigt man sich aber weitgehend unbeeindruckt, was auch daran liegen könnte, dass TeamViewer auf dem jüngsten Kapitalmarkttag keinen überzeugenden Auftritt hinlegen konnte. Aktuelle Indikationen für die TeamViewer Aktie notieren am Dienstagmorgen bei 13,57/13,64 Euro auf Tradegate in der Nähe des gestrigen XETRA-Schlusskurses, der bei 13,545 Euro notiert wurde.

Nach der Baisse der TeamViewer Aktie vom Allzeithoch bei 54,86 Euro im Sommer des vergangenen Jahres auf 12,46 Euro, die jüngst erreicht wurden, hat sich also trotz der möglichen charttechnischen Stabilisierung bisher keine echte Turnaround-Spekulation an der Börse entwickelt. Fehlende Kaufsignale und der nicht überzeugende Kapitalmarkttag belasten den Aktienkurs des Software-Konzerns weiter. Die potenzielle Erholungschance hat dies aber noch nicht zunichte gemacht.

Die charttechnischen Szenarien: Während die Bereiche 12,46/12,81 Euro und 14,25/14,65 Euro für die TeamViewer Aktie weiter erst einmal zentrale Unterstützungen sind, wäre ein Sprung über die Widerstandszone bei 15,04/15,38 Euro ein kurzfristig wichtiges charttechnisches Kaufsignal. Damit könnte die Spekulation auf eine Erholungsbewegung an Fahrt gewinnen. Kleinere Hindernisse sind in der Zone bei 15,90/16,00 Euro zu erwarten, ebenso bei 16,87/17,14 Euro und 18,25 Euro. Kann TeamViewers Aktienkurs die Erholungsbewegung an diesen Stellen mit weiteren charttechnischen Kaufsignalen fortsetzen, winkt ein Test der Hürden um 21/22 Euro.

Wichtige charttechnische Daten zur TeamViewer Aktie

Letzter Aktienkurs: 13,545 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 12,276 Euro / 14,765 Euro
EMA 20: 13,521 Euro
EMA 50: 18,276 Euro
EMA 200: 28,100 Euro
Daten zum Wertpapier: TeamViewer
Zum Aktien-Snapshot - TeamViewer: hier klicken!
Ticker-Symbol: TMV
WKN: A2YN90
ISIN: DE000A2YN900

Lesen Sie mehr zum Thema TeamViewer im Bericht vom 10.11.2021

TeamViewer: Kapitalmarkttag wird kein Befreiungsschlag für die Aktie

Die Börse reagiert auf dem zweiten Blick enttäuscht auf den heutigen Kapitalmarkttag von TeamViewer. Nachdem das Unternehmen am Vormittag Details zu den geplanten Restrukturierungsmaßnahmen bekannt gegeben und die Prognosen bestätigt hattet, kletterte der Aktienkurs zunächst 1uf 15,145 Euro, ist mittlerweile aber deutlich gefallen. Als Tagestief wurden heute Nachmittag bisher 13,465 Euro notiert, aktuell liegt die TeamViewer Aktie bei 13,64 Euro mit mehr als 6 Prozent im Minus.Schwache Zahlen und eine desaströse Performance der Aktie in diesem Jahr sorgen bei TeamViewer für eine weitere Personalie. Insbesondere teure Sportsponsoringverträge waren bei Anlegern auf harte Kritik gestoßen. Lisa Agona, erst seit diesem Jahr im Vorstand der Gesellschaft vertreten, werde „von ihrer Rolle als Chief Marketing Officer zurücktreten und das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen verlassen”, so TeamViewer nun am Mittwoch - offenbar eine Reaktion auf die ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-News - TeamViewer

19.01.2022 - TeamViewer Aktie widersteht dem Tech-Sturm, aber da muss mehr kommen…
12.01.2022 - Teamviewer: Viele positive Reaktionen auf die Eckdaten
12.01.2022 - TeamViewer Aktie: Kursrallye am Morgen nach Zahlen für 2021 - die Gründe
12.01.2022 - Aktien: Cliq Digital, Evonik, Lufthansa, MorphoSys, TeamViewer & Co.: Aktuelle Shortseller-Positionen
07.01.2022 - Aktien: Corestate Capital, MorphoSys, Nordex, S&T, TeamViewer & Co.: Aktuelle Shortseller-Positionen
03.01.2022 - TeamViewer Aktie nach dem Katastrophen-Jahr 2021: Chance auf die Wende?
16.12.2021 - TeamViewer Aktie: Kommt der Befreiungsschlag aus der Baisse?
13.12.2021 - TeamViewer Aktie: Eine bisher nicht genutzte Chance
10.12.2021 - TeamViewer: Neues aus dem Aufsichtsrat
10.12.2021 - Aktien: Evonik, HelloFresh, Shop Apotheke Europe, TeamViewer, United Internet und Co.: Aktuelle Shortseller-Positionen
09.12.2021 - Aktien: Delivery Hero, flatexDEGIRO, Lang & Schwarz, TeamViewer und Co.: Aktuelles von den Shortseller-Positionen
07.12.2021 - TeamViewer Aktie: Trauriges Bild - das braucht es für eine Verbesserung
01.12.2021 - TeamViewer: Die nächste Personalie
30.11.2021 - TeamViewer Aktie: Trendwende-Spekulationen zünden nicht - bisher…
26.11.2021 - Teamviewer: Fehlendes Vertrauen – Aktie entzieht sich dem Trend
22.11.2021 - TeamViewer Aktie: Nächster Versuch, aus der Baisse auszubrechen?
17.11.2021 - Teamviewer: Sehr große Unterschiede beim Kursziel der Aktie
12.11.2021 - Teamviewer: Kapitalmarkttag hat nicht überzeugt
12.11.2021 - Teamviewer: Vertrauensverlust ist spürbar
10.11.2021 - TeamViewer: Kapitalmarkttag wird kein Befreiungsschlag für die Aktie

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.