Immer mehr Kunden nutzen die Dienste von Zalando, um im Internet einzukaufen. Bild und Copyright: 4kclips / shutterstock.com.

Zalando wird vom Online-Boom profitieren

18.03.2021 12:56 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Bis 2025 will Zalando den GMV auf mehr als 30 Milliarden Euro steigern. 2020 lag der Wert bei 10,7 Milliarden Euro. Die bereinigte EBIT-Marge soll in vier Jahren bei 6 Prozent liegen. Immer mehr Verbraucher setzen beim Einkauf auf das Internet, Online-Shops haben einen immer größeren Zulauf. Davon dürfte Zalando in den kommenden Jahren profitieren. Für viele Kunden ist Zalando bei solchen Einkäufen die erste Anlaufstelle. So kann der Konzern weiter wachsen und Marktanteile gewinnen. Je wichtiger Zalando so für alle Seiten wird, desto mehr Kunden besuchen die Seite.

Die Analysten von Baader bestätigen daher die Kaufempfehlung für die Aktien von Zalando. Das Kursziel für die Zalando-Papiere liegt wie zuvor bei 115,00 Euro.

Für 2021 sehen die Experten bei Zalando einen bereinigten Gewinn je Aktie von 0,69 Euro (alt: 0,52 Euro). Die Prognose für 2022 steigt von 0,92 Euro auf 0,99 Euro an. Eine Dividende dürfte es aber weiterhin nicht geben.

Die Aktien von Zalando verlieren heute 1,6 Prozent auf 87,00 Euro.

Daten zum Wertpapier: Zalando
Zum Aktien-Snapshot - Zalando: hier klicken!
Ticker-Symbol: ZAL
WKN: ZAL111
ISIN: DE000ZAL1111

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.