Bild und Copyright: SMT Scharf.

SMT Scharf verdoppelt Gewinnprognose für 2021

28.07.2021 08:47 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

SMT Scharf weist für die erste Hälfte 2021 einen Umsatzanstieg von 23,6 Millionen Euro auf 31,4 Millionen Euro aus. Vor Zinsen und Steuern meldet der Bergbautechnik-Konzern aus Hamm einen Ergebnisanstieg um 5 Millionen Euro. Mit einem operativen Gewinn von 3,2 Millionen Euro hat SMT Scharf damit wieder schwarze Zahlen erreicht.

„Hintergrund ist, dass sich sowohl das Neuanlagengeschäft als auch das ertragsstarke After-Sales-Geschäft in den Zielmärkten weltweit trotz der COVID-19-bedingten Einschränkungen stärker entwickeln konnte als noch zu Jahresbeginn angenommen. Auf Basis von IAS 18 sind Umsätze mit Neuanlagen in China bisher noch nicht gebucht worden”, so SMT Scharf zur Entwicklung der Zahlen.

Schon zur Jahreshälfte liegt die Gesellschaft mit ihrem operativen Gewinn über der eigenen Prognose für 2021 und hebt nun die Erwartungen an. Der Umsatz soll 72 Millionen Euro bis 77 Millionen Euro erreichen statt 65 Millionen Euro bis 70 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern will man 5 Millionen Euro bis 6 Millionen Euro Gewinn erzielen, doppelt so viel wie mit 2,5 Millionen Euro bis 3 Millionen Euro bisher prognostiziert.
Daten zum Wertpapier: SMT Scharf
Zum Aktien-Snapshot - SMT Scharf: hier klicken!
Ticker-Symbol: S4A
WKN: 575198
ISIN: DE0005751986

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.