Klöckner & Co.: Neue Gewinnprognose für 2021

27.09.2021 12:40 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

Bei Klöckner & Co. läuft das Geschäft weiter besser als erwartet. „Während des dritten Quartals hat sich die positive Dynamik der Stahlpreise, insbesondere in den USA, weiter fortgesetzt”, meldet der Duisburger Stahlkonzern am Montag. Der Konzern reagiert darauf mit einer Anhebung der Prognose.

Auf EBITDA-Basis erwartet die Gesellschaft für das dritte Quartal 2021 einen operativen Gewinn von 260 Millionen Euro bis 280 Millionen Euro. Bisher prognostizierte man 200 Millionen Euro bis 230 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr 2021 hebt Klöckner & Co. die operative Gewinnprognose auf EBITDA-Basis von 650 Millionen Euro bis 700 Millionen Euro auf nun rund 800 Millionen Euro an.

„Damit würde die Klöckner & Co SE das beste operative Jahresergebnis seit dem Börsengang im Jahr 2006 erzielen”, so das Stahl-Unternehmen. Am 3. November wolle man die Zahlen für das dritte Quartal vorlegen, heißt es am Dienstag zudem vonseiten der Gesellschaft.
Daten zum Wertpapier: Klöckner & Co
Zum Aktien-Snapshot - Klöckner & Co: hier klicken!
Ticker-Symbol: KCO
WKN: KC0100
ISIN: DE000KC01000

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.