Bild und Copyright: 4kclips / shutterstock.com.

Zalando: Nachhaltige Stärkung der Position

07.05.2021 10:40 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Nach einem starken Jahresauftakt erhöht Zalando die Prognose für 2021. Man rechnet mit einem bereinigten EBIT von 400 Millionen Euro bis 475 Millionen Euro. Zuvor ging man von 350 Millionen Euro bis 425 Millionen Euro aus, 2020 machte Zalando ein bereinigtes EBIT von 421 Millionen Euro. Der Konsens für 2021 steht bei rund 400 Millionen Euro.

Die Analysten der DZ Bank steigern ihre EBIT-Erwartung von 424 Millionen Euro auf 447 Millionen Euro.

Sie bleiben bei der Halteempfehlung für die Aktien von Zalando. Das Kursziel für den Titel sinkt von 93,00 Euro auf 88,00 Euro.

Die Pandemie dürfte die Wettbewerbsposition von Zalando nachhaltig stärken. Aus Sicht der Analysten dürfte das GMV bis 2025 jährlich im Schnitt um 24 Prozent ansteigen. Die bereinigte EBIT-Marge dürfte dann um die 6 Prozent liegen.

Die Aktien von Zalando gewinnen 0,2 Prozent auf 85,20 Euro.

Daten zum Wertpapier: Zalando
Zum Aktien-Snapshot - Zalando: hier klicken!
Ticker-Symbol: ZAL
WKN: ZAL111
ISIN: DE000ZAL1111

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.