Klöckner: Plus 34 Prozent

19.04.2021 13:31 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Am 29. April stehen bei Klöckner die Zahlen zum ersten Quartal an. Klar ist, dass das EBITDA bei 110 Millionen Euro bis 130 Millionen Euro liegen soll. Die Analysten der Deutschen Bank halten 118 Millionen Euro für realistisch, der Konsens steht bei 121 Millionen Euro.

Die Nachfrage zieht wieder an, auch erholen sich die Stahlpreise. Das ist gut für das Geschäft von Klöckner. Klöckner hat zudem an den Kosten gearbeitet und die Effizienz verbessert.

All das haben die Experten in ihr Modell einfließen lassen. Sie gehen daher für 2021 von einem EBITDA von 295 Millionen Euro aus. Das wäre ein Plus von 166 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Wie bisher sprechen die Analysten eine Kaufempfehlung für die Aktien von Klöckner aus. Das Kursziel lag bisher bei 10,00 Euro. Es steigt in der neuen Studie auf 13,40 Euro an.

Die Aktien von Klöckner gewinnen heute 0,4 Prozent auf 11,34 Euro.

Daten zum Wertpapier: Klöckner & Co
Zum Aktien-Snapshot - Klöckner & Co: hier klicken!
Ticker-Symbol: KCO
WKN: KC0100
ISIN: DE000KC01000

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.