Peter Podesser, CEO bei SFC Energy. Bild und Copyright: SFC Energy.

SFC Energy: Drei Schritte zum weiteren Wachstum für den Nel ASA Partner

25.08.2021 11:48 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Auf dem Hamburger Investorentag (HIT) von Montega bestätigt Peter Podesser, der CEO von SFC Energy, die Prognose seiner Gesellschaft. Demnach strebt SFC für 2021 einen Umsatz von 61 Millionen Euro bis 70 Millionen Euro an. Das EBITDA soll bei 3,5 Millionen Euro bis 6,0 Millionen Euro liegen. Das EBIT sieht Podesser im laufenden Jahr bei 1,0 Millionen Euro bis 1,6 Millionen Euro.

In den kommenden Jahren will SFC deutlich wachsen. 2025 soll der Umsatz bei bis zu 400 Millionen Euro liegen. Die EBITDA-Marge soll auf 15 Prozent bis 20 Prozent ansteigen. Drei Schritte sollen dafür sorgen, dass SFC Energy dieses Ziel verwirklichen kann.

So strebt man eine Beschleunigung beim organischen Wachstum an. Neue Produkte sollen auf den Markt kommen, die man zu höheren Preisen verkaufen kann. Dabei kann sich Wasserstoff als ein Treiber erweisen. Jüngst hat man eine Kooperation mit Nel aus Norwegen bekanntgegeben. Wie stark diese zum Umsatz beitragen wird, kann Podesser auf Nachfrage unserer Redaktion aber noch nicht sagen. Hier braucht es noch rund sechs Monate, bis man dazu eine genaue Aussage treffen kann.

Auch regional will sich SFC Energy breiter aufstellen. Dazu muss auch die Zahl von aktuell 300 Mitarbeitern erhöht werden. Neben Asien stehen die USA im Fokus der Gesellschaft. Das Land wird bisher vor allem aus Kanada heraus bedient. 2022/23 soll sich dies ändern, dann will man direkt unter der US-Flagge segeln. Noch verhindern aber unter anderem die Reisebeschränkungen ein stärkeres Engagement.

Wachsen will man ferner durch Zukäufe. Wirklich konkret wird Podesser bei diesem Punkt nicht, doch er sieht hier einige Chancen am Markt.

Für das weitere Wachstum reichen die finanziellen Mittel zunächst aus. Doch mittelfristig könnte SFC Energy frisches Kapital benötigen, um die Ziele zu erreichen. Noch ist das aber kein großes Thema.
Daten zum Wertpapier: SFC Energy
Zum Aktien-Snapshot - SFC Energy: hier klicken!
Ticker-Symbol: F3C
WKN: 756857
ISIN: DE0007568578

Lesen Sie mehr zum Thema SFC Energy im Bericht vom 23.08.2021

SFC Energy: Nicht nur Nel sorgt für Impulse

Im zweiten Quartal steigt der Umsatz bei SFC Energy um 22 Prozent an, die Marge legt auf rund 35 Prozent zu. Somit ergibt sich ein bereinigtes EBITDA von 1,1 Millionen Euro. Der bereinigte operative Gewinn liegt auf Breakeven-Niveau.

Nach sechs Monaten kommt SFC auf ein bereinigtes EBITDA von 3,4 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr rechnet die Gesellschaft mit einem Wert von 4,75 Millionen Euro bis 6,0 Millionen Euro. Dies sieht inzwischen recht konservativ aus. Zudem gibt es einen Auftragsbestand von 17,1 Millionen Euro.

Die Analysten von First Berlin ziehen daraus ihre Konsequenzen. Sie erwarten für 2021 ein bereinigtes EBITDA von 6,1 Millionen Euro (alt: 4,8 Millionen Euro). Der Umsatz soll bei 66,8 Millionen Euro liegen. Es soll einen Verlust je Aktie von 0,29 Euro geben. 2022 rechnen die Analysten mit einem Umsatz von 86,84 Millionen Euro und einem Gewinn je Aktie von 0,18 Euro.

Die Nachfrage nach den Produkten von SFC dürfte hoch bleiben. Impulse können zudem aus ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.