In Europa steigt die Nachfrage nach Kali weiter an, andere Regionen halten sich inzwischen etwas zurück. Bild und Copyright: K+S.

K+S: Aktie hat weiteres Potenzial

13.09.2021 10:19 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die Sanktionen der verschiedenen Länder gegen Belarus treffen auch die dortige Kaliindustrie. Belaruskali ist ein weltweit wichtiger Düngerlieferant. Die Beschränkungen gegenüber dem Konzern sorgen für eine gewisse Versorgungsunsicherheit. Gleichzeitig steigt in verschiedenen Regionen die Nachfrage nach Kali, die Preise legen zu.

In Europa legt die Nachfrage weiter zu, in Brasilien und Südostasien scheint sie wieder nachzulassen.

Für die Aktien von K+S sprechen die Analysten von Baader vor diesem Hintergrund weiter das Votum „add“ aus. Das Kursziel steht unverändert bei 13,50 Euro.

Die Experten rechnen 2021 bei K+S mit einem bereinigten Gewinn je Aktie von 2,45 Euro.

Nach dem Wochenende gewinnen die Papiere von K+S 1,1 Prozent auf 12,29 Euro.
Daten zum Wertpapier: K+S
Zum Aktien-Snapshot - K+S: hier klicken!
Ticker-Symbol: SDF
WKN: KSAG88
ISIN: DE000KSAG888

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.