Bild und Copyright: Mutares.

Mutares: Terranor-Restrukturierung kommt voran - Umsatz und Margen verbessert

08.10.2021 16:22 - Autor: Robin Lohwe ... auf Twitter

Die Mutares-Sparte Terranor Group hat nach Angaben der Münchener Beteiligungsgesellschaft nach der Übernahme einen ersten Teil der geplanten Restrukturierungen abgeschlossen. „Kernerfolgsbereiche sind im Besonderen ein verbessertes Ausschreibungsmanagement, umfassende Profitabilitätsverbesserungen von laufenden Beauftragungen, die verbesserte Profitabilität von Neuaufträgen und Overhead-Optimierung”, meldet Mutares am Freitag.

So habe unter anderem der Umzug in eine Cloud-basierte IT-Architektur die IT-Kosten der Gruppe spürbar reduziert, meldet Mutares, ohne konkretere Zahlen zu nennen. Ab Dezember solle eine zweite „Welle” an Restrukturierungsarbeiten starten, kündigen die Münchener für ihre skandinavische Tochtergesellschaft an.

Operativ läuft es offenbar besser als erwartet bei Terranor: „Aufgrund staatlicher Förderprogramme und eines höheren Engagements in den lokalen Märkten hat sich der Umsatz sogar über den Erwartungen entwickelt”, so Mutares am Freitag. 2020 hatte die Terranor-Gruppe einen Umsatz von 140 Millionen Euro erzielt. Margensteigerungen und Umsatzwachstum verzeichnen Unternehmensangaben zufolge alle Terranor-Bereiche. Man erwarte ein „starkes Jahr 2022”, so Mutares, bei der aktuell eine Kapitalerhöhung durchgeführt wird.
Daten zum Wertpapier: Mutares
Zum Aktien-Snapshot - Mutares: hier klicken!
Ticker-Symbol: MUX
WKN: A2NB65
ISIN: DE000A2NB650

Lesen Sie mehr zum Thema Mutares im Bericht vom 04.10.2021

Mutares: „Ein starkes Zeichen“

Aufstieg in den Prime Standard: Mutares verbindet das Uplisting in den Regulierten Markt mit einer Kapitalerhöhung über bis zu 100 Millionen Euro: „Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie ein wesentlicher Aktionär der Gesellschaft beabsichtigen, insgesamt ca. 20 Prozent der angebotenen neuen Aktien zu zeichnen“, erläutert Mutares-CIO Johannes Laumann im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de. Der wesentliche Teil der Kapitalerhöhung soll in das Wachstum und die damit verbundene Steigerung der Profitabilität fließen: „Unsere Deal-Pipeline ist aktuell prall gefüllt.“

Im Exklusivinterview mit unserer Redaktion spricht CIO Johannes Laumann über einen möglichen Börsenwert von über 550 Millionen Euro, das Ziel SDAX und die Exitkandidaten keeeper, BEXity und Donges.


www.4investors.de: Mutares schlägt mit dem geplanten Wechsel in den Regulierten Markt ein neues Kapitel auf. Was erwarten Sie von diesem Schritt?

Laumann: Ich habe ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.