Bild und Copyright: 4kclips / shutterstock.com.

Zalando: Starker Start in die Modesaison

21.04.2021 12:45 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Bei Zalando steigt das Bruttowarenvolumen im ersten Quartal von 1,99 Milliarden Euro auf 3,13 Milliarden Euro bis 3,17 Milliarden Euro an. Das ist ein Plus von bis zu 56,5 Prozent. Der Konsens hatte mit 2,99 Milliarden Euro gerechnet. Beim Umsatz gibt es ein Plus von bis zu 48 Prozent auf 2,22 Milliarden Euro bis 2,26 Milliarden Euro. Das entspricht den Markterwartungen. Das bereinigte EBIT soll bei 80 Millionen Euro bis 100 Millionen Euro liegen. Im Vorjahr waren es -98,6 Millionen Euro.

Der Start in die Frühjahr-Sommer-Saison ist unerwartet gut verlaufen, außerdem ist die Retourenquote niedrig.

Die aktuelle Prognose von Zalando wirkt nach dem Jahresauftakt konservativ. Die Gesellschaft rechnet mit einem Umsatzplus von bis zu 29 Prozent, beim Bruttowarenvolumen soll es einen Anstieg um bis zu 32 Prozent geben.

Die Analysten von Independent Research erhöhen ihre Gewinnerwartung je Aktie für 2021 von 0,98 Euro auf 1,08 Euro. Die Schätzung für 2022 steigt von 1,31 Euro auf 1,38 Euro an.

Unverändert gibt es eine Kaufempfehlung für die Aktien von Zalando. Das Kursziel stand bisher bei 108,00 Euro. Es wird in der aktuellen Studie auf 112,00 Euro angehoben.

Die Aktien von Zalando verlieren am Mittag 2,4 Prozent auf 86,16 Euro.

Daten zum Wertpapier: Zalando
Zum Aktien-Snapshot - Zalando: hier klicken!
Ticker-Symbol: ZAL
WKN: ZAL111
ISIN: DE000ZAL1111

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.