Bild und Copyright: Merck KGaA.

Merck: Milliarden für die Electronics-Sparte

20.09.2021 11:15 - Autor: Robin Lohwe ... auf Twitter

Der Merck-Konzern aus Darmstadt will 3 Milliarden Euro in den Unternehmensbereich Electronics investieren. Damit wolle man, verteilt auf die kommenden fünf Jahre, Innovationen und Kapazitäten in der Sparte vran bringen, teilt das Unternehmen am Montag mit. Man setze „weiterhin stark auf Forschung und Entwicklung (F&E) von zukunftsweisenden Materiallösungen”, so Merck. Zu der Sparte gehören unter anderem Branchen wie Halbleiter und OLED.

Die Investitionen seien Teil der „Level Up” Strategie, die Merck am 9. September auf dem Kapitalmarkttag der Gesellschaft bereits angekündigt hatte. Mit der Strategie wolle man „die Wachstumschancen zu nutzen, die mit der deutlich steigenden globalen Nachfrage nach innovativen Halbleiter- und Displaymaterialien einhergehen”, so Merck. In der Electronics-Sparte will die Gesellschaft in den Jahren 2021 bis 2025 im Durchschnitt eine jährliche organische Umsatzsteigerung zwischen 3 Prozent und 6 Prozent erzielen.
Daten zum Wertpapier: Merck KgaA
Zum Aktien-Snapshot - Merck KgaA: hier klicken!
Ticker-Symbol: MRK
WKN: 659990
ISIN: DE0006599905

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.