Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

TUI: Deutliche Konsequenzen

06.09.2021 09:02 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die Analysten der Deutschen Bank haben die jüngsten Zahlen von TUI in ihr Modell einfließen lassen. Dabei spielt auch eine Telefonkonferenz mit der Unternehmensführung eine Rolle. In der Folge nehmen die Experten ihre Erwartungen sowohl für das vierte Quartal als auch für die Folgejahre zurück.

Die Kapazitäten dürften im vierten Quartal unter den bisherigen Prognosen liegen. Die Erholung verläuft somit langsamer als erhofft. Zudem sorgt die Delta-Variante für neue Unsicherheiten.

Die Analysten gehen für das Gesamtjahr von einem Umsatz von 5,2 Milliarden Euro (alt: 8,7 Milliarden Euro) aus. Das EBIT sehen die Experten bei -2,048 Milliarden Euro (alt: -1,445 Milliarden Euro).

Sie ziehen daraus die Konsequenzen und reduzieren ihr Kursziel für die Aktien von TUI von 4,70 Euro auf 3,90 Euro. Unverändert sprechen die Experten eine Halteempfehlung für die Aktien von TUI aus.

Daten zum Wertpapier: TUI
Zum Aktien-Snapshot - TUI: hier klicken!
Ticker-Symbol: TUI1
WKN: TUAG00
ISIN: DE000TUAG000

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.