Dass Apple die Airpods-Produktion stärker als erwartet zurückfahren könnte, ist keine gute Nachricht für Zulieferer Varta. Bild und Copyright: Framesira / shutterstock.com.

Varta: Apple-Nachricht bringt die Aktie unter Druck

28.04.2021 12:28 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

Kaum hatte die Varta-Aktie ein charttechnisches Kaufsignal generiert, geht es auch schon wieder deutlich nach unten. Heute rauscht der Aktienkurs des TecDAX-notierten Batterieherstellers im XETRA-Handel auf 120,80 Euro nach unten, aktuell liegt der Titel bei 121,60 Euro und verliert 5,33 Prozent im Vergleich zum gestrigen XETRA-Schlusskurs.

Ein charttechnisches Kaufsignal bei 124,65 Euro wird damit auch gleich wieder einkassiert, nachdem dieses erst gestern entstanden war und Vartas Aktien am Dienstag in der Spitze noch 130 Euro erreicht hatten. Bestätigt sich der Rebreak, ist das kein gutes Signal für den Anteilschein des Unternehmens.

Hinter dem Kursrutsches im heutigen Handel steckt aber nur zum Teil der Rebreak unter die charttechnischen Signalmarken. Auslöser ist vielmehr ein Medienbericht, dass Apple die Produktion kabelloser Köpfhörer stärker als bisher erwartet senken könnte, wie bei Nikkei Asia zu lesen ist.

„Apple rechnet nun mit einer Produktion von 75 bis 85 Millionen Geräten für das Jahr 2021, verglichen mit einer früheren Produktionsprognose von 110 Millionen Geräten”, heißt es in dem Bericht. Gründe hierfür sind vor allem in der wachsenden Konkurrenz in dem Segment zu suchen.

Varta liefert für die Airpods Batteriezellen und hat in diesem Bereich stark expandiert - der Siegeszug kabelloser Kopfhörer war einer der wesentlichen gründe für den zwischenzeitlichen Hype bei der Varta Aktie.
Daten zum Wertpapier: Varta
Zum Aktien-Snapshot - Varta: hier klicken!
Ticker-Symbol: VAR1
WKN: A0TGJ5
ISIN: DE000A0TGJ55

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.