Bild und Copyright: 4kclips / shutterstock.com.

Zalando: Neue Prognose und ein Aktienrückkauf

06.05.2021 10:34 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

Zalando setzt die Prognose für 2021 nach oben. Der Berliner Internet-Modehändler rechnet nun mit einem GMV-Plus zwischen 31 Prozent und 36 Prozent - 4 Prozentpunkte mehr als bisher erwartet. Auch der Umsatz soll stärker als bisher erwartet steigen, nämlich um 26 Prozent bis 31 Prozent auf 10,1 Milliarden Euro bis 10,5 Milliarden Euro - 2 Prozentpunkte mehr als bisher prognostiziert. Vor Zinsen und Steuern hebt Zalando die Gewinnprognose um 50 Millionen Euro auf 400 ,euro bis 475 Millionen Euro an.

Hintergründe der neuen Prognose seien „das außergewöhnlich starke und profitable Wachstum im ersten Quartal 2021, anhaltend hohes Wachstum im zweiten Quartal und ein stabiler Ausblick für das zweite Halbjahr”, so Zalando.

Zudem wollen die Berliner eigene Aktien im Volumen von bis zu 200 Millionen Euro zurückkaufen, die für Verpflichtungen der Zalando SE aus Aktienoptionsprogrammen genutzt werden sollen. Maximal sollen 20 Millionen Anteilscheine im Zeitraum zwischen dem 7. Mai und 30. Juli dieses Jahres zurückgekauft werden.
Daten zum Wertpapier: Zalando
Zum Aktien-Snapshot - Zalando: hier klicken!
Ticker-Symbol: ZAL
WKN: ZAL111
ISIN: DE000ZAL1111

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.