Bild und Copyright: katjen / shutterstock.com.

Aktien: Air Berlin, BYD, Kursraketen und Inflations-Ängste - die 4investors Top-News

28.06.2021 07:29 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Wo ist am Aktienmarkt etwas los, welche Themen interessieren Anleger derzeit besonders? Vor allem für Trader ist es wichtig zu wissen, wo „die Musik spielt” und welche Themen an der Börse aktuell besonders stark im Fokus stehen. Und hier entscheidet nicht die 4investors-Redaktion, sondern die Leser. Welche unserer Berichte erzielten außergewöhnliche Aufmerksamkeit, was interessierte unsere Leser besonders? Sie haben entschieden: Die Top-News der letzten 24 Stunden auf 4investors:

Air Berlin Aktie: Was der Brexit so an irren Wendungen mit sich bringt…
Wieder kommt Leben in die „Zombie-Aktie” von Air Berlin. Diesmal sind es aber keine Reddit-Zocker, die hier ihre Spielchen treiben wie vor einigen Tagen. Dass Air Berlins Pennystock-Aktienkurs gestern plötzlich auf 6,7 Cent stieg und mit 0,042 Euro auf Schlusskursbasis im Tradegate-Handel doppelt so hoch wie am Vortag gehandelt wurde, hatte „echte” Nachrichten als Gründe. Nachrichten, die mit den Folgen des Brexit zu tun haben. Hier weiterlesen!

BYD Aktie im Konsolidierungsmodus: Es könnte gefährlich werden…
Nach der wochenlangen Rallye der BYD Aktie von 138,40 Hongkong-Dollar auf 240 Hongkong-Dollar am 21. Juni war der weitere Wochenverlauf eine Konsolidierungsbewegung des China-Titels. Das Tagestief vom Mittwoch bei 220 Hongkong-Dollar begrenzte diese Phase bisher nach unten, sodass es zu keinen größeren charttechnischen Verkaufssignalen bei der BYD Aktie kam - zumindest bisher. Die vergangenen Tage verbrachte der Anteilschein an der Börse in Hongkong in einer Seitwärtsbewegung zwischen 220,00/225,00 Hongkong-Dollar und 233,20/235,00 Hongkong-Dollar. Jetzt lesen!

Top Experten-Kolumnen auf 4investors

Kursraketen mit Spätzünder - Börse München
Was waren die Themen der Woche? Das mühsame Weiterkommen der deutschen Mannschaft hat mehr Nerven gekostet als die Börsenwoche – man braucht schon Humor, um die Schlagzeile der Abendzeitung nicht als Sarkasmus zu empfinden: „GoretzJA! Der Spaß geht weiter“! Der Drang an die Börse bleibt ungebrochen, Bike24 strampelte sich aufs Parkett: „erfolgreiches Börsendebut“ attestierte Börse Online. Der Abschlussbericht zu Wirecard wurde nach neun Monaten vorgelegt und jede Partei gab ihren unterschiedlichen Kommentar dazu ab: „Wirecard spaltet Große Koalition“ titelte die taz. Das Wahlprogramm der Union? „Versprechen mit Vorbehalt“ hieß es dazu im Handelsblatt. „Aktien legen Rückwärtsgang ein“, schrieb die Börsen-Zeitung zu den aktuellen Kursverläufen, aber man kann auch rückwärts im Kreis fahren. Jetzt lesen!

Von wegen „Zurück in die Zukunft” - DWS
Es klingt wie die Lehrbuchversion einer ökonomischen Horrorgeschichte: Stark steigende Löhne drohen die Verbraucherpreisinflation in Höhen der 1970er Jahren zu treiben. Das wiederum könnte zu noch höheren Lohnforderungen führen. Um die sogenannte Lohn-Preis-Spirale einzudämmen, wird die US-Federal Reserve (Fed) – früher oder später – kaum eine andere Wahl haben. Den Teufelskreis zu durchbrechen erfordert knapperes Geld und könnte die nächste Rezession auslösen. Das behaupten zumindest manche Untergangspropheten. Jetzt lesen!
Daten zum Wertpapier: BYD Company Limited
Zum Aktien-Snapshot - BYD Company Limited: hier klicken!
Ticker-Symbol: BY6
WKN: A0M4W9
ISIN: CNE100000296

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.