GFT Technologies: Neue Prognose für 2021

21.10.2021 12:10 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

GFT Technologies hebt die Prognose für 2021 wiederum an. Das Unternehmen rechnet im laufenden Jahr mit einem Umsatz von 560 Millionen Euro, zuvor ging man von 550 Millionen Euro aus. Das EBITDA soll bei 65 Millionen Euro (alt: 62 Millionen Euro) liegen. Das EBIT wird bei 40 Millionen Euro gesehen, die vorherige Prognose lag bei 36 Millionen Euro.

Das Unternehmen spürt eine strukturell höhere Nachfrage nach margenstarken neuen Digitalisierungslösungen. Entsprechend steigt der Auftragseingang stärker als erwartet an. Zudem hat man weiter an den Kosten gearbeitet.

2022 soll die hohe Marktdynamik anhalten. Das dürfte positive Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung haben. GFT rechnet im kommenden Jahr mit einem Umsatzplus von rund 20 Prozent. Die EBIT-Marge soll etwa 7,5 Prozent betragen.

Am 11. November gibt es bei GFT Zahlen zu den ersten drei Quartalen.

Daten zum Wertpapier: GFT Technologies
Zum Aktien-Snapshot - GFT Technologies: hier klicken!
Ticker-Symbol: GFT
WKN: 580060
ISIN: DE0005800601

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.